Die 4 doofsten Zigarrenunwahrheiten aller Zeiten

# 1: „Joya de Nicaragua wird auf Cuba produziert!“

Im gut sortierten begehbaren Humidor in der Autobahnraststätte Pratteln (Bei Basel, CH) sagte mir eine Zigarrenverkäuferin: „Ja, diese Zigarre kommt aus Cuba.“ Ihre Begründung: „Schauen Sie, diese Marke liegt hier im Regal bei den kubanischen Zigarren, und wir machen keine Fehler bei der Präsentation.“ Als ich sie freundlich darauf hinwies, dass sie in Nicaragua hergestellt wird und dies auch auf den Zigarrenkisten drauf steht, erwiderte sie: „Nein, nein. Auf Cuba, weil sie heisst Joya de Nicaragua und das heisst auf Cuba hergestellt.“ Ich suchte das Weite und lachte so stark, dass ich auf der nahe gelegenen Treppe lauthals-lachend nach unten rollte 🙂 Das ist doch mal DER BURNER, oder etwa nicht? HARR HARRHARRRRR

# 2: Cellophanfolie schützt vor Tabakkäfer

Falsch. Siehe Beweisfoto unten. Alles über die Lagerung mit oder ohne Cellophanfolie gibt’s hier.

 # 3: „Der Onkel meines Bekannten hat diese Cohibas direkt aus der Fabrik – es sind echte Markenprodukte“

Falsch. Strassenware auf Cuba ist immer gefälscht (Stand September 2015). Alles über Fakes gibt’s hier.

# 4: Der Tabakkäfer setzt sich nach dem Verlassen der Zigarre immer auf deine Nase

😉 hehehe, so ein Quatsch 😉 Wie du den Tabakkäfer los wirst, liest du hier.

Die Zigarre zieht nicht?
Werbung
Werbung

Artikel, die dich auch interessieren könnten

Antworten

Dein Kommentar ist willkommen :)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Sicher – das war ein Jedi-Zigarrenkäfer. Mit seinem Lichtschwert ist das kein Problem. Einzig hatte er wohl Glück, dass die Zigi nicht anfing zu motten.