Zigarren Nachschub stockt

Zigarren Nachschub

Nachschub! Wie steht es mit dem Zigarren Nachschub in der Schweiz aus? Der Schweizer Zigarren-und Zubehör Importeur The Royal Cigar Company AG informierte proaktiv ihre Vertriebspartner kürzlich per eMail über die Lage der Zigarren Produktion. Rymondo Bernasconi, Inhaber der Firma, ist kürzlich von seiner Reise aus der Dominikanischen Republik zurück gekehrt. Raymondo Bernasconi ist auch Markeneigner der Zigarrenmarke Gilbert de Montsalvat.

Zigarren.Zone Social Network bedankt sich für die wertvollen Informationen und die grosse Arbeit, die das Team von The Royal Cigar Company AG für unseren Zigarren Genuss leistet. Hier ist der Bericht von Rymondo Bernasconi:


Ich bin seit kurzem aus der Dominikanischen Republik zurück und möchte Sie über die aktuellen COVID-Situationen und somit auch zur Lage der aktuellen Produktionen in den verschiedenen Länder zukommen lassen.

Nachschub Dominikanische Republik

Zigarren Nachschub
Zigarren Nachschub Dominikanische Republik.

Die Dominikanische Republik setzt die Restriktionen vor Ort relativ strikte um. Samstag & Sonntag müssen die Leute um 12:00 Uhr (mittags) zu Hause sein und dürfen erst ab 05:00 Uhr morgens das Haus wieder verlassen. Wochentags schliessen die Geschäfte um 17:00 Uhr und um 20:00 müssen die Leute wieder zu Hause sein. Damit dies eingehalten werden kann, verlassen die Mitarbeiter die Fabriken um 15:00 Uhr.

Zudem werden in den Fabriken die Hygienemassnahmen strikte umgesetzt, respektive eingehalten (Desinfektionsstationen, Mundschutz, Trennwände, etc.). Durch diese restriktiven Massnahmen hat sich leider der Produktionsprozess verlangsamt. Zudem fehlen den Fabriken zurzeit rund 50% der Roller (hier sind die Gründe etwas im Dunkeln – von Direktzahlungen der Regierung an die Roller sowie Heimarbeit in Eigenregie ist hier die Rede). Fakt ist, dass die Fabriken in der Regel maximal 50% der Leistungen erreichen können.

Werbung
Zigarren.Zone Google Bewertung

Nachschub Nicaragua

Zigarren Nachschub
Zigarren Nachschub Nicaragua.

Nicaragua handhabt die COVID-Restriktionen im Verhältnis zu den anderen Ländern relativ “lax”. Es gibt Vorgaben, welche eher als Empfehlungen aufgefasst werden und es obliegt mehrheitlich den Fabriken, wie diese umgesetzt werden. Somit ist die Produktion nicht das wesentliche Problem, sondern ein wesentlich grösseres Problem besteht hier in der Logistik.

Nachschub Honduras

Zigarren Nachschub
Zigarren Nachschub Honduras.

Honduras ist in der Umsetzung der COVID-Massnahmenwesentlich strikter als Nicaragua. Die Arbeiter müssen vor dem Betreten der Fabrik die Schuhe wechseln, ein Desinfektionsprozedere durchlaufen und die Abstandsregeln überall und zu jeder Zeit einhalten. Auf Grund der COVID-Restriktionen und den Platzverhältnissen in den Fabriken läuft die aktuelle Produktion unter Bedarf und wir erfahren laufend Verzögerungen unserer Bestellungen.

Fazit

Die meisten Waren (in unserem Fall beziehen wir uns auf Zigarren) wurden in der Vergangenheit per Luftfracht versendet. Diese Sendungen wurden fast ausschliesslich über Linien- und Touristenflüge abgewickelt. Aufgrund der Reisebeschränkungen (die Hauptverkehrsachsen sind USA, Panama & Costa Rica) sind kaum noch Flüge von und nach Nicaragua unterwegs. Dies hat zu einer enormen Verknappung der Frachtkapazitäten geführt und einhergehend mit einer extremen Erhöhung der Frachtkosten (4 bis 6 fache höhere Frachtkosten). 

Auf Grund eines kleinen Zigarrenbooms während der Lock-Down Phasen ist die Nachfrage nach Zigarren aller Provenienzen weltweit angestiegen. Die Reduktion der Produktionskapazitäten und Nachfrage an qualifizierten Zigarren-Rollern hat die Kosten für die Produktion wesentlich verteuert. Die Logistikkosten sind ebenfalls erheblich gestiegen. Wir sind zurzeit froh, um jede Lieferung die wir erhalten können.

Wir, The Royal Cigar Company AG, haben gleich zu Beginn der COVID-Massnahmen schnell reagiert. Die laufenden Bestellungen haben wir umgehend abgerufen und neue platziert (jeweils bis zu einem hochgerechneten Jahresbedarf). Dies ermöglichte uns, die Ware per Container zu verschiffen. Auf diese Art und Weise ist es uns gelungen, die Mehrkosten klein zu halten und die Verfügbarkeit der von uns importierten Produkten auf dem absolut bestmöglichen Bestand zu halten. 

Wir geben weiterhin unser Bestes, um Ihnen in den kommenden Monaten ein guter und verlässlicher Partner zu sein.

Für Ihr Vertrauen und Ihre Unterstützung danken wir.

Raymondo Bernasconi und das Team von The Royal Cigar Company AG.


Aktuelle Tasting Beiträge >

Werbung
LaGalanaSalonChurchill01 728x90
Werbung
LaGalanaSalonTorpedo01 728x90

Antworten