La Casa del Habano Basel – der Videotalk

La Casa del Habano Basel Videotalk

La Casa del Habano Basel; in diesem Videotalk sprechen wir über die Verfügbarkeit kubanischer Zigarren, Habanos Fälschungen, über die Casa in Basel und wer sie im Jahr 2021 von der Intertabak AG übernommen hat. Wir diskutieren auch, wie eine frische Habanos schmeckt im Vergleich zu einer reifegelagerten (und wir rauchen solche Zigarren beim Gespräch). Ein kurzweiliger Videotalk, bei dem auch der Humor nicht zu kurz kommt.

habanos original intertabak 2022
Die Serie “Habanos Original 2022” wird unterstützt vom offiziellen Importeur kubanischer Zigarren Intertabak AG. Die ganze Serie findest du hier >

Der Videotalk

Zu Gast ist Samya Kanouni. Sie ist Shopmanagerin der Casa in Basel. Ich wünsche dir viel Freude – am besten erlebst du unser Gespräch mit einer feinen, kubanischen Zigarre und einem schönen Getränk.

Hier ist die La Casa del Habano Basel

La Casa del Habano Basel Videotalk
Herzlich Willkommen!
La Casa del Habano Basel Videotalk
Samya Kanouni – Shopmanagerin La Casa del Habano Basel
La Casa del Habano Basel Videotalk
Grosse Auswahl auch an Pfeifentabak.
La Casa del Habano Basel Videotalk
Im Humidor. Wie das duftet!
La Casa del Habano Basel Videotalk
Derzeit ist es knapp mit kubanischen Zigarren. Die Casas erhalten am meisten der beliebten kubanischen Zigarren.

Ressourcen zum Thema

Jetzt anfordern: Zigarren-Content exklusiv für dich

Ich engagiere mich in der Zigarrenindustrie, um über dieses legale Produkt zu schreiben und zu filmen, trotz des Tabakwerbeverbotes in der Schweiz (welches am 13.02.22 angenommen wurde im Verlauf des Jahres 2024 in Kraft tritt). Die besten Sachen teilen wir per eMail. Abonniere die Inhalte von Zigarren.Zone Plus, um auf dem Laufenden zu bleiben, um auch in Zukunft über die Welt der Zigarren Bescheid zu wissen.

Zigarren.Zone Plus: 

Du bekommst exklusiv-Beiträge, die nicht öffentlich sind. 

displays

Antworten

  1. Hallo, vielen Dank für das Kompliment 🙂
    Die Preise werden von der Geschäftsleitung festgelegt. Wir haben in der Schweiz keine Preisbindung, die Preise von der Intertabak sind Richtpreise, somit könnten die Preise auch von Shop zu Shop unterschiedlich sein. Die Preise vom Standardsortiment im Webshop sind wie die im Geschäft einfach in € angegeben. Die Sache mit den % hat Vasilij schon sehr schön beschrieben. liebe Grüsse samya

  2. Schöner Talk. War auch schon paar mal im Casa Basel. Sehr sympathisch die Frau Kanouni. Jedoch finde ich zumindest die Preise im Onlineshop zumindest fragwürdig. Wenn man direkt im Laden einkauft bezahlt man Bruttopreise von Intertabak. 10% Kistenrabatt. Im Onlineshop variieren die Preise sehr. Die Preispolitik erschliesst sich mir nicht.

    1. Danke für deinen freundlichen Kommentar. Die Gesetzeslage beim Kauf aus dem Ausland ist unterschiedlich und kann von Land zu Land anders sein. Daher dürfen sie nicht Rabatte im Onlineshop anbieten. In die EU dürfen sie gar nicht aus der Schweiz verschicken, das ist verboten. HAVE A GOOD SMOKE, Vasilij

    2. Überrascht mich jetzt auch. Casas haben (oder sollten) länderspezifisch immer identische Preise, Online- oder Direktkauf. Selbst in Cuba ist das so – Varadero mal ausgenommen, da ist alles ein wenig anders gepolt – eine 25er Kiste Montecristo No.4 kostete 2019 im Casa in Pinar del Rio, wie in La Habana oder sonst wo, CUC 138.– Wenn sich das in Basel nun nicht so verhält stimmt mich das doch nachdenklich.