Casa de Nicaragua Robusto Test

Casa de Nicaragua Robusto

Casa de Nicaragua – weisst du wer der Produzent ist? Ich lasse dich noch etwas zappeln und lüfte das Geheimnis im Fazit. Naja, wenn du aufmerksam bist, wirst du das Geheimnis schon im Kapitel Fact Sheet lüften. Diese Zigarre ist sehr günstig und bietet einen richtig tollen Geschmack für jeden Tag.

Ein Zigarrentest ist subjektiv

Hinweis: Wie einem die Zigarre schmeckt ist geprägt von den persönlichen Geschmackspräferenzen, Geschmackserinnerungen, der Tagesform, was man zuvor gegessen oder getrunken hat. Sogar die Lichtstimmung im Raum hat einen Einfluss auf den erlebten Geschmack. Die hier beschriebenen Notizen müssen deshalb nicht mit deinen eigenen Eindrücken übereinstimmen.

Casa de Nicaragua Robusto
Casa de Nicaragua Robusto: Unfassbar günstige Zigarre mit richtig tollem Geschmack.

Fact Sheet Casa de Nicaragua Robusto

  • Format: Robusto (Länge: 127 / Ringmass: 52)
  • Tabak:
    • Deckblatt: Ecuador
    • Umblatt: Indonesien
    • Füller: Nicaragua
  • Preis: Status März 2021
    • CHF 3.10 / 10er Bundle CHF 28.50
    • EUR 2.60 / 10er Bundle EUR 25.22
  • Zigarre kaufen:
Casa de Nicaragua Robusto
Die Asche ist solala, aber bei dem Preis ist das völlig in Ordnung.

Persönliche Eindrücke vom Genuss dieser Casa de Nicaragua Zigarre

Erste Hälfte

  • Zunge, Gaumen: Kakao / etwas Säure / sehr, sehr viel toller Tabakgeschmack / frisches Holu
  • Retronasal: Röstaromen ähnlich wie glimmende Kohle / etwas Pfeffer
  • R+ ZiZo-Vakuum-Technik: Sehr viel dunkles, brennendes Holz
  • Umami: sehr saftig
  • Stärke 3/5

Zweite Hälfte

  • Stärke max. 3,5/5
  • Die Zigarre steigert sich in der Intensität der oben beschriebenen Aromen permanent. Die Nuancen werden intensiver, vor allem retronasal und R+ noch viel mehr brennendes, dunkles Holz und glimmende Kohle sowie neu etwas Pfeffer. Richtig toll.
Casa de Nicaragua Robusto
Eine Zigarre für jeden Tag: Richtig günstig und richtig toll im Geschmack.

Was ist „retronasal“?

Retronasaler Zigarrengenuss steigert den Geschmack. Was das ist und, warum es funktioniert und wie man das macht liest du bitte hier. Schau dir vor allem die ZiZo-Vakuum-Technik an. Unfassbare Steigerung des Zigarrengenusses!

Was ist die “R+ ZiZo-Vakuum-Technik”?

Das ist der vollendete Genuss einer Zigarre. Schwer zu beschreiben. Ich versuche es. Hier ein Beispiel: Ein Baby nuckelt am Schnuller. Probiere diese Technik mit einer Zigarre aus. Es gelangt sehr wenig Rauch in den Mund. Aber dieser streicht über die Zunge und geht direkt durch die Nase durch. Ich habe es bei etwa 10 Zigarren probiert, bevor ich es beherrschte. Sei bitte sehr vorsichtig mit dieser Technik beim Üben: Mir ist der Rauch dabei mehrmals hinten an den Kehlkopf gelangt. Das war echt übel. Aber jetzt, da ich es kann, ist das eine vollendete Technik um eine Zigarre zu geniessen.

Was ist Umami?

Das bedeutet “Schmackhaftigkeit”, “würzig”, “Essenz”, “fleischig”. Diese Vermischung der Geschmacksempfindungen wird auf der Mitte der Zunge wahrgenommen. Einen guten Artikel darüber findest du auf Wikipedia

Werbung

Non Cuba Zigarren und die wichtige Akklimatisierung

Empfehlung Akklimatisierung: Mit Cellophan 2 Wochen im Humidor.

Fakt ist: Du weisst nicht, wann die Zigarre importiert und wie lange ihre Ruhephase beim Importeur war. Du weisst auch nicht, wie lange die Ruhephase beim Händler war. Die Zigarren haben nach ihrem Transport aus den Tropen zu uns nach Europa einen Schock. Sie müssen sich zuerst akklimatisieren. Die Branche ist verkaufsorientiert. Die Zigarren müssen schnell in den Handel gelangen. Daher kann es vorkommen, dass sie nicht so schmecken, wie sie eigentlich schmecken sollten.

Falls du Einzelexemplare kaufst

Lege die Zigarre mit dem Cellophan in den Humidor. Falls deine Zigarre kein Cellophan hat: Lege sie in Tubos und dann in den Humidor. Oder du packst die Einzelexemplare in einen Zippo Beutel und machst ein kleines Boveda hinein. Das legst du dann verschlossen in den Humidor. Zigarren, die offen ohne Cellophan oder Kiste gelagert werden, verlieren sehr rasch an Geschmack. Das ist in diesem Artikel mit Experimenten nachgewiesen.

Fazit Casa de Nicaragua Robusto

Jetzt lüfte ich das Geheimnis: Der Produzent ist Villiger. Die handgemachten Premium Zigarren von Villiger sind hochwertig. Die Casa de Nicaragua Robusto hat mich wirklich total positiv überrascht. Es stimmt: Günstige Zigarren können richtig gut schmecken. Mit dieser Zigarre bekommst du viel Zigarre zum tiefen Preis. Herrlich, einfach herrlich.

Casa de Nicaragua Robusto
Vorsicht – weg da! 😉
Google 01
Danke 🙂
Werbung
Werbung
Newsletter von Zigarren.Zone Social Network

Antworten

  1. Die Casa de Nicaragua gehört auch bei mir zum festen Inventar in meinem Humidor. Es kann aber durchaus mal vorkommen, dass du ein Exemplar erwischt, welche einen richtig beissenden und säuerlichen Geschmack aufweist. Ansonsten eine gute und vor allem günstige Zigarre.
    Unwesentlich teurer mit CHF 3.40, aber für meinen Geschmack fast noch besser ist die Umnum Cañonazo. Eine für den Preis absolut geniale Zigarre.