Tasting Cohiba Majestuosos 1966

Cohiba Majestuosos 1966

Für das Tasting Cohiba Majestuosos 1966 habe ich mir einen besonderen Tag ausgesucht. Es war der 1. April 2020 und es war mein 55. Geburtstag. Das war Mitten in der COVID-19 / CORONAVIRUS Pandemie als die Welt fast stillstand. Verrückte Zeit. Keine Party war erlaubt. Also sass ich alleine in meiner Lounge. Herunterfahren. Still sein. Die Vergangenheit Revue passieren lassen. Über die Zukunft nachsinnen. Die Gegenwart geniessen. Das ist es. Tief durchatmen. Ins Jetzt eintauchen. Das ist es.

Cohiba Majestuosos 1966
Pairing: Tasting Cohiba Majestuosos 1966 mit Seven Seals Whisky

Pairing mit Seven Seals Whisky

Als Getränk wählte ich einen exzellenten Schweizer Whisky: Seven Seals Single Malt Port Wood Finish. Schön sanft, süsslich und er brennt nicht auf der Zunge. Zumindest brennt er enorm sanft und es ist eine Art Frucht-Explosion. Schon nach ein paar kurzen Momenten ist die sanfte Schärfe verschwunden. Und jetzt: Die ersten paar Züge der Cohiba Majestuosos 1966. Was für eine fantastische Kombination mit diesem Whisky.

Fact Sheet in Punkten: Tasting Cohiba Majestuosos 1966

  • Verkostete Zigarren: 2 Stk.
  • Boxing Date (BD): ca. Ende 2015 / Anfang 2016
  • Qualität Deckblatt: 3/5 (mässig, sehr dünn und anfällig auf Bruch)
  • Qualität Rollen: 4/5 (sehr gut)
  • Zugwiderstand: 3/5 (optimal)
  • Abbrand: Ab und zu leicht Schiefbrand oder Wellenbrand; korrigierte sich von selbst
  • Brennverhalten: Sie glimmt gleichmässig und lange.
  • Asche: 4/5 (fest und kompakt)
  • Diese Zigarren kann man nicht einzeln kaufen. Sie sind exklusiv erhältlich im Sonderhumidor für EUR 3’800. Ich hatte zwei Exemplare gekauft von einem Besucher des Festival del Habanos 2016 welches im Februar stattfand. Dort erhielten die Besucher des Gala Events zwei dieser Zigarren.

Empfohlene Mindestreifezeit

4 Jahre. Warum cubanische Zigarren eine Reifephase brauchen liest du bitte weiter unten bei „Cubanische Zigarren und die wichtige Reifephase“.

Persönliche Eindrücke im Geschmack

Erste Hälfte

  • Der Beginn ist überraschend würzig. Nach einigen Minuten ist dieser Eindruck allerdings verflogen.
  • Fein ausbalanciert: Sehr sanftes Zartbitter und etwas Säure / Ein Hauch grasig (Cohiba-typisch)
  • Retronasal etwas würzig / Ein Hauch Stroh
  • Stärke 2/5

Zweite Hälfte

  • Im Verlauf der zweiten Hälfte entwickelt die Zigarre einen dominanten erdigen Geschmack. Kombination Zartbitter und Säure, immer mehr Erde, dann leicht süsslich-grasig: Was für eine fantastische Balance!
  • Retronasal würzig, Stroh und Erde
  • Stärke 3/5
Cohiba Majestuosos 1966
Die Cohiba Majestuosos 1966 hat eine Stärke von max. 3/5

Cubanische Zigarren und die wichtige Reifephase

Cubanische Zigarren sind nach dem Rollen in den ersten 1 – 3 Monaten super lecker. Danach beginnt die Zigarre zu reifen. Der verwendete Tabak ist noch nicht bereit für die Verkostung. Cuba hat zu wenig Ressourcen. Der Tabak kann nicht so lange reifen, wie er sollte. Die Zigarren werden gerollt und haben kaum eine Ruhephase. Je nach Marke und Format braucht die Reifephase im heimischen Humidor zwischen 2 bis über 8 Jahre (oder noch länger). Ganz wichtig: Das ist kein Fehler der Zigarre.

Cohiba Majestuosos 1966
Cohiba Majestuosos: Feste und kompakte Asche.

Falls du Einzelexemplare kaufst

Lege die Zigarre entweder in Tubos und dann in den Humidor. Oder du packst die Einzelexemplare in einen Zippo Beutel und machst ein kleines Boveda hinein. Das legst du dann verschlossen in den Humidor. Zigarren, die offen ohne Cellophan oder Kiste gelagert werden, verlieren sehr rasch an Geschmack. Das ist in diesem Artikel mit Experimenten nachgewiesen.

Werbung
Cohiba Majestuosos 1966
Ich habe zwei Exemplare verkostet. Beides waren exzellente Zigarren.

Welches Boxing Date hat die Zigarre (BD)? Tasting Cohiba Majestuosos 1966

Auf der Rückseite der Kiste ist ein Stempel angebracht. Dort sieht man, wann die Zigarren in die Kiste gelegt wurden. Ab diesem Zeitpunkt sind cubanische Zigarren exzellent zum Verkosten innert 1 – 3 Monaten. Hast du nicht eine ganze Kiste gekauft, dann frage bitte deinen Händler nach dem Boxingdate.

Bei diesen beiden Exemplaren ist das Boxingdate unklar: Entweder Ende 15 oder Anfang 16. Ich hatte zwei Exemplare gekauft von einem Besucher des Festival del Habanos 2016 welches im Februar stattfand. Dort erhielten die Besucher des Gala Events zwei dieser Zigarren.

Cohiba Majestuosos 1966
Sie glimmt ganz hervorragend

Fazit: Tasting Cohiba Majestuosos 1966

Das Tasting Cohiba Majestuosos 1966 habe ich sehr genossen. Ich habe vor einigen Tagen schon ein Exemplar verkostet. Beide Exemplare hatten die selben Eigenschaften was den Geschmack und die Qualität angeht. Das Deckblatt war bei beiden extrem dünn und anfällig auf Risse oder Brüche. Das ist das einzige Manko bei dieser Zigarre. Ein tolles Geburtstagserlebnis und ganz versunken ins Hier und Jetzt mit Zigarre und Whisky.

Cohiba Majestuosos 1966
Bis zum Schluss ein Genuss.

Bewerte ZigarrenZone auf Google – herzlichen Dank 🙂 KLICK >

Hier findest du alle Ausgaben von FlashCigar seit dem Jahr 2020 >

Werbung
Werbung

Artikel, die dich auch interessieren könnten

Antworten

Dein Kommentar ist willkommen :)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Alles Gute nachträglich. Ein wirklich sehr interessanter Blog, bin ich durch Zufall drauf gestossen. Ich bin auf der Suche nach einem neuen Humidor und nach weiteren Zigarrensorten für meine Sammlung.

    1. Vielen Dank. Geh mal in die Gruppe Zigarren Zubehör und eröffne im Reiter Diskussionen ein neues Thema. Das kann ich bestimmt helfen.