Tasting La Estancia Edicion Exclusiva

Tasting La Estancia Edicion Exclusiva

Das Tasting La Estancia Edicion Exclusiva aus dem Hause Meerapfel habe ich mit drei Linien durchgeführt: Nr. #52 / #56 / #60. Ich habe von jeder Linie je 2 Zigarren verkostet. Die La Estancia ist geheimnisumwittert. Die Herkunft des Tabaks wird nicht bekannt gegeben. Ebenso bleibt die Mischung unter Verschluss sowie das Alter des Tabaks. Wo die Zigarren gerollt werden ist je nach Quelle unterschiedlich. Die Einen sagen aus Honduras und Andere wissen es nicht. Da alles unter Verschluss bei Meerapfel liegt, weiss ich auch nicht, wie lange die Zigarren nach der Produktion ruhen bevor sie in den Handel kommen. Hier sind meine Eindrücke dieser fantastischen Zigarre. Würde ich sie in Punkten bewerten hätte sie 4/5 Punkten von mir erhalten. Oder 95%. Ups – Spoiler Alarm! Auf jeden Fall ist es sehr selten, dass mich eine Zigarre so überzeugt hat. Die La Estancia Edicion Exclusiva von Meerapfel ist so eine Zigarre.

Tasting La Estancia Edicion Exclusiva
Die Anillas der La Estancia Edicion Exclusiva sind hochwertig und fallen extrem gut auf.

Fact Sheet in Punkten

  • Verkostete Zigarren: 6 Stk.
  • Jeweils 2 Stk. pro Linie Nr. #52 / #56 / #60
  • #52: 5 5/6 x 52 (Robusto), Länge 14.92 cm
  • #56: 6 1/2 x 56 (Toro), Länge 16.51 cm
  • #60: 6 x 60 (Gigante), Länge 15.24 cm
  • Qualität Deckblatt: 5/5 (perfekt)
  • Qualität Rollen: 4/5 (sehr gut)
  • Zugwiderstand: #60 > 2/5 (etwas zu leicht, aufpassen beim Paffen) / #52 und #56 2,5/5 (ein Tick zu leicht, aber da hat jeder seine persönlichen Präferenzen)
  • Abbrand: Teilweise leicht wellig, korrigierte sich bei allen Exemplaren von selbst
  • Brennverhalten: Sie brennt sehr lange. Man muss nur aufpassen, dass man aufgrund des etwas zu leichten Zugwiderstandes nicht zu oft an der Zigarre zieht. Das würde sie überhitzen und den fantastischen Geschmack zerstören.
  • Asche: 4/5 (kompakt und fest / hält sehr gut / aufpassen und nicht zu lange warten, die Asche fällt sonst unvermittelt ab)
Tasting La Estancia Edicion Exclusiva
Ein roter Stern ziert dei Anilla am Zigarrenfuss bei der La Estancia Edicion Exclusiva

Auf der Website von Meerapfel ist zu lesen: „La Estancia Edición Exclusiva ist das Kronjuwel von SELECCIÓN Meerapfel, der persönlichen Kollektion der Familie Meerapfel. Für dieses Meisterwerk wurden die besten gealterten Tabaksorten verwendet, die nur von den erfahrensten Torcedors gerollt und mit einem Zopf der alten Schule versehen wurden. Eine perfekt gefertigte Zigarre mit weichem Start und perfektem Zug. Süß und salzig, mit zarten Aromen von cremigem Kaffee, gerösteten Haselnüssen und einem holzigen Abgang. „Es gibt keine Geheimnisse“ verraten die Brüder Meerapfel; „Liebe, Leidenschaft und Generationen harter Arbeit! Die Zigarren ruhen in einer klavierschwarz lackierten Truhe; eine der prestigeträchtigsten und schwierigsten Techniken der Welt, die man auf eine Zigarrenkiste anwenden kann. Die Anilla ist eine vollständig goldene holografische Folie; eine Premiere in der Branche und darüber hinaus luxuriös.

Tasting La Estancia Edicion Exclusiva
Alle drei Formate aus der Edicion Exclusiva sind herrliche Zigarren

Persönliche Eindrücke im Geschmack beim Tasting La Estancia Edicion Exclusiva

Alle drei Formate schmeckten ähnlich. Je nach Format dominierte entweder das Zartbitter oder die Süsse etwas mehr. Es kommt natürlich auch auf die Tagesform an. Die fruchtige Süsse ist bei der #60 (Gigante) ganz besonders ausgeprägt!

Erste Hälfte

  • Bei allen drei Formaten fiel mir sofort zu Beginn die fruchtige Süsse auf. Ich war sehr überrascht. Eine solche dominante Note kenne ich bei keiner Zigarre. Die fruchtige Süsse ist bei der #60 (Gigante) ganz besonders ausgeprägt!
  • Cremig, Milchkaffee, sehr sanft Zartbitter und ein Hauch Säure
  • Retronasal leicht säuerlich, würzig, schwarze Schokolade. Die schwarze Schokolade ist extrem ausgeprägt, wenn man sie retronasal nach dem Retronasal-Typ 4 raucht.
  • Stärke 2/5

Zweite Hälfte beim Tasting La Estancia Edicion Exclusiva

  • Bei allen drei Formaten ging die fruchtige Süsse zurück, aber sie war noch deutlich vorhanden. Das Zartbitter und eine gute Prise Würze haben die Oberhand übernommen. Diese Balance ist absolut unvergleichlich und war mir ein Hochgenuss der Extraklasse.
  • Weniger cremig, mehr Milchkaffee, etwas mehr Zartbitter, ein Hauch Säure
  • Retronasal leicht säuerlich, würzig, schwarze Schokolade mit schwarzem Espresso vermischt. Als ob man die schwarze Schokolade im Mund hat und den schwarzen Espresso drüber trinkt, die Schokolade schmilzt im Mund. So ähnlich war es bei mir, schwer zu beschreiben. Die schwarze Schokolade mit dem schwarzem Espresso ist extrem ausgeprägt, wenn man sie retronasal nach dem Retronasal-Typ 4 raucht.
  • Stärke 2/5, je nach Tagesform 3/5

Ich empfehle eine Akklimatisierung in deinem Humidor von 4 Wochen. Die Zigarren werden ohne Cellophan geliefert. Lege sie entweder in einen Tubo in den Humidor oder in eine Holzkiste. Die Zigarren verlieren ansonsten sehr schnell an Geschmack. Falls du die ganze Kiste kaufst: Ab in den Humidor komplett mit der Kiste.

Webtipp: Mit Cellophan Folie oder Alutubo lagern?

Werbung
Tasting La Estancia Edicion Exclusiva
Fruchtige Süsse ist ein dominanter Geschmack bei der La Estancia Edicion Exclusiva

Non Cuba Zigarren und die wichtige Akklimatisierung

Fakt ist: Du weisst nicht, wann die Zigarre importiert und wie lange ihre Ruhephase beim Importeur war. Du weisst auch nicht, wie lange die Ruhephase beim Händler war. Die Zigarren haben nach ihrem Transport aus den Tropen zu uns nach Europa einen Schock. Sie müssen sich zuerst akklimatisieren. Die Branche ist verkaufsorientiert. Die Zigarren müssen schnell in den Handel gelangen. Daher kann es vorkommen, dass sie nicht so schmecken, wie sie eigentlich schmecken sollten. Ich empfehle eine generelle Akklimatisierung in deinem Humidor von mindestens 2 Wochen nach dem Kauf. Je nach Marke und Serie auch länger, was ich in diesem Artikel hervorhebe.

Tasting La Estancia Edicion Exclusiva
Hier ist der holografische Effekt auf der Anilla gut sichtbar: Edicion Exclusiva
Tasting La Estancia Edicion Exclusiva
Macroaufnahme der holografischen Anilla bei der La Estancia Edicion Exclusiva
Tasting La Estancia Edicion Exclusiva
Macroaufnahme von der Anilla. Die Prägung ist perfekt und beinhaltet den Schriftzug „E“ von Estancia auf der kompletten Anilla.

Fazit nach dem Tasting La Estancia Edicion Exclusiva

Die La Estancia Edicion Exclusiva ist eine Zigarre, die ihresgleichen sucht und nicht findet. Sie steht alleine da was ihren Geschmack angeht. Die Balance ist aussergewöhnlich. Auf der Zunge bleibt die fruchtige Süsse lange liegen. Die fruchtige Süsse ist bei der #60 (Gigante) ganz besonders ausgeprägt! Die Vermischung zwischen Zartbitter, Säure, vielleicht etwas Salz und dieser Fruchtnote ist einzigartig. Vor allem retronasal gemäss dem Retronasal-Typ 4 hat mein Gehirn quasi zum Explodieren gebracht – im positiven Sinne natürlich. In Deutschland ist sie zum Teil in kleinen Mengen erhältlich. In der Schweiz fast gar nicht und sie ist sogar extrem selten. Wie es sich in Österreich verhält weiss ich nicht.

Liebe Schweizer Zigarrenhändler: Diese Zigarre wird bei euch verkauft wie warme Weggli.

Bei Google nach der La Estancia Edicion Exclusiva suchen.

Tasting La Estancia Edicion Exclusiva
Die Goldfolie der Anilla ist von höchster Qualität: Edicion Exclusiva
Tasting La Estancia Edicion Exclusiva
Die Asche ist fest und hält sehr gut bei der La Estancia Edicion Exclusiva
Tasting La Estancia Edicion Exclusiva
Die Zigarre glimmt hervorragend! Hohe Qualität erlebt am Tasting La Estancia Edicion Exclusiva
Werbung
Werbung

Artikel, die dich auch interessieren könnten

Antworten

Dein Kommentar ist willkommen :)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

EnglishDeutsch