Neuheit EL LOCO El Huérfano im Mehrfach Tasting

ADVentura mit seinem Macher Marcel Knobel bringt erneut etwas Fantastisches auf den Markt. Der Clue ist, dass die 35er-Box genau umgekehrt ins Regal gestellt werden muss. Dies hat für den Händler den unschätzbaren Vorteil, dass wenn man die Boxen der anderen zwei Formate daneben stellt, kein Platz verschwendet wird. Denn die anderen zwei Kisten passen genau symmetrisch an die 35er-Box. Perfekt mitgedacht bei der Entwicklung der Kisten.

Das neue Format in der EL LOCO Serie ist die Petit Corona 42×4 mit Namen EL LOCO El huérfano (das Waisenkind). Die Vorgänger heissen La Viuda (die Witwe) und El Viudo (der Witwer). Ich persönlich finde das erneut ein gelungene Marketingidee, denn das „Waisenkind“ passt perfekt in die Linie… Verstehs’te? Und die Zigarre ist klein… Verstehs’te? Sensationell!

Der Blend ist genau der gleiche wie bei den anderen zwei EL LOCO Formaten:

  • Deckblatt: Habano, Mexico
  • Umblatt: Mexico
  • Füller: Mexico und Nicaragua

Das Petit Corona-Format kommt in einer Kiste zu 35 Stk. und kostet CHF 8.50/Stk.

Das „Waisenkind“ ist seit letzter Woche in der Schweiz erhältlich. Deutschland wird sicher folgen.

Wie hat mir die Zigarre geschmeckt?

Ich habe drei Exemplare verkostet an drei unterschiedlichen Tagen und zu unterschiedlichen Uhrzeiten: Auf nüchternen Magen um 8 Uhr Früh, nach einem leichten Mittagessen gegen 13 Uhr und nach dem Abendessen gegen 21 Uhr. Kurz und bündig: Herrlich – einfach herrlich! Stärke 2/5 allerdings mit einer sehr schönen würzigen Note. Etwas zartbitter und Säure vermischt sich mit einer sehr dezenten Süsse. Tolle Mischung! Retronasal ist sie ganz wundervoll und ergänzt den Genuss mit ausgeprägten leicht würzigen Röstaromen nach Espresso Bohnen und brennendem Holz. Der Gesamteindruck auf der Zunge, Umami und retronasal ist sehr angenehm: Angenehm würzig, sehr schöne Raumnote (Aroma), und viel Rauch. Die Asche ist kompakt und hält gut. Schiefbrand gab es keinen – perfekt gerollt.

Eine herrliche Zigarre und eine tolle Integration des „Waisenkindes“ in die El Loco-Linie.

Was ist „retronasal“?

Retronasaler Zigarrengenuss steigert den Geschmack. Was das ist und, warum es funktioniert und wie man das macht liest du bitte in der Onlineausgabe vom GenussBrief.

Was ist Umami?

Das bedeutet „Schmackhaftigkeit“, „würzig“, „Essenz“, „fleischig“. Diese Vermischung der Geschmacksempfindungen wird auf der Mitte der Zunge wahrgenommen. Einen guten Artikel darüber findest du auf Wikipedia

Genussbrief von Zigarren.Zone jetzt geniessen.
Der GenussBrief erscheint jeden 1. Sonntag pro Monat mit einem Zigarren-Thema. Als Dank bekommst du per eMail zwei eBooks zum Thema Zigarren von Zigarren.Zone. Ich wünsche dir viel Genuss damit 🙂 Vasilij Ratej - Herausgeber
Wir hassen Spam. Deine eMail Adresse wird WEDER verkauft noch an Drittparteien weitergegeben.

Vasilij Ratej

Ich bin Herausgeber von ZigarrenZone. Ich bedanke mich für deine Zeit, die du in meinem Blog verbringst, das schätze ich sehr. Falls du Fragen / Kommentare hast: Frage / kommentiere, ich freue mich :)

Vasilij Ratej

2 Gedanken zu „Neuheit EL LOCO El Huérfano im Mehrfach Tasting

  • Ich habe schon die La Viuda und El Viudo geraucht, mir ist dabei etwas mineralisches, wie wenn Kies verregnet wird, aufgefallen. Ist das bei der El Huérfano anderst?

    Wie sieht’s mit der Länge aus, 45min oder eher 1h?

    Kannst du nicht bei ähnlichen Serien, vor allem beim gleichen Blend, nicht jeweils ein Vergleichsfoto mit allen drei Formate machen?

    Antwort
    • Vasilij Ratej

      Wäre gut, aber ich habe nie alle Formate gleichzeitig zur Verfügung. Die Genussdauer lag bei mir bei rund 45 Minuten. Einen mineralischen Geschmack könnte ich bei keinem der Formate feststellen. Danke, dass du Zigarren.Zone nutzt, LG, Vasilij

      Antwort

Dein Kommentar ist willkommen :)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.