Mach geil und das fantastische Zigarren Business im The Chedi Andermatt

The Chedi Andermatt

“Mach geil.” Das hörte Marie Gerber ihren Chef vom The Chedi Andermatt sagen, als er ihr 2018 den Schlüssel zu den Zigarren Schätzen gab. Gesagt, getan. Jetzt, im Jahr 2021, ist für mich Me-Time angesagt. Ich verbringe ein Zigarren- und Genuss Weekend im The Chedi Andermatt. Was ich hier erlebte erzählt dieser Beitrag. Er ist der Auftakt zur The Chedi Andermatt Serie. Ich entführe dich mit 4 Blogartikeln und 4 Zigarren ZEN Sendungen in eine fantastische Me-Time Genusswelt. Komm mit, lasse dich verführen und verzaubern.

Wahlweise kannst du diesen Beitrag auch als eBook geniessen. Auf dem Desktop oder Tablet ist das Lesevergnügen am besten.

Klicke bitte auf das Cover und du kommst zum eBook, oder klicke bitte hier.

eBook Chedi Andermatt mach geil
Das eBook von diesem Beitrag.

Bitte komm herein in den Humidor von The Chedi Andermatt und geniesse den 24-Sekunden-Clip:

Die Pairings zur Zigarre: Exklusiv für Zigarren.Zone Social Network komponiert

Alle in diesem Beitrag präsentierten Cocktails wurden eigens für Zigarren.Zone komponiert. Auf der Cocktail Karte vom The Chedi Andermatt sind sie nicht zu finden. Aber, wer weiss, vielleicht hast du Glück und du bestellst sie einfach mal wenn du dort zu Gast bist. Kann sein, dass sie einen dieser Cocktails für dich zubereiten? Frage einfach danach. Ausser einen Cocktail, den wirst du nicht erhalten: La Resistencia. Die Zubereitung dauert über 6,5 Stunden. Du hast richtig gelesen. Diesen Cocktail gab’s am Nachmittag zur Plasencia Sixton II.

Werbung
Villiger bock-728x90
The Chedi Andermatt
Die Bar im The Chedi Andermatt. Marie Gerber ist die Chefin der Bar, der Loungebereiche sowie der Zigarren.

Und jetzt lade ich dich ein, diesen Beitrag genüsslich und langsam zu lesen und die Fotos zu betrachten. Ich wünsche dir viel Genuss – am besten mit einer feinen Zigarre und einem schönen Getränk.

PROLOG: Die Zigarren Freaks von Andermatt

Tim-Martin Weber (Executive Assistant Manager) sagt: “Wir sind Zigarren Freaks!” Damals wusste er, wie Zigarren im The Chedi Andermatt zu einem wahnsinns-USP (Unique Selling Proposition = Alleinstellungsmerkmal) werden können. “Wir machen hier etwas, das kein anderes Hotel macht! Entweder machen wir es richtig, oder wir lassen es lieber bleiben. Wir haben uns für das Erstere entschieden.”

Als Tim-Martin Weber das Zepter als EAM übernahm, waren die Zigarren im The Chedi Andermatt in einem desolaten Zustand. Niemand kümmerte sich darum. Das Kondenswasser floss an den Wänden des begehbaren Humidors herab. “Ich habe fast geheult, als ich das gesehen habe”, sagte er. “Ich habe mir ein verrücktes Konzept ausgedacht und bekam das GO von der Geschäftsleitung.”

The Chedi Andermatt
Der begehbare Humidor in The Cigar Library im The Chedi Andermatt. Was das Herz begehrt zu handelsüblichen Preisen. Ausser Raritäten, versteht sich.

So ein Wandel geschieht nicht über Nacht. Es braucht Monate und Jahre, um diese Genuss-Philosophie zu schulen und das Personal dafür zu begeistern. Es brauchte einen Neuanfang. Der Humidor wurde komplett revidiert, die Zigarren teilweise entsorgt.

“Hast du Bock auf Zigarren und hättest du Bock den Zigarren-Service mit einem Team zu übernehmen?” fragte Tim-Martin Weber etwa im Januar 2018 die Marie Gerber. Sie sagte sofort “JA!” und er erwiderte: “Mach geil!”

Und der verrückte Traum wurde Wirklichkeit. Mit sehr viel Liebe zum Detail, viel Herzblut, viel Wagemut, vielen Schweissperlen auf der Stirn und auch an anderen Stellen des Körpers – und vor allem mit sehr viel Begeisterung und Leidenschaft für Zigarren – materialisierte sich der einst geistige Zustand in physische Realität. Wie heisst es so schön: “Ist im Innern nichts, ist auch im Äussern nichts. Ist im Innern alles, ist auch im Äusseren alles.”

Genau so wird im The Chedi Andermatt das Zigarren Business zelebriert. Sollte ich vielleicht erwähnen, dass Ultra-Raritäten einfach mal so für zig-Tausende -und Abertausende an EUR, CHF und Pfund angeschafft werden? Oder, dass sie ein Tasting für mich organisiert haben von einer 136 Jahre alten La Corona Zigarre, Havana, Kuba? Oder, dass sie eine kubanische Zigarrenmarke entdeckt und eine Kiste gekauft haben, die um die Spanische Kolonialzeit von Kuba produziert wurde und “La Confederacion Suiza” hiess? So etwas sollte ich nicht erwähnen, oder? Bei uns Normalgenussmenschen könnte das womöglich zu einem starken Kopf-Zucken führen.

The Chedi Andermatt, La Corona Tasting einer 136 Jahre alten Zigarre
The Chedi Andermatt, La Corona Tasting einer 136 Jahre alten Zigarre: Marie Gerber und Vasilij Ratej
La Confederacion Suiza
Schweizer Kuba-Zigarren-Marke aus der Kolonialzeit Spanien auf Kuba.

Aber: Um einen wahnsinns-USP zu schaffen, muss man etwas wahnsinnig sein. “Mach geil”, dieser Ausdruck wird mich ab sofort immer begleiten.

Die Morgenzigarre: Avo Intermezzo

Ich traf kurz vor 10 Uhr ein. Mir war bewusst, dass mein Zimmer noch nicht bereit sein würde. Aber das war mir egal. Nach dem freundlichen Empfang wurde mein Gepäck erst mal sicher verstaut. Mein Auto wurde an die elektrische Ladestation angeschlossen und später in der Garage geparkt. Ich nahm Platz in The Cigar Library. So nennt sich die Zigarrenlounge im The Chedi Andermatt.

Marie Gerber kam kurze Zeit später in die Lounge. “Ich hätte gerne eine Morgenzigarre. Welche empfiehlst du mir?” Wir gingen in den begehbaren Humidor. Sie empfahl mir die Avo Intermezzo. Eine leichte Zigarre mit feinen Aromen. Als Getränk empfahl sie mir einen feinen, leichten Tee. “Darf ich die Zigarre anschneiden und anzünden?” fragte mich Marie Gerber. Jetzt hatte ich allerdings die Muse, dies selbst zu tun.

Die Zigarre ist leicht und passt hervorragend als Morgenzigarre. Leicht cremig und etwas leicht nussig, feiner Kakao (zartbitter) und eine angenehme Säure geben mir einen wunderbaren Einstieg in mein Genuss-Weekend.

Ressourcen zur Morgenzigarre mit Tee Pairing

The Chedi Andermatt
The Chedi Andermatt: Der Empfang.
The Chedi Andermatt
Die Auswahl der Zigarre im begehbaren Humidor von The Chedi Andermatt.
The Chedi Andermatt
Nach der Ankunft: Die Morgenzigarre.
The Chedi Andermatt
Die Morgenzigarre: Herrlich!

Me-Time und deshalb die Deluxe Suite für mich ganz alleine

Das Zimmer war jetzt bereit für mich und das Gepäck war bereits dort. Die Deluxe Suite kostet pro Nacht ca. CHF 710. Sie bietet Platz bis zu 4 Gästen und ist 110 m2 gross. Die Architektur des Zimmers ist Erste Sahne, so wie beim gesamten Hotel. Ich verweile und geniesse meine Aus-Zeit in dieser wunderschönen Suite. “Me-Time”, wie es neuerdings heisst. Der Blick auf die Alpen ist herrlich. Ich bekomme Lust den SPA Bereich etwas unter die Lupe zu nehmen. Ein Pool lädt zum Verweilen ein und diverse Massagen verwöhnen dich von Kopf bis Fuss. Ich spaziere in den Fitnessraum. In Vollmontur gebe ich am Fintessgerät alles und nach 10 Sekunden habe ich bereits genug. Auch das schönste Training hat mal ein Ende und es ist Zeit für den Lunch.

The Chedi Andermatt
Der Gang zu den Zimmern und Suiten.
The Chedi Andermatt
Herzlich Willkommen in der Deluxe Suite.
The Chedi Andermatt
Auf Wunsch entfacht man sich den Kamin in der Deluxe Suite.
The Chedi Andermatt
Willkommenskarte von Hand geschrieben.
The Chedi Andermatt
Per iPad bedient man die Beleuchtung und die Storen.
The Chedi Andermatt
Das Bad mit Badewanne und separater Duschkabine.
The Chedi Andermatt
The Chedi Andermatt – Der Badezimmer Bereich.
The Chedi Andermatt
Gute Nacht.
The Chedi Andermatt
Auf dem Balkon lässt es sich gut aushalten mit dem Blick auf die Alpen.
The Chedi Andermatt
Der Gang zum Fitnessbereich.
The Chedi Andermatt
Ab zum Training! “Ich werd’ dir Beine machen!!”

Ressourcen zur Suite

Der Lunch in der Lobby Lounge

Ich gebe es zu: Das hier gezeigte Essen habe ich nicht alleine gegessen. Der Fotograf dieser Serie, Christian Schmid, half mir dabei 🙂 Wir genossen:

  • Bulgursalat: Cherry Tomaten, Gurke, Limette, Minze, griechischer Joghurt
  • Bao Bun: gedämpftes Brot, gepökelt, geschmort & geräucherte Rindsbrust / Rindsbrisket, Rotkraut, Koriander, Gurke, Zwiebeln, Minzchutney, Tamarindsauce & Chilisauce auf der Seite
  • Veganes Clubsandwich: Thame Falafel, Rotkraut, Tomate, Gurke, Cashew Frischkäse
  • Asiatische Poke Bowl: Reis, Garnelen, Ananas, Mango, Koriander, Tamarindsauce

Unweigerlich ist dieser Ausdruck wieder in meinen Gedanken: Mach geil!

The Chedi Andermatt
Im grosszügigen Loungebereich in der Lobby kannst du verweilen und dein Essen geniessen.
The Chedi Andermatt
Lunchtime.
The Chedi Andermatt
Kannst du diesen Duft wahrnehmen?
The Chedi Andermatt
Ist das nicht fanatastisch? Im Loungebereich in der Lobby das Essen geniessen. Im Hintergrund siehst du den SPA-Bereich mit dem Hallenbad.
The Chedi Andermatt
Nimm bitte Platz und geniesse deinen Lunch 🙂
The Chedi Andermatt
Der Loungebereich in der Lobby mit seinen unterschiedlichen Möglichkeiten des gemütlichen Verweilens.
The Chedi Andermatt
Genuss pur: Der Lunch im Loungebereich.

Genuss im Freien mit der Nachmittagszigarre Plasencia Alma Fuerte Sixton II und dem unfassbarsten Cocktail der Welt

Am Nachmittag nahm ich Platz im Aussenbereich des Hotels. Die Sonne schien und es war angenehm warm. Marie Gerber empfahl mir als Nachmittagszigarre die Plasencia Alma Fuerte Sixton II. Die Zigarre ist mittelkräftig (Stärke 3/5) und besteht mit bis zu 9 Jahre gereiftem Tabak. Eine herausragende Zigarre mit Geschmacksnuancen nach gerösteten Kaffeebohnen / süsslich / Kakao (zartbitter) / etwas erdig mit der Zeit – ein Hochgenuss!

Dazu kreierte Marie Gerber einen Ultra-High-End-Nird-Cocktail für die echten Cocktail Freaks. Die Zubereitung eines der Zutaten dauert 6,5 Stunden. Es handelt sich um eine Darjeeling-Pork Belly Reduktion (Schweinebauch).

Du hast richtig gelesen: 6,5 Stunden Zubereitung nur für diese Zutat. Unfassbar. Das Mixen war eine Augenweide. Ich gehöre definitiv nicht zu den Cocktail Freaks und deshalb hatte ich grössten Respekt davor, diesen Cocktail zu trinken. Ich gebe zu: Er hat mir nicht gemundet. Er schmeckte nach Schweinefleisch und war auch leicht süsslich. Mein hölzerner Gaumen vermochte die Genialität dieser Komposition und ihrer Leidenschaft der Kreativität nicht heraus zu schmecken.

Es tat mir auf der Seele weh, als ich der Marie Gerber meine vernichtende Meinung mitteilte. Natürlich wertschätzte ich mit meiner grössten Liebe diese Komposition. Denn hier wurde eigens für dieses Kapitel ein einzigartiger Cocktail geschaffen, der Seinesgleichen auf der Welt sucht.

Die Idee dieses unfassbaren genialen Cocktails:

  • Melasserum von Trinidad 
  • Olivenöl steht für Frieden, Langlebigkeit, Gesundheit > Die Familie Plasencia floh mehrmals vor der Revolution
  • Melone wird auch Panzerbeere genannt, harte Schale weicher Kern 
  • Drink steht für Out of the Box, komplex, jede Zutat muss durch mehrere Etappen / Schicksalsschläge (mehrere Revolutionen, 1981 vernichtete Blauschimmel 100% der Ernte) wie die Familie Plasencia, wodurch sie die «starke Seele» bekommen hat
  • Der Drink steht für die asiatische Seite des Chedi & für das Andere 
  • Ein Drink für Cocktailerfahrenen 
  • Umami, salzig, frisch, im Abgang leichte Süsse 
  • Honig schmeckte ich in der Zigarre , weshalb wir mit Honig gearbeitet haben 
  • Nicht zu kräftig im Alkohol

Ressourcen zur Morgenzigarre mit Cocktail Pairing

  • Plasencia Alma Fuerte Sixton II bei Google finden
  • Das Pairing: Name: La Resistencia (spanisch: der Widerstand)
    • Plantation 3* Rum fatwashed mit Olivenöl-Basilikum &  Rosmarin  
    • Honigmelonensirup à selbstgemacht
    • Darjeeling-Pork Belly Reduktion (mit Sojasauce verfeinert, 6.5h sous-vide, 65°C) 
    • Garnitur : flambierter Pork Belly Chip  + Rosmarin 
    • Zubereitung: Throw oder Rolling
The Chedi Andermatt
Exklusiver Cocktail für Cocktailerfahrene mit Schweinebauch.
The Chedi Andermatt
Die besten Cocktails der Welt gibt’s im The Chedi Andermatt.
The Chedi Andermatt
Zigarrengenuss im Freien. Die Auswahl der Zigarre erfolgte im begehbaren Humidor. Danach wird dir das Zigarrenset an deinen Platz gebracht.
The Chedi Andermatt
Die Zigarre wird geöffnet.
The Chedi Andermatt
Ich schaue zu, wie Marie Gerber die Zigarre perfekt anzündet.
The Chedi Andermatt
Dieser Cocktail ist für Cocktailerfahrene gedacht. Mit anderen Worten: Für Cocktail-Freaks.
The Chedi Andermatt
Der Cocktail für Cocktail-Freaks. Ich gehöre nicht zu dieser Gattung 🙂
The Chedi Andermatt
Entspannung mit Zigarren und Cocktail.

Das Diner für den vollendeten Tag

Das Restaurant hatte am 31.05.2021 wieder für alle geöffnet. Es war ausgebucht. Kein Wunder. Hier geniesst man das Essen von bester Qualität und von höchster Rafinesse. Auf Foie Gras habe ich persönlich verzichtet. Christian Schmid, der Fotograf dieser Serie, war höchst begeistert davon. Wir genossen:

  • Vorspeise: Swiss Lobster / pochierter Hummerschwanz, Nussbutter, Haselnuss, Zitrone, grüner Apfel
  • 2. Gang: Asiatisch Foie Gras / Foie Gras, Rindsfilet, Sesam, Mango, Trüffel, Preiselbeer, Reis
  • Hauptgang Kalbsfilet: Filet, Morchelcremesauce, Spargel, Mandel, Kroketten
  • Dessert: Schokolade Pur: Kakaofruchtsorbet, Dunkles Schokoladenmousse, Krokant
The Chedi Andermatt
Das Diner kann beginnen, bevor ich mich zur Abendzigarre in The Cigar Library zurückziehe.
The Chedi Andermatt
Die Vorspeisen sind nicht alle für mich. Der Fotograf, Christian Schmid, war beim Diner auch mit von der Partie 🙂
The Chedi Andermatt
Eine der fantastischen Vorspeisen: Asiatisch Foie Gras / Foie Gras, Rindsfilet, Sesam, Mango, Trüffel, Preiselbeer, Reis
The Chedi Andermatt
Diner Vorspeise: Swiss Lobster / pochierter Hummerschwanz, Nussbutter, Haselnuss, Zitrone, grüner Apfel
The Chedi Andermatt
Diner Hauptgang Kalbsfilet: Filet, Morchelcremesauce, Spargel, Mandel, Kroketten
The Chedi Andermatt
Diner Dessert: Schokolade Pur: Kakaofruchtsorbet, Dunkles Schokoladenmousse, Krokant
The Chedi Andermatt
Diner Hauptgang. Was für ein Genuss!
The Chedi Andermatt
Das Diner Dessert. Ein Genuss für alle Sinne.

Der Ausklang: In The Cigar Library genoss ich eine Brun del Re Rainforest Jaguar Long Robusto mit alkoholischem Pairing

Nach dem Diner setzte ich mich ein zweites Mal in The Cigar Library. Mein Genusstag neigt sich dem Ende zu. Was für ein Tag!

Die Brun del Re Rainforest war für mich ein Novum. Was für eine fantastische Zigarre! Und was für ein fantastisches Deckblatt! Auf der Asche sah man lauter kleine, weisse Punkte. Das Deckblatt war übersät von diesen kleinen “Pickelchen”. Darin befinden sich ätherische Öle des Tabakblattes. Verglimmen sie, geben sie zusätzliche Aromen ab. Ein solches Deckblatt ist von höchster Qualität und die Zigarre schmeckt einiges aromatischer.

Die Zigarre schmeckte mir etwas süsslich / Kakao (zartbitter) / dunkles Holz und dunkle Rinde / Leder.

Das Getränk war fantastisch: etwas rauchig, holzig und etwas würzig. Frage unbedingt nach diesem Drink. Er steht nicht auf der Karte. Aber vielleicht hast du Glück und sie mixen ihn für dich. Auch hier ist der Aufwand der Zutatenherstellung erheblich!

Name: Peaty Panther

  • Kilchoman Fino Sherry Whisky (schottischer Islay Whisky) 
  • Kaffee-Gipfelisirup, selbstgemacht (Cold Brew 24h, 1.5l w.Zs. + 250gr alter Kaffee, sous-vide 1.5h mit Butter & Gipfeli)
  • Portwein Grahams 10y 
  • Amarena-Kirschluft  
  • Zubereitung: Rühren

Idee

  • Nachhaltigkeit ist ein grosses Thema an der Bar vom The Chedi Andermatt
  • Der Cold Brew Kaffeesirup wird aus Kaffeesatz hergestellt, dann mit restlichen Buttergipfeli vom Frühstück gemischt. (Wir wollen nicht, dass diese weg geworfen werden)
  • sous-vide gekocht
  • Drink muss mithalten können mit der Zigarre 
  • für Whiskyliebhaber die etwas Rauch mögen: perfekt
  • die rauchige Süsse des Drinks ergänzt die holzige, würzige Note der Zigarre

Mach geil!

The Chedi Andermatt
Peaty Panther Cocktail mit Kilchoman Fino Sherry Whisky (schottischer Islay Whisky).
The Chedi Andermatt
Cocktail Peaty Panther: Kilchoman Fino Sherry Whisky (schottischer Islay Whisky) / Kaffee-Gipfelisirup, selbstgemacht (Cold Brew 24h, 1.5l w.Zs. + 250gr alter Kaffee, sous-vide 1.5h mit Butter & Gipfeli) / Portwein Grahams 10y / Amarena-Kirschluft
The Chedi Andermatt
Dieser Blick! Schau mal dieser Blick!
The Chedi Andermatt
Die Abendzigarre nach dem Diner in The Cigar Library: Totale Ent-Spannung.

Ressourcen zur Abendzigarre

Das Morgenessen und mein Abschluss vom Me-Time

Geschlafen habe ich hervorragend! Zum Frühstück nahm ich ein paar Früchte und einen Kaffee. Wir hatten immer noch COVID-19 und die Sicherheitsmassnahmen sind auch beim Frühstück sehr hoch. Als Gast durfte man sich am Buffet nicht selber bedienen. Man sagte dem Servicepersonal am Buffet, was man gerne haben möchte und sie präparierten es.

Der berühmte Käseturm von über 5 Meter Höhe war aufgrund COVID-19 für die Gäste nicht zugänglich. Normalerweise ist hier der Käse bereit gestellt zum selber schneiden. Die Pandemie verbietet dies. Wenn man Käse essen wollte, bestellte man von der Käsekarte. Der Umsatz in diesem Bereich ist erheblich zurück gegangen. Denn als Gast lässt man sich natürlich vom Geruch im Käseturm verführen und bekanntlich isst das Auge auch mit. Fotos durften wir unter Sicherheitsmassnahmen wegen der Pandemie in Begleitung des Personals schiessen.

The Chedi Andermatt
Das Morgenessen: Hohe Sicherheitsvorkehrungen wegen COVID-19 perfekt umgesetzt.
The Chedi Andermatt
Fantastische Auswahl der besten Schweizer Käse.

Nach dem Frühstück fuhr ich wieder nach Hause. Ich habe diese Me-Time ausserordentlich gut verkraftet – haha -. Was heisst hier “verkraftet”! Es war ein Mega-Genuss-Erlebnis für alle meine Sinne: Hören, Riechen, Schmecken, Haptik, Sehen… fantastisch.

Fazit

The Chedi Andermatt gehört zu den besten Ressorts der Welt. Hier verkehren die Reichsten der Reichen. Aber auch Du und Ich. Ich gehöre nicht zur Welt der Hochfinanz. Wir “Normalos” werden hier genauso freundlich und zuvorkommend bedient wie alle anderen Gäste auch. Man findet hier nirgends Goldplatten, Diamanten, Marmor und weiteres Klimbim. Man findet nur bodenständiges Material. Es ist hochwertig und schön.

The Chedi Andermatt
The Cigar Library: Ein wunderbares Refugium um sich total zu entspannen. Exzellente Zigarren und fantastische Cocktails – der Himmel auf Erden. Marie Gerber, die Chefin der Bar, der Loungebereiche sowie der Zigarren, mit ihrem Team: Sie beraten sehr kompetent und sehr freundlich.

Das Personal ist super nett und aufmerksam. Sie bedienen alle Gäste mit der gleichen Höflichkeit und Gastfreundschaft: Ob du nun Milliardär bist, oder ein Durchschnittsverdiener, der nach einer Wanderung The Cigar Library besuchen und dort ein paar Zigarren geniessen will. Denn: Die Zigarren kosten alle handelsüblich ohne den typischen Hotel-Aufschlag. Ausser die Super-Raritäten, versteht sich, die haben Sammlerpreise. Und die hat das The Chedi Andermatt. Heiliger Bimbam!

The Chedi Andermatt
Der Eingangsbereich meiner Deluxe Suite.

Derzeit findest du über 800 verschiedene Zigarrenformate im The Chedi Andermatt, und es werden stets noch mehr. Querbeet durch alle Marken hindurch. Für jeden ist etwas dabei zu ganz normalen Preisen. Und selbst eine Juan Lopez ER Grossbritannien aus dem Jahr 2016 kostete CHF 48.00. Also überhaupt kein überzogener Hochpreis!

The Chedi Andermatt
Marie Gerber und ihr Team beraten dich kompetent in Sachen Zigarren. Nimm Platz in The Cigar Library oder in der Lounge im Aussenbereich und geniesse perfekten Zigarrenservice.

Das Personal rund um Marie Gerber verstehen ihr Zigarren Handwerk: Sie wissen zu beraten, wie man die Zigarren anschneidet und anzündet. Und sie wissen zu beraten, welches Getränk zur Zigarre passt und auch welcher Snack.

The Chedi Andermatt
Perfekter Zigarrenservice im The Chedi Andermatt.

Dieses Me-Time hat mir sehr gut getan. Der Erholungsfaktor war so, als ob ich eine halbe oder vielleicht sogar eine ganze Woche Urlaub gemacht hätte. Ich kann dir dieses Me-Time sehr ans Herz legen. Tue mal was Gutes für dich und deine Begleitung. Lasst euch verwöhnen im Zigarren- und Genusshimmel auf Erden: Im The Chedi Andermatt.

Zum Abschluss sage ich ein weiteres Mal: Mach geil!

The Chedi Andermatt und ihr verrücktes Zigarren Business – die Serie 2021

Blogbeiträge

Zigarren ZEN Sendungen

Spannende, lustige und wissenswrte ZOOM Sendungen. Aufgezeichnet mit Vasilij Ratej und Marie Gerber.

Die ganze Serie im Überblick findest du hier

The Chedi Andermatt
Wie immer eine Art Scherzfoto des Fotografen Christian Schmid: Die Flasche auf dem Kopf von Vasilij 😉

Ressourcen zum Thema

Werbung
LaGalanaRobusto01 728x90
Werbung
LaGalanaTorpedo01 728x90

Antworten