Zigarre degasieren

Zigarre degasieren – was ist das, warum macht man das und wie macht man das? Im Verlauf des Smokes verändert sich (meistens) die Stärke der Zigarre und ihre Geschmacksnuancen nehmen zu. Die Zigarre entfaltet sich. Und du kennst das: Manchmal wird die Zigarre etwa ab der Mitte bitter, „kratzig“ oder „bissig“. Meistens liegt das nicht an der Zigarre, sondern weil man zu schnell pafft. Zu schnelles Paffen kann die Zigarre bitter, kratzig, bissig machen. Also, entweder langsam(er) paffen, oder du degasierst.

Zigarren.Zone Follower werden und Zigarren Lounge Musik kostenlos streamen!
Du bekommst kostenlos 2 Playlists für Apple Music und Spotify: Zigarren.Zone Cuba Hausparty und Zigarren.Zone Lounge. Diese Musik höre ich oft in meiner Lounge wenn ich am Arbeiten bin und Gäste habe. Ich wünsche dir viel Freude damit! Du bekommst die Links zum Streaming sofort nach deiner Registrierung. Mit deiner Mitgliedschaft bekommst du monatlich den Genussbrief und 5x jährlich FlashCigar - beides Onlinemagazine über Zigarren.

Dieser Zigarren.Zone Beitrag wurde am 08.03.2016 auf den neuesten Stand gebracht.

Zigarre degasieren: So geht’s

  1. Streife die Asche ab: Du brauchst so wenig wie möglich „Widerstand“ für den Prozess
  2. Erwärme die Zigarre: Die Flamme vorsichtig an das Brandende halten, und ganz sanft ziehen (um die Glut in der Zigarre zu entfachen) und damit die Gase „zu aktivieren“
  3. Puste: Puste so lange du kannst die Luft durch die Zigarre, die Flamme immer noch nah am Brandende haltend. Du wirst sofort sehen: Es bildet sich eine blau-gefärbte Flamme, die aus der Zigarre strömt. Das dauert ein paar Sekunden. Das sind die Gase, die jetzt verbrennen. Puste ein weiteres mal, sofern die blaue Flamme nicht von selbst „verglimmt“.
  4. Achtung, brennende Zigarre: Manchmal kommt es vor, dass das Brandende nach dem Pusten brennt. Einfach vorsichtig auspusten…

Die Zigarre schmeckt wie zu Beginn, verliert sie aber „ihre Seele“?

Als ich mit dem Zigarrengenuss anfing, habe ich das mehrmals gemacht. Es funktioniert: Die ganze „Bissigkeit“ ist im wahrsten Sinne verpufft. Die Zigarre schmeckt jetzt wieder fast so wie zu Beginn. Aber irgendwie finde ich, dass die Zigarre jetzt „ihre Seele“ verloren hat ? Naja, auf jeden Fall kann es tatsächlich hilfreich sein. Und: Im Verlauf des Smokes wirst du diesen Prozess mehrmals wiederholen dürfen. Mittlerweile mache ich das fast nicht mehr, weil ich langsam paffe. Tipp: Das ZEN des Zigarren-Genusses.

Tags

Vasilij Ratej Verfasst von:

Ich bin Herausgeber von ZigarrenZone. Ich bedanke mich für deine Zeit, die du in meinem Blog verbringst, das schätze ich sehr. Falls du Fragen / Kommentare hast: Frage / kommentiere, ich freue mich :)

2 Kommentare

  1. Avatar
    M.Sieben
    13. September 2015
    Antworten

    Sehr hilfreich =)

    • Vasilij Ratej
      13. September 2015
      Antworten

      Vielen Dank 🙂 Weiterhin viel Spass auf Zigarren.Zone, LG, Vasilij

Dein Kommentar ist willkommen :)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.