Wer ist Daniel Guerrero?

El Viejo Continente

Wer ist Daniel Guerrero? Du weisst es nicht? Keine Bange, das wird sich nach dem Lesen dieses Interviews ändern. Vielleicht kennst du eine oder mehrere seiner Zigarrenmarken: El Viejo Continente, The Circus oder die neuste Linie von El Viejo Continente Mare Nostrum. Ah ja, da ist noch eine Sache: Daniel verrät uns das Geheimnis, warum eine Charge seiner Zigarren nach Menthol roch…

Daniel Guerrero, Jahrgang 1970, geboren in Barcelona. Spanisch-nicaraguanischer Doppelbürger besitzt seit 2015 eine eigene Zigarren-Manufaktur in Estelí-Nicaragua. Bereits als Kind stand er oft im Tabakfachhandel seines Vaters im Quartier Poble Nou in Barcelona.

El Viejo Continente, Daniel Guerrero
Daniel Guerrero

Wie bist du auf den Namen deiner Zigarrenmarke „El Viejo Continente“ (der alte Kontinent) gekommen?

Als Europäer mit lateinischen Wurzeln wollte ich dem alten Europa Respekt zollen. Die Geschichte des alten Roms mit ihren zahlreichen Ereignissen hat mich schon immer fasziniert. Unsere Zigarrenringe sind aus Pergament gefertigt und die drei ersten Vitolas, die ich herstellte, führen lateinische Namen (Brevium, Robustum, Maximum); die Sprache des alten Kontinents. Auch bezüglich der Mischung dieser Zigarren wollte ich mich dem Geschmack der Europäer annähern; mehr Geschmack und Aroma, als Stärke.

Du hast gerade eine neue Linie lanciert (Mare Nostrum). Was kannst du uns darüber erzählen; auch der verwendete Tabak ist interessant, oder?

El Viejo Continente, Mare Nostrum

Mare Nostrum ist in der Tat die letzte Neuheit aus meiner Manufaktur. Der Name ist eine Wertschätzung an das Meer, das ich jeden Morgen von meinem Balkon aus in meinem Zweitwohnsitz in Barcelona sehe. Das Mittelmeer oder eben auf Lateinisch „Mare Nostrum“; wiederum der alten romanischen Tradition zu folgen. Das Design ist sehr seemännisch gehalten. Speziell hierbei ist, dass die einzelnen Kistchen von Hand bemalt wurden. 

Der Blend ist sehr spannend. Wir haben Tabake aus drei Regionen Nicaraguas eingesetzt sowie eine Prise CuBra aus Brasilien. Überhaupt ist es das erste Mal, dass wir brasilianische Tabake verwendet haben. Aber ich kann dir versichern, dass dies nicht das letzte Mal war. Es ist eine Besonderheit, sich mit diesen Tabaken auseinandersetzen zu dürfen, die der Mischung eine wundervolle Würze beigeben.

Werbung
El Viejo Continente, Mare Nostrum

Mir ist aufgefallen, dass deine Zigarren zum Teil im Kaltzustand nach Pferdestall riechen. Mir gefällt das. Wie kommt ein solcher Duft bei Zigarren zustande?

Es ist der Geruch der Galera; der heilige Ort in der Manufaktur, wo die Zigarrenroller ihre Künste vollbringen. Richtig fermentierter Tabak gibt diesen Duft wieder. Je nachdem, welcher Tabaktyp verarbeitet wird, findet man mildere oder kräftigere Gerüche in den Räumen vor; eben ein verführerisches Bouquet nach Heu, Leder, Pferdestallungen… TABAK. 

Woher kommt dein Tabak und wie alt ist er?

Wir wählen beste Tabake aus Nicaragua (Estelí, Jalapa, Condega, Ometepe), aber auch Deckblätter aus San Andrés, Mexiko bei Maduro-Varianten oder Connecticut Blätter aus Ecuador. Letztlich kommen aber 90% der Tabake für die Herstellung unserer Zigarren für die weltweiten Märkte aus Nicaragua. Alle Tabake werden nach den Fermentationsprozessen mindestens 2 Jahre zur ruhigen Weiterreifung gelagert.

Wie ist die Situation in deiner Fabrik derzeit wegen COVID-19?

Nun, leider war es so, dass wir gerade in den ersten Tagen nach Ausbruch der Pandemie nicht klare Vorgaben hatten, was zu tun war und somit eine ständige Planunsicherheit vorherrschte. Niemand wusste so recht, ob von einem Tag auf den anderen die Produktionsstätten zu schliessen seien. Zum Schutze der Mitarbeiter setzten wir von uns aus sofort auf verstärkte Hygienemassnahmen und Distanzregeln und hatten bisher glücklicherweise keine Covid-Fälle in unseren Manufakturen.

Die grössten Schwierigkeiten hatten wir mit dem Export unserer Zigarren. Viele Fluggesellschaften stellten ihre Dienste ein und Lieferungen ins Ausland wurden erheblich erschwert oder aber verbleibende Transportmöglichkeiten wurden sehr teuer. Mittlerweile hat sich diese Situation entspannt und vermehrt erfolgen wieder internationale Cargo-Transporte.

El Viejo Continente

Was macht dir am meisten Freude in deinem Leben?

Das ist eine sehr offene Frage, aber mit meiner Arbeit bin ich sehr glücklich. Seit dem 5-jährigen Bestehen der Marke hatte ich viele sehr schwierige Phasen, aber vor allem viel Freude. In meiner Erinnerung verbleibt letzteres. Ich kann nicht abstreiten, dass es mir sehr grosse Glückseligkeit bereitet, wenn mich Aficionados aus aller Welt anschreiben und meine Zigarren loben oder mir gar Fotos zuschicken, wo klar ersichtlich ist, welchen Spass ihnen der Genuss meiner Zigarren bereitet. 

Wir erschaffen unsere Zigarren mit viel Herzblut und genau dies nimmt der Aficionado beim Rauchgenuss wahr.

Welche lustige oder dramatische Story kannst du uns erzählen aus deinem Leben mit Zigarren?

Eines Tages meldete mir einer der Zigarren-Master, dass einige erst kürzlich gerollte Zigarren-Bündel nach Menthol schmeckten… Sofort begannen einige von uns Kostproben aus dem betroffenen 50-er Bündel zu rauchen und siehe da alle brachten Menthol-Noten hervor. Verdammt! Wir gingen ins Lager und da roch alles wie gewohnt herrlich nach Tabak. Über Stunden gingen wir diesem Phänomen nach; verfolgten jeden Arbeitsschritt bei der Entstehung dieser Zigarren und wie sich dann letztlich herausstellte, hatte sich eine unserer Zigarren-Rollerinnen am Morgen einen Wickel mit ätherischen Ölen gemacht, da sie leichte Beschwerden am Brustkorb hatte und damit die gerollten Zigarren mit einem wohl angenehmen, aber unerwünschten Aroma geprägt. 

Es war eine surrealistische und gleichzeitig komische Situation.

El Viejo Continente

Was möchtest du den Lesern von ZigarrenZone noch mit auf den Weg geben? 

El Viejo Continente, Mare Nostrum und The Circus sind bereits in vielen Märkten etabliert. Ich lade die Genussraucher ein, sich selbst ein Bild von unserer Detailarbeit und unserer Hingabe zu machen. Wir unsererseits freuen uns immer wieder aufs Neue, für unsere Fan-Gemeinde spannende Blends zu kreieren; mit viel Passion – mit der Leidenschaft eines Latinos eben. 

The Circus

Hier findest du alle Ausgaben von FlashCigar seit dem Jahr 2020 >

Bewerte ZigarrenZone auf Google – herzlichen Dank 🙂 KLICK >

Werbung
Werbung

Artikel, die dich auch interessieren könnten

Antworten

Dein Kommentar ist willkommen :)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.