Grandioser Special Guest am Late Hour Smoke

Liebe ZigarrenZone-Freunde, ein würdiger Abschluss für das Jahr 2017: Der legendäre Late Hour Smoke mit einer weiteren Blindverkostung und einem Special Guest zu später Stunde. Am 29.12.17 trafen sich 6 Cigar Aficionados in Liestal in der ZigarrenZone Lounge. Verkostet wurde blind und exklusiv als erstes in der Schweiz die 10-Jahres-Jubiläum-Zigarre von Gilbert de Montsalvat. In den Handel kommt sie in limitierter Auflage von 1000 Kistchen à 10 Zigarren am 01.04.18 – die Geburtsstunde der Zigarrenmarke. In Deutschland ist sie in den zwei Gilbert-Lounges bereits exklusiv verfügbar.

HAVE A GOOD SMOKE, Vasilij Ratej, Herausgeber

Über den Late Hour Smoke

Der Late Hour Smoke findet mehrmals jährlich statt. Er beginnt immer um 21.30 Uhr und dauert bis in die frühen Morgenstunden. Verkostet wird blind eine Zigarre. So kann sich jeder Cigar Aficionado auf die Zigarre konzentrieren, ohne dass er durch ein Markenimage abgelenkt wird. Zum Schluss bekommt jeder noch eine dieser Zigarren mit nach Hause.

Bist du nächstes Mal dabei? 

Falls du auch beim legendären Late Hour Smoke dabei sein möchtest: Ich heisse dich herzlich willkommen. Hier geht’s zur Anmeldung >

Bevor die Gäste dieses Mal eintrafen, wurden sie durch ein …äh… Video begrüsst, denn um 23 Uhr war der Besuch eines Special Guest vorgesehen. Schau dir einfach dieses kurze Video an:

Über den Krawattenknoten möchte ich nichts weiter sagen – bloss das noch: Ich wurde genötigt vor meinen Gästen den Knoten aufzufriemeln. Denn sie dachten, dass der Knoten bereits vorgefertigt und die Krawatte bloss mit einem Gummiband um meinen Hals gelegt war. Weit gefehlt. Da haben sie aber gestaunt, als ich mich in gekonnter Manier vom Knoten befreite. So – können wir jetzt zum eigentlichen Thema kommen, bitte?

Unser Gast, René Meister, hat uns wieder mit einer kulinarischen Köstlichkeit verwöhnt. Genauer gesagt: Seine Lebenspartnerin Maria hat für unsere Runde gekocht. Einen portugiesischen Nudel-Eintopf. Was war das aber mal sensationell! An dieser Stelle noch einmal unser aller herzliches Dankeschön!

Sogar ein Dessert hat Maria für uns gezaubert: Einen echten Fruchtsalat – nicht aus der Dose – sondern mit vielen superleckeren Früchten selbst geschnitten und zubereitet.

Aber ich habe schon vorgegriffen. Denn zu Beginn um 21.15 Uhr (Türöffnung) gab’s erst mal ein Glas eisgekühlten Champagner in etwas düsterer Umgebung. Ich wollte Stimmung schaffen für den Special Guest, der um 23 Uhr erwartet wurde.

 

Die Zigarren lagen also bereit und die Gäste wussten – wie immer beim Late Hour Smoke – nicht um welche Marke es sich handelte. Übrigens: Der Humidor, der Holzaschenbecher und das Zigarrenbrett stammen von Nüesch Humidore.

Foto oben: Das Weissbrot hilft, falls man die Zunge neutralisieren möchte… Manchmal kommt es vor, dass man einen schlechten Geschmack auf der Zunge verspürt. Weissbrot kann helfen: Einfach gut kauen und die Zunge dabei vom Brot „einmassieren“ lassen.

Nachdem wir also diesen herrlichen portugiesischen Nudel-Eintopf genossen haben, begann die Blindverkostung.

Die Cigar Aficionados genossen die Zigarre bei anregenden und auch lustigen Gesprächen. Ein entspannter Abend im Kreise von Gleichgesinnten.

 

Und dann war es soweit: 23 Uhr. Eine Drohne gab den Startschuss für den Special Guest. Von aussen wurden wir fotografiert

Ein Windstoss liess die Drohne hinter dem Haus verschwinden, deshalb verzögerte sich der Auftritt ein paar Minuten. Und dann war es endlich soweit:

 

Schön wär’s…

Der Special Guest – und natürlich nicht minder willkommen geheissen von uns allen – war Dominik Mezzomo von „The Royal Cigar Company“, dem 3. grössten Zigarrenimporteur der Schweiz. Bekannt ist auch die dazu gehörende Firma „House Of Smoke„.

Als Dominik die Auflösung der Blindverkostung bekannt gab, war die Freude natürlich gross. Einerseits, weil wir die ersten waren, welche diese Zigarre vor ihrer Lancierung in der Schweiz geniessen durften. Und andererseits, weil die Story dahinter cool ist.

Die Story dahinter

Der Autor Thomas Brunnschweiler schuf in der Geschichte «Der Papst von Genf» 1999 die Gestalt von Gilbert de Montsalvat. Als Raymondo Bernasconi , Inhaber der «The Royal Cigar Company», die Geschichte an einem trüben Sonntag las, war er zunächst ziemlich deprimiert. Der Held der Story konnte nämlich weder etwas riechen noch schmecken. Aber vielleicht war ja genau diese die Botschaft: Vertraue deinem eigenen Urteil, höre nicht auf Zigarrenpäpste! Am 1. April 2008 wurde die neue Marke offiziell aus der Taufe gehoben. Die Geschichten von und über Gilbert sind stets mit einem ironischen Augenzwinkern versehen und heben sich dadurch auch von den Texten aus der Bewerbung anderer Marken ab. Das 10-Jahre-Jubiläum am 1. April 2018 wird mit einer «10 years anniversary limited edition» gefeiert. Es werden nur 1000 Kisten à 10 Zigarren auf den Markt gebracht. Um dem literarischen Hintergrund der Marke Genüge zu tun, kommt ebenfalls zum Jubiläum Gilbert de Montsalvats autobiografische Erzählung «Eine Nacht in Havanna» und dazu die «Cubanischen Sonette» heraus. Das Buch wird von Thomas Brunnschweiler herausgegeben und soll das 10-jährige Bestehen der erfolgreichen Marke «Gilbert de Montsalvat» abrunden. Die Gilbert 10 years anniversary kommt in einer luxuriösen und limitierten 10er Kiste daher. Bei dieser Zigarre dominieren intensive Röstaromen gepaart mit Nuancen von leicht süssen Bittermandeln. Dezente Kakaonoten sowie Spuren von Trockenfrüchten unterstreichen den Harmonischen Blend der Gilbert 10 years anniversary.

Mittlerweile war es schon kurz nach 12 Uhr. Jeder Gast durfte sich aus dem Humidor eine weitere Zigarre zum Verkosten aussuchen.

Könnt ihr euch noch an das Drama am Late Hour Smoke erinnern vom 27.08.17? Unser Gast, Rafael, hat sich hin und her gewindet, damit er von Dominik Mezzomo einen Xikar XO-Cutter geschenkt bekommt. Wie der Zufall es wollte, war dieser Rafael am 29.12.17 auch wieder als Gast dabei. Er sah meine ZigarrenZone-Krawattennadel und sagte: „Die sieht gut aus!“ Meine Reaktion war: „Ich möchte nicht den ganzen Abend dieses Theater haben wie am 27.08.17. Da – such dir bitte eine aus!“ Natürlich war das Gelächter gross unter den Teilnehmern. Rafael konnte sich eine ZigarrenZone-Krawattennadel aussuchen. Hergestellt von laubrollenzierde.de.

Kurz nach 3 Uhr früh war Schluss. 

Herzlichen Dank an die wundervollen Gäste und an unseren Special Guest 🙂

Genussbrief von Zigarren.Zone jetzt geniessen.
Der GenussBrief erscheint jeden 1. Sonntag pro Monat mit einem Zigarren-Thema. Als Dank bekommst du per eMail zwei eBooks zum Thema Zigarren von Zigarren.Zone. Ich wünsche dir viel Genuss damit 🙂 Vasilij Ratej - Herausgeber
Wir hassen Spam. Deine eMail Adresse wird WEDER verkauft noch an Drittparteien weitergegeben.

Vasilij Ratej

Ich bin Herausgeber von ZigarrenZone. Ich bedanke mich für deine Zeit, die du in meinem Blog verbringst, das schätze ich sehr. Falls du Fragen / Kommentare hast: Frage / kommentiere, ich freue mich :)

Vasilij Ratej

Dein Kommentar ist willkommen :)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: