Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Punch Short de Punch Weltpremiere

6 Kommentare

Last updated on 16. Juli 2019

Punch Short de Punch Weltpremiere in der Schweiz. Der Schweizer Importeur INTERTABAK AG brachte die Punch Short de Punch Weltpremiere in die Schweiz. Bevor ich zum Event der Schweizer Weltpremiere dieses neuen Formats komme, möchte ich dir meine Eindrücke der Zigarre vermitteln. Sie ist noch etwas gestresst. Aber das ist normal und kein Fehler der Zigarre. Denn sie kam gerade aus dem tropischen Klima auf Kuba zu uns in die Schweiz.

Punch Short de Punch Weltpremiere

Was ist wichtig zu wissen über Punch Short de Punch Weltpremiere? Boxdate ABR19

Die Zigarren sind jetzt erst mal gestresst. Aus ihrem tropischen Klima entrissen waren sie erst mal im Flugzeug unterwegs. Beim Schweizer Importeur wurden alle Kisten geöffnet und kontrolliert. Danach wurden sie mehrere Tage eingefroren. Nach dem Auftauen noch eine kurze Lagerzeit und ab mit dem Versand zu den Händlern. Das alles ist ein normaler Vorgang. Aber für die Zigarre ist das gar nicht normal geschweige denn optimal. Sie muss sich jetzt erst mal erholen. Das dauert mehrere Wochen. Dieser “Klima-Umzug” kann den Geschmack einer Zigarre erst mal beeinträchtigen.

Mein erstes Tasting am 05.07.19, also ca. 3.5 Monate nach Boxdate

Ich habe selten so eine perfekte Flammenannahme erlebt, wie bei dieser Zigarre. Sie glühte sehr schnell perfekt gleichmässig. Wunderbar. Das hat richtig Freude gemacht! Das Format gefällt mir: Ring 50 und etwas kürzer als eine Robusto mit 120 mm gefällt mir das Format sehr. Das Deckblatt ist wunderschön.

Sie wurde in der ersten Hälfte etwas bissig. Als ob sie mir sagen wollte: „Autsch! Verbrenne mich nicht! Ich fühle mich gar nicht gut!“ Zartbitter und etwas Säure dominierten die Zunge und den Gaumen. Retronasal war sie pfeffrig, jedoch angenehm. Ab der zweiten Hälfte entwickelte sie sich zwar weiter, allerdings nicht in die gewünschte Richtung. Jetzt merkte ich ihr richtig an, wie sie ihre Verzweiflung zum Ausdruck brachte. Als ob sie mir sagen wollte: “Du bist so gemein zu mir! Ich will wieder zurück nach Cuba!”

Punch Short de Punch Weltpremiere

Mein zweites Exemplar verkostet ich am 07.07.19

Hoppla was ist denn jetzt passiert? Die Zigarre war von Anfang bis nach Beginn der zweiten Hälfte eine Kratzbürste: Bitter, kratzig und unangenehm. Ich musste sie beiseite legen. Kann aber auch an meiner Tagesform gelegen haben.

Drittes Exemplar: 12.07.19 (noch nicht im Storchen)

Der Zugwiderstand war perfekt, aber nach knapp einer halben Minute ging kein Rauch mehr durch die Zigarre; das heisst, es kam nichts im Mund an. Nach dem Wiederanzünden das gleiche: Ein paar Sekunden danach kam nix mehr an im Mund, und sie verglühte. Ja, aber weisst du was? Das war mein Fehler. Ich habe die Kiste im Humidor gehabt, etwa 40cm über dem Befeuchter – etwa 5 Tage. Geht’s noch Vasilij – Anfänger, oder was? Die Zigarre war natürlich zu feucht. Lösung: Ich liess sie etwa zwei Stunden liegen. Und dann nach dem Wiederanzüngen: Aha! Jetzt kam der Rauch im Mund an. Der Geschmack: Etwas cremig, retronasal schön würzig und Röstaromen nach Holz? Ich kann es nicht zuordnen.

Viertes Exemplar: 12.07.19 an der Weltpremiere im Storchen, Zürich

Perfekter Abbrand. Der Geschmack war dieses Mal cremig, zartbitter, etwas Säure. Man merkte ihr einfach an, dass sie “gestresst” ist. Restronasal pfeffrig. Ich muss den restlichen Zigarren eine Erholung gönnen.

Ich möchte, dass das kristallklar rüberkommt: Das ist kein Fehler der Zigarre. Der Tabak ist noch zu frisch. Cuba hat zu wenig Ressourcen. Sie verwenden zu frischen Tabak. Er müsste länger lagern, bevor eine Zigarre entsteht. Das kann sich Cuba aber nicht leisten. Ich empfehle eine Mindestreifezeit von 3 Jahren.

Was sagten die Gäste zur Zigarre?

Die Meinungen waren unterschiedlich. Die einen meinten, dass man ihr die Frische noch anmerkt. Sie sei cremig, nicht sehr stark im Geschmack. Andere wiederum meinten, sie sei stark und etwas kratzig. Das ist doch immer wieder spannend, oder? Jeder empfindet den Geschmack einer Zigarre ganz unterschiedlich. Die von mir befragten Gäste meinten alle: Ein Qualitätsprodukt aus Cuba zu einem attraktiven Preis: CHF 13,30 das Stück / CHF 133 die 10er Kiste.

Der Event vom 12.07.19 im Storchen, Zürich: Punch Short de Punch Weltpremiere

Ich möchte dir den glücklichen Gewinner des begehrtesten Tickets des Jahres zu diesem exklusiven Events vorstellen. ZigarrenZone hat ein Ticket im Wert von CHF 190 verlost. Gewonnen hat Roland Anderegg. Eigentlich hat Heino Nohrden gewonnen. Da er aber nicht anreisen konnte, hat er das Ticket an seinen Kumpel weitergereicht. Welch’ noble Geste! Daumen hoch! Foto unten: Roland Anderegg. (Nebenbei: Alle Themen rund um das Thema “kubanische Zigarren” findest du im Schlagwort “World Of Habanos”).

Die Präsentation und das Format

  • Format: Paraisos (Petit Robusto)
  • Länge: 120mm
  • Ring: 50 / 20mm

Fazit

Den Gästen gefiel die Zigarre, obwohl man ihr die Frische noch anmerkt. Ich empfehle eine Mindestreifezeit von 3 Jahren. Während dieser Zeit kann der Tabak reifen und sich erholen. Sei bitte nicht enttäuscht, falls dir die Zigarre nicht schmeckt. Nach der Reifezeit, ich bin mir sicher, wird sie einen sehr schönen runden Geschmack haben, etwas cremig, schöne Röstaromen haben und eine Freude sein. Wetten, dass?

DANKE an die Organisatoren der INTERTABAK AG und an das Servicepersonal des Storchen

Der Event war ganz wunderbar! Die Gäste waren entspannt, glücklich und hatten eine tolle Zeit. Das Servicepersonal war super aufmerksam und freundlich, das Essen war super lecker! Die Location: Spitzenmässig – einfach herrlich! Herzlichen Dank!

6 Kommentare

  1. Heino Heino 13. Juli 2019

    Ein ganz tolles Foto hast Du da vom Roli gemacht Vasilij. Ich finde Dein kubanischer Einschlag kommt dabei eindeutig zur Geltung Roli! 😉

    • Vasilij Ratej Vasilij Ratej Autor des Beitrages | 13. Juli 2019

      Lieber Heino, jetzt wird’s aber Zeit, dass du in die Schweiz kommst!!

    • roli roli 14. Juli 2019

      Danke für deine Freundschaft. Danke für dein Kompliment …

  2. Roli Anderegg Roli Anderegg 13. Juli 2019

    Nochmals ein grosses Dankeschön für diesen einmaligen Event und nicht zuletzt an Heino, der mir dies überhaupt ermöglichte. Vor dir, Vasilij, kann ich nur den Hut nehmen. Es war mir eine Ehre, solch interessante Menschen kennenzulernen.

    • Vasilij Ratej Vasilij Ratej Autor des Beitrages | 13. Juli 2019

      Lieber Roli, es war mir ein Fest mit dir an diesem Fest gewesen zu sein. Du bist ein super Typ! Gerne wieder und gerne bei mir in der Lounge 🙂

      • Roli Anderegg Roli Anderegg 14. Juli 2019

        Ich fühle mich geehrt! Gerne werde ich auf dieses Angebot zurück kommen.

Dein Kommentar ist willkommen :)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Herzlichen Dank, dass du ZigarrenZone nutzt :)

Lust auf mehr kostenlose Inhalte von Zigarren.Zone?

%d Bloggern gefällt das: