Davidoff 110th Anniversary Tasting

Davidoff 110TH Anniversary

Davidoff 110th Anniversary ist das diesjährige Highlight der Neuerscheinungen bei Davidoff. Sie ist kräftig und hat eine Stärke 4/5. Hier ist mein Test. Erhältlich ist sie bereits in der Schweiz in den Davidoff Flagship Stores. Sie wird in ihren Shops weltweit erhältlich sein. Es gibt 2’200 Schachteln à 10 Zigarren weltweit. Sammler von Davidoff Zigarren müssen unbedingt zuschlagen. Alle anderen auch, die kräftige Zigarren mögen. Im Fazit erklärt uns Sam Reuter von Oettinger Davidoff, wie bei der Kreation dieser Zigarre vorgegangen wurde und warum die Asche flockig sein kann.

Ein Zigarrentest ist subjektiv

Hinweis: Wie einem die Zigarre schmeckt ist geprägt von den persönlichen Geschmackspräferenzen, Geschmackserinnerungen, der Tagesform, was man zuvor gegessen oder getrunken hat. Sogar die Lichtstimmung im Raum hat einen Einfluss auf den erlebten Geschmack. Die hier beschriebenen Notizen müssen deshalb nicht mit deinen eigenen Eindrücken übereinstimmen.

Neue Davidoff Zigarren 2021
Weltweit erhältlich: Die 110th Anniversary Edition gibt es exklusiv in den Davidoff Flagship Stores. CHF 290 die 10er Kiste.

Fact Sheet Davidoff 110th Anniversary

  • Format: Toro (Länge: 152 mm / Ringmass: 54)
  • Tabak:
    • Deckblatt: Ecuador
    • Umblatt: Mexico – Negro San Andres
    • Füller:
      • Dominikanische Republik – Hybrid 259 Seco
      • Dominikanische Republik – Hybrid 192 Visus
      • Dominikanische Republik – Piloto Seco
      • Dominikanische Republik – San Vicente Ligero
      • Nicaragua – Jalapa Especial Visus
  • Preis: Status Juli 2021
    • CHF 29.00 / 10er Kiste CHF 290.00
    • EUR noch unbekannt
  • Zigarre kaufen: Google Suche >
Davidoff 110TH Anniversary
Elegantes Toro Format.

Persönliche Eindrücke vom Genuss

Empfohlene Akklimatisierung: 10 Tage mit Cellophan im Humidor.

Erste Hälfte

  • Zunge, Gaumen: nussig / leicht pfeffrig / Kakao zartbitter / leicht säuerlich
  • Retronasal: pfeffrig / Kakao zartbitter / Holz
  • R+ ZiZo-Vakuum-Technik: leicht nussig / viel Holz / viel Kaffeebohnen
  • Umami: “röstig” / saftig
  • Stärke 3/5

Zweite Hälfte

  • Stärke 4/5
  • Nuss und Holz dominieren auf der Zunge und retronasal. R+ ZiZo-Vakuum-Technik dominieren starke Kaffeebohnen
  • Die Davidoff 110th Anniversary entwickelt sich während dem Smoke permanent weiter
Davidoff 110TH Anniversary
Die Asche ist flockig und hält nicht lange.

Fazit

Die Davidoff 110th Anniversary ist eine ganz besondere Zigarre. Ich glaube, man liebt sie, oder man liebt sie nicht. Die Tabakmischung ist exzellent. Die Blender haben hier hervorragende Arbeit geleistet und haben die Vorgaben des Marketings auf höchstem Niveau umgesetzt.

Davidoff 110TH Anniversary
Eine herausragende Mischung des Tabaks. Exzellent umgesetzt.

Mein erstes Test-Exemplar konnte ich nicht bewerten. Sie hat mich dermassen umgehauen, dass sie für mich sehr bitter schmeckte. Das ist kein Fehler der Zigarre, sondern meine Tagesform war für Zigarren an diesem Tag völlig ungeeignet. Erwähnen möchte ich, dass ich ein Exemplar noch vor dem eigentlichen Test verkostet habe. Mit dem Produkt Manager von Davidoff Schweiz, Fabian Cigliano, sprachen wir in meiner Lounge über dieses und jenes. Während dem Gespräch und dem Smoke hat mir die Zigarre sehr gut geschmeckt.

Werbung
LaGalanaAccessoires01 728x90

Tipp: Nikotinflash: Was das ist und was man sofort dagegen tun kann > KLICK. Die Zigarre ist kräftig und ein ungeübter Zigarrengeniesser sollte wissen, was ein Nikotinflash ist.

Davidoff 110TH Anniversary
Die Zigarre ist sehr aromenreich.

Kommen wir zu den beiden anderen Zigarren, die ich unter Test-Bedingungen verkostet habe. Ich teste die Zigarren immer am Morgen vor dem Frühstück, um die Bedingungen der Tests so einheitlich wie möglich zu gestalten.

Die Davidoff 110th Anniversary ist eine aromenreiche Zigarre. Nuss, Holz und Kaffeebohnen sind Aromen, die ich am meisten geschmeckt habe. Dazu vermischt sich auch Kakao zartbitter, etwas Pfeffer und etwas Säure. Die Balance ist herausragend – eine wunderbare Davidoff.

Davidoff 110TH Anniversary
Eine Davidoff mit einer Stärke 4/5.

Was die Asche angeht: Sie ist flockig und hält nicht lange. Der Abbrand ist über weite Passagen sehr gut. Nach dem ersten Abaschen gab es einen erheblichen Schiefbrand, den ich mit der Flamme korrigieren musste. Der gelegentlich auftretende Wellenbrand korrigierte sich bei beiden Exemplaren von selbst.

Während dem Smoke braucht die Zigarre Aufmerksamkeit. Im zweiten und dritten Drittel hat sie die Tendenz schnell zu verglimmen. Ich musste sie liebevoll am Glimmen halten; nicht zu viel daran ziehen. Im letzten Drittel musste ich sie einmal degasieren.

Mir gefällt diese Kreation: Sehr kräftig und aromenreich. Ein Muss für Liebhaber solcher Zigarren. Ein Tipp noch für die Anfänger: Wage dich einfach mal an eine solche Zigarre. Iss vorher etwas, damit dich die Stärke nicht umhaut. Geniesse sie langsam und sei entspannt, aber dennoch fokussiert auf den Smoke; lass dich nicht ablenken.

Davidoff 110TH Anniversary
Immer intensivere Aromen bis zum Schluss. Ein richtig toller Smoke.

Sam Reuter zur Kreation der Zigarre und warum eine Asche flockig sein kann

Sam Reuter von Oettinger Davidoff Basel, ist Director, Global Brand Ambassador & Head of Product Development & Strategic Innovation. Er erklärt uns wie bei der Kreation dieser Zigarre vorgegangen wurde. Ich fragte ihn: “Meiner Meinung nach haben die Blender die Vorgaben vom Marketing sehr gut umgesetzt. Wie ist deiner Meinung nach die Umsetzung erfolgt?”

“Ich bin sehr stark in der Umsetzung beteiligt und schreibe unseren Master Blenders eine Anleitung (cigar brief), wie ich mir vorstelle, dass die Zigarre ins Konzept passt. Diese Umsetzung, oder das Blending, erfolgt dann durch die Master Blenders, indem sie verschiedene Mischungen kreieren. Diese werden dann in unserem Internen Tasting Panel probiert und abgesegnet (müssen immer zum Konzept passen). Spezifisch für die Davidoff 110th Anniversary, welche ja die 110 Jahre von Davidoff since 1911 feiert, war es sehr wichtig, dass diese Zigarre eine grosse Anzahl an Zigarrengeniesser begeistert. Zudem haben wir sehr exklusive Tabake in der Zigarre, die nur für eine kleine Anzahl Zigarren verfügbar sind.”

Noch etwas interessiert mich und ich frage ihn, warum eine Asche flockig sein kann. Er erklärt er uns:

“Die flockige Asche ist normalerweise ein Zeichen, dass die Zigarre noch frisch ist. Das heisst, dass die Feuchte der Zigarre etwas zu hoch ist. Das hat nichts mit deiner Lagerung zu tun, sondern mit dem Wassergehalt in den Rohtabaken. Ein weiterer Grund kann sein, dass der Zigarrenroller die Einlagetabake etwas zu lose gerollt hat und somit die Asche etwas flockig wird.”

Ressourcen zum Thema

Werbung
Camaquito
Werbung
LaGalanaSalonCorona01 728x90

Antworten