Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Jagd auf Blogger und Influencer eröffnet

2 Kommentare

Last updated on 12. Mai 2019

Seit letztem Jahr (2018) machen Verbraucherschützer Jagd auf Blogger und Influencer. Sie verschicken Abmahnungen und klagen gegen sie. Es geht um die Kennzeichnung von Beiträgen in den Blogs und Videos, ob es sich um Werbung handelt. Da wurde eine Bloggerin verklagt, weil sie auf einem Foto eine Tasche eines bekannten Modeherstellers präsentierte. Diese Tasche hat sie sich gekauft und auf INSTAGRAM ein Foto hochgeladen mit Markierung zum Modelabel. Daraufhin wurde sie vom Verbraucherschutz verklagt mit der Begründung, dass sie andere Menschen beeinflusst habe sich auch diese Tasche zu kaufen, und dass sie sich wiederum einen Vorteil erhofft habe als Influencerin gebucht zu werden. Das ist ganz schön um die Ecke gedacht, aber der Kläger bekam Recht und die Bloggerin musste um die EUR 200 (zweihundert) Strafe zahlen. Einer anderen Bloggerin erging es ähnlich und sie wurde auf rund EUR 6’000 (sechstausend) verklagt. Gegen letzteres Urteil wurde Berufung eingelegt. Das hat in der Tat nicht mehr viel mit gesundem Menschenverstand zu tun. Ist aber nun mal so, wie es ist.

Zigarren.Zone muss sich nun rechtlich absichern. Zwei Anwälte prüfen derzeit, wie die Videos und Blogbeiträge gekennzeichnet werden müssen, damit Zigarren.Zone keine Klagen an den Hals bekommt.

Zigarren.Zone wird durch die Zigarrenindustrie unterstützt, bewahrt sich jedoch ihre Unabhängigkeit was die Berichterstattung angeht. Die Publikationen werden auch in Zukunft die Zigarrengeniesser unterhalten und ihnen Wissen vermitteln. Zigarren.Zone ist bekannt mit folgenden Publikationen:

Das Motto bei Zigarren.Zone lautet: “Wissen & Spass mit Zigarren”.

Wir lassen uns nicht den Mund verbieten. Courage.

Vasilij Ratej ~ Herausgeber



2 Kommentare

  1. Heino Heino 24. Januar 2019

    Verklagen kann ja jeder jeden, so wie er es mag und das ist unterm Stich auch gut so. Entscheidend ist am Ende, wie eine Richterin oder ein Richter entscheidet. An dieser Stelle fehlt es nach meiner Auffassung oft an Augenmaß und gesundem Menschenverstand. Nach dem verlassen der Schule in das Jura Studium und oft das ganze Leben lang nur umgeben von Linksverstrahlten, Dinkelkeksern, Wollsockenträgern und Bedenkenträgern, fernab jeglicher Realität. Wissen nicht wie spät das ist und um die Tragweite ihrer Entscheidungen. On top setzt sich dann eine Abmahnindustrie, welche sich systematisch bereichert und eine Verunsicherung schürt. Bloß nichts falsch machen….bei derartiger Thematik bekomme ich einfach Puls….

Dein Kommentar ist willkommen :)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Herzlichen Dank, dass du ZigarrenZone nutzt :)

Lust auf mehr kostenlose Inhalte von Zigarren.Zone?

%d Bloggern gefällt das: