Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Boris Wintermanns und Raymondo Bernasconi haben eine Gemeinsame Vision

Hinterlasse einen Kommentar

Last updated on 16. Juni 2019

Zwei Länder. Zwei Zigarrenunternehmer. Die gleiche Vision. Es ist die Vision von unbedingter Qualität und Kundenorientierung. Ich schreibe hier über Boris Wintermanns, Mitinhaber und CEO von AGIO – bekannt als BALMORAL. Und ich schreibe hier über Raymondo Bernasconi, Inhaber dreier Zigarrenunternehmen in der Schweiz und einer eigenen Zigarrenmarke. Er brachte BALMORAL in die Schweiz und lud für die neue Linie „XO Connecticut“ ins CAMINO in Zürich. Was für ein Genussabend! Qualität und Kundenservice pur!

Alle Fotos stammen von Christian Schmid, herzlichen Dank!

Boris Wintermanns (AGIO, Balmoral) und Raymondo Bernasconi (The Royal Cigar Company)

Genussreich

BALMORAL ist in der Schweiz mit ihrer neuen Linie „XO Connecticut“ erfolgreich eingetroffen. Der Importeur „The Royal Cigar Company“ hat den Launch in Zürich bei über 30 geladenen Gästen zelebriert; Händler und Medienvertreter erlebten einen herrlich entspannten Zigarrengenuss. Begleitet wurde der Abend mit kulinarischen Leckerbissen im Restaurant CAMINO. Das Restaurant hatte eigentlich Betriebsferien. Aber für diesen Event hat der Inhaber sein Team mobilisiert. 

Trotz Ferien anwesend. Das Team von CAMINO. Wow, was für eine Leistung!

Back to the roots

Der Küchenchef Nicoló Baretti hat im Jahr 2014 sagenhafte 14 Punkte erhalten. Top!  Im lauschigen Innenhof und herrlichen frühsommerlichen  Temperaturen gab’s Genuss pur. Der Chef von BALMORAL präsentierte die Geschichte. Seit 115 Jahren ist die Firma AGIO in den Niederlanden ansässig. Sie verkauft sehr erfolgreich weltweit fast eine Milliarde Maschinenzigarren inkl. Zigarillos. Die noch recht neue Premium Marke BALMORAL erreicht schon 1,5 Mio Stück pro Jahr. Eine erstaunliche Leistung. Denn mit BALMORAL hat die Firma Agio ein Gebiet betreten, in der sie in der Gründungszeit schon sehr erfolgreich war: Die Zigarren wurden damals alle von Hand gefertigt. Sie waren in der ganzen Welt schnell berühmt und beliebt. Irgendwann übernahmen die Maschinen das Rollen der Zigarren. Eine weitere Erfolgsstory nahm ihren Lauf. Die Maschinenzigarren zählen zu den qualitativ Besten die es gibt. „Ich bin ein Zigarren-Blender-Freak“ erzählt uns Boris an diesem Genussabend. „Ich wollte unbedingt wieder eine handgerollte Premiumzigarre in der Firma haben. Und zwar nicht bloss eine wie alle anderen, sondern eine wie sie niemand hat.“ Geboren ist die berühmte BALMORAL AÑEJO XO mit dem noch berühmteren 18 jährigen Deckblatt. Bei der Einführung war es allerdings schon 20 Jahre alt. Eine weitere und in der Tat sagenhafte Erfolgsstory nahm ihren Lauf. Im Nu hat die Premiumzigarre auf der ganzen Welt ihre Liebhaber und Bewunderer bekommen. Auch die Fachpresse lobte die Zigarre in den höchsten Tönen. „Ich bin sehr stolz auf alle unsere Mitarbeitenden. Sie alle habe dazu beigetragen, dass meine Idee – meine Vision – Wirklichkeit wurde,“ erzählt Boris weiter.

Die neue XO

Wie schmeckt die neue BALMORAL XO Connecticut denn so?  Aufgrund des hellen und perfekt verarbeiteten  Deckblattes hat sie einen leicht säuerlichen Geschmack; Hinzu kommt schönes Zartbitter und ein cremiger Abgang. Einige der Gäste konnten etwas Süsse herausschmecken, ich konnte das nicht. So sind die Geschmacksempfindungen unterschiedlich. Retronasal, meine Lieben – jaja – retronasal gewinnt diese Zigarre viel an Geschmack: Röstaromen nach leicht brennendem Holz.

Gemeinsame Vision

„Wird es den Fachhändler in Zukunft noch geben,“ möchte Raymondo von Boris wissen? Ohne lange zu überlegen antwortete er: „Ja! Zigarren sind ein handgemachtes Produkt. Die Kunden brauchen die Beratung vor Ort, einen Menschen, der mit ihnen spricht, ihnen die Zigarre zeigen kann, fühlen lassen kann, riechen kann. Onlinehandel wird immer grösser, und am Schluss zählt immer der Mensch, der dem Anderen ein handgemachtes Produkt wie die Zigarre präsentieren kann.“

Viel Genuss!

An diesem Event war viel Genuss angesagt. Das ausgezeichnete Essen, der perfekte Service, wunderbare Zigarren und tolle Gäste. Diese Faktoren machen einen Event aus. Es gibt noch drei weitere Faktoren, die sehr wichtig sind: Erstens Boris Wintermanns, der für die Lancierung der neuen Linie extra in die Schweiz gekommen ist. Zweitens die Bereitschaft von Raymondo Bernasconi so eine exzellente Location für diesen Genuss zu organisieren. Drittens: Trotz Betriebsferien der Location war das Team da und hat perfekten Service geboten. Sensationell alles!

Sue und Raymondo: Die Gastgeber an diesem herrlichen Abend

Impressionen

Gib den ersten Kommentar ab

Dein Kommentar ist willkommen :)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Herzlichen Dank, dass du ZigarrenZone nutzt :)

Lust auf mehr kostenlose Inhalte von Zigarren.Zone?

%d Bloggern gefällt das: