Alec Bradley Fine and Rare Toro Edition 2013

Die Alec Bradley Fine and Rare Toro Edition 2013 die zweite Rare-Edition seit der Torpedo-Edition. Mein Review wird eine Langzeitverkostung sein, um aufzuzeigen, ob und wie sich die Zigarre im Verlaufe der Jahre entwickelt. Ein Wort zur Lagerung: Ich lagere sie im Humidor mit Cellophan. Warum ich das tue, liest du hier: Mit oder ohne Cellophan lagern – was ist wirklich besser? Unterschiedliche Quellen berichten, dass das Herkunftsland Honduras oder Nicaragua sei. Weiss der Geier, was denn nun wirklich stimmt…

Zigarren.Zone Follower werden und Zigarren Lounge Musik kostenlos streamen!
Du bekommst kostenlos 2 Playlists für Apple Music und Spotify: Zigarren.Zone Cuba Hausparty und Zigarren.Zone Lounge. Diese Musik höre ich oft in meiner Lounge wenn ich am Arbeiten bin und Gäste habe. Ich wünsche dir viel Freude damit! Du bekommst die Links zum Streaming sofort nach deiner Registrierung. Mit deiner Mitgliedschaft bekommst du monatlich den Genussbrief und 5x jährlich FlashCigar - beides Onlinemagazine über Zigarren.

Alec Bradley Fine and Rare Toro Edition 2013

Die Betrachtung

29.12.2104: Im Kaltzustand ist der Duft süsslich, tiefer Tabak, wundervoll. Die grosse Anilla ist auch bei dieser Edition gross und mächstig. Das Decklbatt ist perfekt verarbeitet.

Alec Bradley Fine and Rare Toro Edition 2013

 

Alec Bradley Fine and Rare Toro Edition 2013

 

Alec Bradley Fine and Rare Toro Edition 2013

 

Alec Bradley Fine and Rare Toro Edition 2013

 

 

Das Glimmen

29.12.2014: Sie neigt zu Schiefbrand, der sich nicht von selbst korrigiert. Die Flamme muss helfen. Die Asche ist fest und hält recht lange. Vorsicht ist geboten, damit sie nicht urplötzlich dennoch abfällt und Schlimmeres anrichtet.

 

Alec Bradley Fine and Rare Toro Edition 2013

 

Alec Bradley Fine and Rare Toro Edition 2013

 

Der Geschmack  der Alec Bradley Fine and Rare Toro Edition 2013

29.12.2014: Die ersten Minuten nach dem Anzünden sind sanft würzig, sanft torfig – sehr angenehm. Im Verlauf des ersten Drittels wird sie ausgesprochen mild und leichte Süsse mischt sich darunter. Ein sehr entspannter und geschmacklich angenehmer Smoke bisher. In weiteren Verlauf wird sie stärker, die Würze und das Torf nehmen etwas zu (auch die Süsse bleibt präsent). Sie bleibt linear.

 

Alec Bradley Fine and Rare Toro Edition 2013

Insgesamt

29.12.2014: Ich bin gespannt, wie sie sich in den nächsten Jahren entwickelt. Dieser Smoke war sehr linear, denn die Zigarre hat keine Tiefe entwickelt (ausser, dass sie mit der Zeit an Stärke gewonnen hat). Ich werde an dieser Stelle weiter berichten. Abonniere deshalb meinen Newsletter, damit du auf dem Laufenden gehalten wirst.

Tags

Vasilij Ratej Verfasst von:

Ich bin Herausgeber von ZigarrenZone. Ich bedanke mich für deine Zeit, die du in meinem Blog verbringst, das schätze ich sehr. Falls du Fragen / Kommentare hast: Frage / kommentiere, ich freue mich :)

Schreibe den ersten Kommentar

Dein Kommentar ist willkommen :)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.