Benzinfeuerzeug oder Gasfeuerzeug

Benzinfeuerzeug oder Gasfeuerzeug – Was ist besser für Zigarren?

Man weiss: Zigarren zündet man niemals mit einem Benzinfeuerzeug an. Der Grund: Der Geschmack der Zigarre soll unweigerlich verloren gehen. Stimmt das? Zigarren.Zone hat getestet und das kann ich berichten.

Zigarren.Zone Follower werden und Zigarren Lounge Musik kostenlos streamen!
Du bekommst kostenlos 2 Playlists für Apple Music und Spotify: Zigarren.Zone Cuba Hausparty und Zigarren.Zone Lounge. Diese Musik höre ich oft in meiner Lounge wenn ich am Arbeiten bin und Gäste habe. Ich wünsche dir viel Freude damit! Du bekommst die Links zum Streaming sofort nach deiner Registrierung. Mit deiner Mitgliedschaft bekommst du monatlich den Genussbrief und 5x jährlich FlashCigar - beides Onlinemagazine über Zigarren.

NACHTRAG VOM Dezember 2017: Die Blindverkostung beweist, dass es keinen Unterschied gibt!

Das Experiment

Die gleiche Zigarre – zwei Feuerzeuge. Ein Zippo Benzinfeuerzeug – ein Dupont Gasfeuerzeug.

# 1: Mit Gasfeuerzeug angezündet

Der Geschmack der Zigarre bis zur Hälfte geraucht: Cremig, etwas Pfeffer, Röstaromen (auch retronasal und hier intensiver), etwas Salz. Gesamteindruck: Sehr lecker.

# 2: Mit Benzinfeuerzeug angezündet

Der Geschmack der Zigarre bis zur Hälfte geraucht: Duftet nach Benzin in den ersten Minuten. Danach: Bitter, kein sonstiger Geschmack, etwas Pfeffer (schmeckt penetrant), die Bitternoten nehmen zu. Kein Genuss für mich.

Wie wurde geraucht?

Alle paar Minuten abwechslungsweise, um den Geschmack sofort beurteilen zu können. Es war eindeutig: Die Zigarre, die ich mit dem Gasfeuerzeug angezündet habe, war sofort zu erkennen. Der Geschmack war ganz einfach um Welten besser.

Aha! Aber, was sagt die Wissenschaft?

Michael Fröhlich, wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Arnold André schrieb für Zigarren.Zone:

Eine wissenschaftliche Erklärung für einen grundsätzlich geänderten Geschmack einer Zigarre durch unterschiedliche Anzündesysteme habe ich nicht und ich sehe auch keinen Grund, warum das Verglimmen des Tabakes anders schmecken sollte je nach Anzündesystem. Ist die Glut erst mal im Gang, ist es dem Verbrennungsprozess egal, womit er gestartet wurde.

Das bei dem Ersten oder den ersten Zügen ein anderer Geschmack wahrgenommen werden kann, je nach Anzündesystem, halte ich für denkbar, je nach empfindlicher Wahrnehmung des Rauchenden.

Aber über die ganze Länge hinweg, das sieht für mich sehr nach Psychologie aus und das kann in der Tat sehr gut funktionieren. Das erleben wir in der täglichen Praxis immer wieder, wie beeinflussbar der Geschmack durch das Unterbewusstsein ist.

Uuups! Dann bin ich wohl meiner eigenen Psychologie auf den Leim gegangen…

Da bietet sich folgendes Experiment an: Blindverkostung. Nur so schaltest du die Psychologie aus. Hier ist der Videobeweis:

 

Foto unten: Benzinfeuerzeug.

Foto unten: Gasfeuerzeug.

 

Tags

Vasilij Ratej Verfasst von:

Ich bin Herausgeber von ZigarrenZone. Ich bedanke mich für deine Zeit, die du in meinem Blog verbringst, das schätze ich sehr. Falls du Fragen / Kommentare hast: Frage / kommentiere, ich freue mich :)

Ein Kommentar

Dein Kommentar ist willkommen :)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.