Aging

  • Aging

    Avatar of Vasilij Vasilij schrieb vor 1 Jahr 5 Mitglieder · 10 Posts
  • Avatar of Oliver

    Oliver

    Mitglied
    30. Dezember 2019 um 13:41

    Frage: Wenn ich Kubanische Zigarren längere Zeit reifelagern möchte, steht der Humidor dann am besten bei Zimmertemperatur, oder besser etwas kühler im Keller?

    Werbung
    Corrida-728x90
  • Avatar of Vasilij

    Vasilij

    Gruppenleiter
    30. Dezember 2019 um 14:15

    Hallo Oliver. Es gibt zwei Philosophien, eine Voraussetzung für beide Philosophien und ein Problem mit Lösungen. 

    1) 15-18 Grad Celsius bei 64-69% Luftfeuchte. Beide Werte aber konstant.

    2) 18-20 Grad Celsius bei 69-72% Feuchte. Beide Werte aber konstant.

    Voraussetzung: Kisten einlagern und jahrelang den Humidor nicht öffnen.

    Problem: Ein normaler Konsument (also kein Hardcore-Sammler) kann solche konstanten klimatischen Verhältnisse eher schwer hinkriegen. Ein Keller hat konstante Temperaturen, ca. 18 Grad oder sogar kühler. Zu beachten: Die Feuchte im Humidor musst du hin und wieder prüfen, damit sich kein Schimmel bildet. Also musst das mit Technik irgendwie hinkriegen.

    Lösung 1: Falls du kein Hardcore-Sammler werden möchtest, schlage ich folgendes vor: Bei Zimmertemperatur lagern funktioniert. Beachte aber, dass im Winter geheizt wird. Die sehr trockene Luft entzieht dem Humidor Feuchte. Normalerweise muss man im Winter den Humidor zusätzlich befeuchten. Im Sommer ist es das Gegenteil: Oftmals muss man die Befeuchtungs-Dingens aus dem Humidor entfernen, damit es nicht zu feucht wird.

    Probleme über Probleme. 

    Lösung 2: Am besten fängst du mit der Lagerung erst gar nicht an, sondern übergibst mir die Zigarren Rofl Joy LG, Vasilij

  • Avatar of Oliver

    Oliver

    Mitglied
    30. Dezember 2019 um 14:47

    Dann lasse ich die Zigarren am besten im Musikzimmer, wo im Winter ein Venta Luftwäscher arbeitet und im Sommer gelegentlich ein Luftentfeuchter, so daß relativ konstante Bedingungen herrschen. (55-65%) Da muß der Humidor nicht mehr ganz so viel leisten. Allerdings kann  im Sommer die Temperatur wie 2018 schon mal auch drinnen auf bis zu 27 Grad ansteigen, aber meine Zigarren bekommst du trotzdem nicht. ?

    • Avatar of Vasilij

      Vasilij

      Gruppenleiter
      30. Dezember 2019 um 15:02

      55-65% ist zu trocken oder zu feucht im Raum, falls es über 16 Grad Celsius hat. Da musst du ab und zu im Humidor schauen, dass die Feuchte stimmt. Und wegen den Zigarren, die ich nicht bekomme von dir: Sleepy

  • Avatar of Joseph

    Joseph

    Mitglied
    5. Januar 2020 um 10:32

    Hallo zusammen

    Das Problem mit den hohen Temperaturen und der Luftfeuchtigkeit im Sommer hat mich auch beschäftigt, v.a. wenn man versucht Kisten für mehrere Jahre einzulagern.

    Meine Lösung war der Umstieg von Adorini Humidoren auf Wineador. Habe dafür vor einigen Monaten zwei thermoelektrische Weinkühler (Peltier Prinzip) zugelegt und diese für meine Bedürfnisse umgebaut (Zedernholztablare anfertigen lassen, Silent Lüfter, LED-Beleuchtung, usw.).

    Mit der Lösung bin ich bisher sehr zufrieden, die Härteprobe kommt dann im nächsten Sommer. Slight Smile

    • Avatar of Vasilij

      Vasilij

      Gruppenleiter
      5. Januar 2020 um 11:03

      Top. Bin über deine Erfahrungen gespannt. HAVE A GOOD SMOKE, Vasilij

  • Avatar of Carlos

    Carlos

    Mitglied
    7. März 2020 um 19:21

    <div>Hallo zusammen,</div><div>

    kennt jemand die Produkte der Fa. NewAir? Mir erschließt sich nicht, ob bzw.wie in den Schränken die Luftfeuchtigkeit reguliert wird. Ansonsten finde ich die kisten ziemlich interessant.

    Hat jemand von euch schon Erfahrungen damit gemacht?

    Dank vorab

    </div>

    • Avatar of Vasilij

      Vasilij

      Gruppenleiter
      7. März 2020 um 20:57

      Hallo Simon, darf ich höflich fragen, was deine Frage mit diesem Thema zu tun hat? 🙂 Wäre gut aufgehoben in der Gruppe Zigarren Zubehör. Aber ich will mal antworten 🙂 Die Firma NewAir stellt Klimaschränke her. Das ist für die professionelle Zigarrenlagerung eher ungeeignet. Im Innern kann sich Kondenswasser an den Wänden bilden, sobald man die Türe immer wieder öffnet um Zigarren daraus zu nehmen. Die Wände bestehen nicht aus Holz. Das kennst du sicher auch beim normalen Kühlschrank. Kondenswasser bildet sich hin und wieder an den Wänden. Das ist schlecht für Zigarren. Zu viel Feuchtigkeit. Greif lieber auf die bekannten Humidor Hersteller zurück. Da gibt es massenweise gute Ware. Weiteres zum Thema kannst du gerne in oben genannter Gruppe / Forum im Reiter “Diskussion” eröffnen. Herzlichen Dank und HAVE A GOOD SMOKE, Vasilij

  • Avatar of Frank

    Frank

    Mitglied
    23. April 2020 um 8:57

    Frühling und alles blüht. Ich habe gute Erfahrungen beim „aging „ mit Tupperdosen. Die Zigarren haben ein Boxing Date 2016, riechen göttlich und blühen wie Veilchen.

    Alles ließ sich entfernen, und heute wird eine getestet. Bin gespannt.

    Lieben Dank für dieses tolle Forum

    Gruß

    Frank

  • Avatar of Vasilij

    Vasilij

    Gruppenleiter
    23. April 2020 um 9:04

    Danke für dein Feedback. Gutes Foto. Da sieht man die Blüte sehr gut. Passiert oft bei cubanischen Zigarren und ist normal. Wenn man es abwischt und auf dem Deckblatt keine Rückstände zu sehen sind, dann ist alles gut.

Bitte melde dich an um zu antworten.

Original Post
0 of 0 posts June 2018
Now
Werbung
cigar rights of the world 728x90
Werbung
Zigarren.Zone Google Bewertung