Zu feuchte Zigarre Cohiba Exquisitos

Eine zu feuchte Zigarre Cohiba Exquisitos kann mir ganz schön die Laune verderben. Auch andere Marken und Formate machen mich stinkig, wenn sie zu feucht gelagert wurden. Bäh, pfuiteufel! Ich habe ein Zigarren.Zone Erfahrungs-Experiment gemacht. Doch bevor ich dir das Resultat präsentiere, habe ich eine interessante Story für dich.

Zigarren.Zone Follower werden und Zigarren Lounge Musik kostenlos streamen!
Du bekommst kostenlos 2 Playlists für Apple Music und Spotify: Zigarren.Zone Cuba Hausparty und Zigarren.Zone Lounge. Diese Musik höre ich oft in meiner Lounge wenn ich am Arbeiten bin und Gäste habe. Ich wünsche dir viel Freude damit! Du bekommst die Links zum Streaming sofort nach deiner Registrierung. Mit deiner Mitgliedschaft bekommst du monatlich den Genussbrief und 5x jährlich FlashCigar - beides Onlinemagazine über Zigarren.

In der Zino Platinum Lounge im Hotel Grischa Davos, waren alle Zigarren im Herbst 2012 so von Feuchtigkeit durchnässt, dass sie nicht nur blühten wie verrückt, sondern sich am Holz des Humidors bereits grünlicher Schimmel (?) oder Grünspan (?) bildete. Die Zigarillos waren sogar so feucht, dass sie sich komplett nach unten gebogen hatten, als ich sie zwischen den Fingern hielt (!!). Ich habe die Bedienung auf dieses Problem angesprochen. Die Antwort: „Ich kann nichts dafür, das macht der Chef. Ausserdem zeigt der Hygrometer 72% Feuchte an, alles ist richtig.“ „Würden Sie ihn denn darauf hinweisen? Schauen Sie, das ist Schimmel oder Grünspan… und schauen Sie, die Zigarillo ist so feucht, dass sie sich nach unten biegt“ erwiderte ich. „Natürlich,“ antwortete sie. Die ganze Woche über ist keine Besserung eingetreten. Was für Vollpfosten dort arbeiten!

Ok, jetzt komme ich zum Zigarren.Zone Erfahrungs-Experiment. Mich interessiert, ob ich einen geschmacklichen Unterschied merke zwischen einer zu feuchten und einer trockeneren Zigarre.

Zu feuchte Zigarre Cohiba Exquisitos
Optisch kein Unterschied festzustellen

 

Zigarren.Zone Erfahrungs-Experiment: Feuchte Cohiba Exquisitos (bei ca. 79% über mehrere Wochen gelagert) VS Cohiba Exquisitos (24 Stunden ausserhalb des Humidors trocken gelegt)

  • BD (Boxdate) irgendwann Herbst 2014
  • Feuchte Cohiba Exquisitos
  • 24 Stunden ausserhalb des Humidors gelagerte Cohiba Exquisitos
    • Duft im Kaltzustand: Praktisch kein Duft wahrnehmbar. Höchstens sehr sanft säuerlich
    • Geschmack: würzig, adstringierend, holzig, grasig. Sie schmeckte besser als die „feuchte“. Aber für meinen Geschmack eindeutig zu jung. Die müsste etwa 1 Jahr lagern…

 

Resultat des Zigarren.Zone Erfahrungs-Experiments

Die entfeuchtete Zigarre schmeckte mir eindeutig besser. Obwohl sie für meinen Geschmack eindeutig noch zu jung war. Ich würde sie etwa ein Jahr lagern lassen, aber so lange überleben die Exemplare nicht in unserem Firmenhumidor 🙂 HA-HA!!

 

Zu feuchte Zigarre Cohiba Exquisitos 

 

 

Tags

Vasilij Ratej Verfasst von:

Ich bin Herausgeber von ZigarrenZone. Ich bedanke mich für deine Zeit, die du in meinem Blog verbringst, das schätze ich sehr. Falls du Fragen / Kommentare hast: Frage / kommentiere, ich freue mich :)

4 Kommentare

  1. Avatar
    16. Mai 2015
    Antworten

    72% rLf und TROTZDEM „Schimmel“ oder Zigarren ‚zu‘ feucht – mM zu wenig gelüftet bzw. belüftet … !?! 😉 ??✌

    • Vasilij Ratej
      16. Mai 2015
      Antworten

      Nein, kein Schimmel. Der bildet sich in kühlen Räumen bei zu hoher Luftfeuchtigkeit. Bei zu hoher Luftfeuchtigkeit und warmer Umgebung (ab 20 Grad Celsius) blüht die Zigarre höchstens… LG, Vasilij

      • Avatar
        16. Mai 2015
        Antworten

        Hi, ich meine lt. Artikel die ‚Vollpfosten‘ bei der
        „Zino Platinum Lounge im Hotel Grischa Davos“

        (die haben vermutlich zu wenig gelüftet bzw. belüftet !!!?!!!)
        😉 ?✌

Dein Kommentar ist willkommen :)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.