Test Humidor von nanimanu.ch

Test NaniManu Humidor

Was taugt ein Humidor von nanimanu.ch wirklich? Ich habe einen Humidor vom Oktober 2020 bis März 2021 getestet. Diese Humidore sind etwas ganz Besonderes. Pures Holz. Klare Linien. Kein Schnickschnack. Sogar auf Lack wird verzichtet. Diese Humidore strahlen Understatement aus. Sie strahlen Ruhe aus. Pur ausgedrückt: Schönheit. Ein tolles Interview über die Macher von sehr schönen Holzprodukten findest du hier: Glanzloser Humidor von NaniManu >.

Das muss man wissen über NaniManu

Die Humidore werden in einer Schreinerei mit betreuten Personen hergestellt. Was sind betreute Personen? Es sind Behinderte. Jeder dieser Menschen hat unterschiedliche Begabungen. Was der Eine kann muss nicht auch ein Anderer können. Es ist ein sinnvolles Produkt. Und es ist einfach schön.

Test NaniManu Humidor
Getestet wurde mit zwei Boveda Butler. Bloss deshalb, um gleichzeitig auch etwaige Abweichungen der beiden Hygrometer zu testen.

Erste Serie hatte Mängel

Nach etwa drei Monaten rief mich Andy Hostettler (Mitinhaber) von NaniManu an. “Vasilij, schau dir bitte den Humidor innen an. Vermutlich harzt das Holz?” Ich erschrak natürlich, denn Harz auf den Zigarren und Zigarrenkisten geht gar nicht. Sofort inspizierte ich den Humidor. Tatsächlich: Sowohl die Einlage als auch der Körper harzte stark. Zum Glück ist mit den Zigarren nichts passiert. Sie waren in Cellophan gehüllt und drei von ihnen waren leicht klebrig. Der komplette Humidor wurde natürlich ausgewechselt. Seither trat an keiner einzigen Stelle erneut Harz auf. NaniManu hat das Problem professionell gelöst.

Test NaniManu Humidor
Das erste Exemplar hat kräftig geharzt. Der komplette Humidor wurde selbstverständlich ausgetauscht.

Der Humidor ist dicht

Dadurch, dass auf Lack gänzlich verzichtet wird, sind diese Humidore anders in der Handhabung. Das Holz arbeitet mehr als die auf Hochglanz polierten Massenware-Humidore. Während der fast 6-monatigen Testphase, die während des Winters bis Anfang Frühling dauerte, war der Humidor dicht und es gab keine markanten Schwankungen in der Feuchte. Ich habe im Februar drei Zigarren aus dem Humidor verkostet. Sie alle waren feucht genug, so wie man es sich gewohnt ist. Nach einer Weile war ein kleiner Spalt zwischen Deckel und Körper zu sehen. Andy hat beim Interview erwähnt, dass dies passieren kann. Aber weil der Deckel mit einer Unterkante versehen ist, bleibt der Humidor dicht.

Test NaniManu Humidor
Das Holz wird praktisch naturbelassen. Dieser kleine Spalt stört keinesfalls die korrekte Feuchte der Zigarren im Innern.

Befeuchtung mit Boveda

Im Deckel gibt es eine Aussparung. Dort kannst du Boveda Beutel platzieren. Zu Beginn des Tests habe ich zwei Boveda Beutel mit je 72% platziert. Während der trockenen Raumluft in den Heiz-Monaten war das zu wenig. Die untere Lage im Humidor blieb zwischen 63-64%. Dort platzierte ich kubanische Zigarren, weil sie weniger Feuchte lieber mögen als zu viel. Im oberen Stockwerk war die Feuchte bei 68%. Ich habe deshalb auch unten einen Boveda Beutel gelegt; jetzt war die Feuchte im unteren Stockwerk bei 68% und im oberen Stockwerk blieb die Feuchte bei 68%. Die Zigarren bekommen somit genug Feuchte.

Werbung
Test NaniManu Humidor
Diese Unterkante schliesst den Humidor, auch wenn zwischen Deckel und Körper ein minimaler Spalt vorherrschen sollte.

Es funktioniert

Abschliessend kann ich sagen: Der von mir getestete Humidor funktioniert und erfüllt seine technische Funktion; nämlich die Zigarren feucht zu halten. Aber er ist viel mehr als ein Humidor. Für mich persönlich ist er eine Augenweide. Seine schnörkellose Schönheit macht ihn für mich zu einer ganz wunderbaren Augenweide. Ich freeue mich jedes Mal, wenn ich ihn sehe.

NaniManu Humidore
V.l.n.r.: Nani (NaniManu), Vasilij (Zigarren.Zone Social Network), Andy (NaniManu). Foto: FotoWerk 132

Gewinne 4 Humidore mit je 25 Zigarren

Es gibt 4 x Humidor mit je 25 Zigarren zu gewinnen. Ab in die nächste Runde bei den legendären Zigarren.Zone Social Network Wettbewerben. Der erste Gewinner ist Beat Baumgartner. Hier liest du bitte was er gewonnen hat >

Die Zigarren stammen querbeet aus der Sammlung von Zigarren.Zone. Die Humidore stammen von nanimanu. Es ist das Modell M aus Esche.

  • Wert pro Monat:
  • Humidor CHF 790
  • Zigarren ca. CHF 250
  • Total Wert: Mindestens CHF 1’040
  • März Wettbewerb: Veröffentlichung am Montag, 01.03.2021 um 08 Uhr Früh / Verlost wird am Mittwoch, 07.03.2021 bis spätestens 22 Uhr.
  • April Wettbewerb: Veröffentlichung am Donnerstag, 01.04.2021 um 08 Uhr Früh / Verlost wird am Freitag, 11.04.2021 bis spätestens 22 Uhr.
  • Mai Wettbewerb: Veröffentlichung am Samstag, 01.05.2021 um 08 Uhr Früh / Verlost wird am Montag, 09.05.2021 bis spätestens 22 Uhr.
  • Juni Wettbewerb: Veröffentlichung am Dienstag, 01.06.2021 um 08 Uhr Früh / Verlost wird am Mittwoch, 06.06.2021 bis spätestens 22 Uhr.
Beat Baumgartner gewinnt Humidor von nanimanu mit 25 Zigarren
Gewonnen!
Google 01
Danke 🙂
Werbung
Werbung
Newsletter von Zigarren.Zone Social Network

Antworten