Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Rettung in Sicht: Zunge reinigen für den Zigarrengenuss

2 Kommentare

Endlich hinsetzen und entspannen. Rum und eine leichte Zigarre bereit stellen. Rum eingiessen. Zigarre anschneiden und anzünden. Der erste Genuss – herrlich. Dann: Ein Schlückli Rum – und PÄNG!! Die Süsse haut mich um. Ich schmecke die leichte Zigarre nicht mehr! Shit! ICH WILL GENUSS HABEN! Ob eine Rettung in Sicht ist? Wie kann ich meine Zunge reinigen für den Zigarrengenuss?

Ich stürze in eine tiefe Genuss-Krise. Die Zunge ist derart übertüncht vom süssen Rum, dass es vorbei ist mit dem Genuss. Der Zigarrengeschmack kommt kaum mehr durch. Doch da fällt mir plötzlich ein wie ich das Problem lösen kann: Weissbrot! Ein Stück Weissbrot essen, um die Zunge zu neutralisieren. Ausgezeichnet – Rettung in Sicht! Ab in die Küche und Fehlanzeige: Kein Weissbrot in Sicht. Schon wieder fühle ich den Verlust des Genusses. Wo zum Teufel soll ich jetzt Weissbrot herbekommen? Gar nicht.

Nächste Idee: Zunge reinigen. Ab ins Badezimmer! Zahnbürste, Zahnpasta und los gehts. Igitt… Zunge reinigen ist gar nicht so einfach – WÜRG! Spülen. Noch mehr spülen. Schmecke ich noch was vom süssen Rum? Nein. Schmecke ich die Zigarre? Naja, nicht wirklich, denn ich bin genervt. Ganz ruhig! Jetzt beruhige dich mal wieder!

Hinsetzen und entspannen. Ich versuche es. Die Zigarre ist mittlerweile erloschen. Kein Problem – wieder anzünden. Ja, der Geschmack kommt durch. Was für ein Glück! Ich kann die Zigarre nun doch geniessen. Aber die Sache mit dem Rum ist doof. In Zukunft kein Rum mehr zur Zigarre? Quatsch, das kann doch nicht sein! Ich gebe nicht auf und weiss, dass es dafür eine Lösung geben muss.

Die Lösung ist simpel: Ich brauche Rum, der nicht so süss ist wie diese ganzen Mainstream-Rums die mit Zucker vollgepflastert sind wie kohlesäurehaltiges Zuckerwasser. Ich werde fündig im Internet. OHA! Ganz schön teuer das Teil, fast 300 EURO? Das ist mir zu viel. Ich finde einen anderen Rum, der für mein Budget geeignet ist. Ich recherchiere im Internet und werde fündig. Mittlerweile habe ich die Zigarre ohne den Rum genossen.

BREAK – zwei Wochen später. Mein neuer Rum ist eingetroffen. Endlich hinsetzen und entspannen. Rum und Zigarre bereit stellen. Rum eingiessen. Der erste Genuss – herrlich. Dann: Ein Schlückli Rum – und HERRLICH!! Die sanfte Süsse passt perfekt zur leichten Zigarre. Er unterstützt sogar den Geschmack. Super!

Dieses Video hilft auch weiter

Es ist eine Präsentation einer ganz bestimmten Kombination. Das Thema “zu süsser” Rum wird allerdings auch behandelt.

Was machst du, um deine Zunge für den Zigarrengenuss zu reinigen? Ich würde mich riesig über deine Tipps freuen 🙂

2 Kommentare

  1. Werner Werner 19. Mai 2019

    Der Beitrag entspricht ziemlich genau meinem Empfinden. Der Rum ist überwiegend zu süss und schmeckt nicht zur Zigarre. Ich finde es toll, wie Du recherchiert und einen Rum gefunden hast, der passt. Lässt Du uns an Deiner Erfahrung mit Namen teilhaben oder habe ich etwas überlesen?
    Zur Zigarre trinke ich gerne mal einen schottischen Whisky; er bekommt mir sehr gut zur Zigarre.

    • Vasilij Ratej Vasilij Ratej Autor des Beitrages | 21. Mai 2019

      Vielen Dank. Ich werde sicherlich noch einen Beitrag machen, in dem ich ein paar der weniger süssen Rums aufzähle.

Dein Kommentar ist willkommen :)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Herzlichen Dank, dass du ZigarrenZone nutzt :)

Lust auf mehr kostenlose Inhalte von Zigarren.Zone?

%d Bloggern gefällt das: