Joya de Nicaragua Antaño 1970 Robusto Grande

Heute darf ich von einer Entdeckung der Joya de Nicaragua Antaño 1970 Robusto Grande berichten. Eine Entdeckung mag es für mich sein, denn dieses „Juwel“ (was „Joya“ übersetzt bedeutet) kannte ich bisher nicht.

joya-de-nicaragua-anano_1970_robusto-grande-07

 

Tastings im Internet bescheren dieser Zigarren-Linie eher keine so guten Noten. Es ist, wie wenn man hier von zwei ganz unterschiedlichen Zigarren spricht. Denn mein „Juwel“ hier, schmeckt mir einfach wundervoll! So sind die Geschmäcker eben verschieden.

joya-de-nicaragua-anano_1970_robusto-grande-01

Mit einer Länge von 14cm, und einem Durchmesser von 2cm besticht diese Cigar mit einem wunderschönen Maduro Deckblatt. Deshalb sieht die hellgraue Asche besonders elegant wegen dem farblichen Kontrast aus.

joya-de-nicaragua-anano_1970_robusto-grande-02

Im Kaltzustand duftet die Joya de Nicaragua Antaño 1970 Robusto Grande extrem herrlich nach süsslichem Stroh. Die Hakptik (das „Anfassen“) ist sehr angenehm; Irgendwie eine Mischung zwischen „samtig“ und „ölig“, wobei das ja Gegensätze sind, ich weiss 🙂 Das Drücken zwischen Daumen und Zeigefinger zeigt: Perfekt. Da sie eine leichte „Kuppel“ am Mundstück hat, schneide ich sie mit der Cigarschere an; Ein gaaaaaanz vorsichtiger und kleiner Schnipsel genügt. Der Kaltzug lässt eine immense Vorfreude in mir aufsteigen: Süssliches Stroh kombiniert mit würzigem, angenehmen Pfeffer. OHA!

joya-de-nicaragua-anano_1970_robusto-grande-03

Ich zünde sie behutsam mit der Jetflamme an und lasse sie nach dem Entzünden noch einige Sekunden „qualmen“, bevor ich den ersten Zug nehme. Sofort steigt mir diese Wahnsinns-Raumnote (Aroma) in die Nase: Würziger Tabak, es duftet irgendwie nach „würzigem Stroh“ – wow! Die ersten Minuten der Joya de Nicaragua Antaño 1970 Robusto Grande schmecken würzig-süsslich und die Stärke ist sanft-medium.

joya-de-nicaragua-anano_1970_robusto-grande-04

Herausragende Balance….

Diejenigen die mich kennen, wissen, dass ich ein passionierter Langsamraucher bin. So offenbart mir das „Juwel“ denn auch im ersten Drittel ihre herausragende Balance: Sanft-Medium in ihrer Stärke, würziger Stroh (extrem angenehm für mich), kombiniert mit etwas Pfeffer und einer sanften Süsse (nicht cremig). Ein leichtes Prickeln bleibt auf der Zungenspitze liegen. Ich-bin-extrem-begeistert! Der leichte wellige Abbrand wird durch Drehen in die Horizontale ausgeglichen. Ein kleines Stückchen will nicht verbrennen, die „sanfte“ Jetflamme erledigt das Problem 🙂 Die Asche ist leicht „bröckelig“, hält aber. Das ist gut so.

joya-de-nicaragua-anano_1970_robusto-grande-05

….entwickelt sich weiter zu einem wundervollen Smoke

Mit Beginn des zweiten Drittels fällt die Asche ab und offenbart einen schönen Kegelabbrand. Ja, so soll ein Qualitätsprodukt gerollt sein, ausgezeichnet! Da macht es doch Freude zu sehen, dass die Tabakblätter fachgerecht verwendet wurden! Das zweite Drittel wird Medium in der Stärke; Pfeffernoten sind etwas stärker, was mir aber besonders gefällt: Dieser würzige „Strohgeschmack“ dominiert den ganzen Gaumen – wirklich sehr lecker für mich! Etwas Süsse ist auch vorhanden. Als „eindimensional“ (wie anderen Tastings aus dem Internet zu entnehmen), möchte ich diese Cigar nicht beschreiben. Ich finde das Blending handwerklich sehr schön komponiert und ebenso die Verarbeitung. Denn immerhin: Im Verlauf des zweiten Drittels gesellen sich erdige Nuancen hinzu. Sehr schön!

joya-de-nicaragua-anano_1970_robusto-grande-06

Nach rund 130 Minuten ist der Genuss der Joya de Nicaragua Antaño 1970 Robusto Grande vorbei. Im Mund bleibt die Mischung aus würzigem Stroh, Pfeffer, Erde und einer sanfter Süsse zurück. Mir gefällt’s, und diese Serie findet auf jeden Fall den Weg in meinen Humidor.

Vasilij-Hut-01 Have a good smoke, Vasilij

Kennst du den GenussBrief von Zigarren.Zone? Jetzt kostenlos anfordern.
Der GenussBrief erscheint jeden 1. Sonntag pro Monat mit einem Zigarren-Thema. Als Dank bekommst du per eMail zwei eBooks zum Thema Zigarren von Zigarren.Zone. Ich wünsche dir viel Genuss damit 🙂 Vasilij Ratej - Herausgeber
ACHTUNG: Bitte KEINE APPLE-Adressen (mac, icloud, me). Apple boykottiert Tabak-Themen und der GenussBrief wird nicht geliefert. Siehe dazu bitte https://www.zigarren.zone/boykottiert-apple-den-genussbrief/

Vasilij Ratej

Ich bin Herausgeber von ZigarrenZone. Ich bedanke mich für deine Zeit, die du in meinem Blog verbringst, das schätze ich sehr. Falls du Fragen / Kommentare hast: Frage / kommentiere, ich freue mich :)

Vasilij Ratej

Dein Kommentar ist willkommen :)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: