Sponsor dieses Beitrags

Liebe Zigarren.Zone Freunde, was ZigarrenZone tun wird falls Zigarrengruppen auf Facebook verboten werden? Ich habe drei Massnahmen geplant, die ich euch gerne vorstellen möchte. Zunächst die Historie, was im Jahr 2016 auf Facebook passiert ist: Im Frühling 2016 wurden mehrere Facebook Zigarrengruppen durch Facebook geschlossen. Es handelte sich um Gruppen die Zigarren zum Verkauf anboten. Kurze Zeit später waren sie jedoch wieder erreichbar. Siehe thecigarauthority.com und halfweehl.com. Ich schenkte diesen Meldungen damals nicht weiter Beachtung.

Als ich Ende 2016 die Planung für den Blog machte, schrieb ich auf die „Gefahren-Liste“ unter anderem: „Facebook sperrt Zigarrengruppen“. Als Betreiber einer solchen Gruppe ist man machtlos. Tagelang kann die Kommunikation mit den Blog-Lesern somit unterbunden werden. Vielleicht sogar auf Dauer. Man weiss es einfach nicht. Man kann nichts tun, ausser zu hoffen, dass die Gruppe durch Facebook wieder frei gegeben wird. Aber auf „hoffen“ darf und möchte ich nicht bauen. Ich möchte Massnahmen lancieren, um die Kommunikation mit euch Zigarren.Zone Freunden aufrecht zu erhalten.

Nachtrag vom 22.01.2017: Das Community Forum ist eröffnet!

Vasilij Ratej

Herausgeber, Zigarren.Zone

Was ZigarrenZone tun wird falls Zigarrengruppen auf Facebook verboten werden

Massnahme # 1: Genuss Brief kostenlos abonnieren

Eine kleine Massnahme, die ich vorschlage ist, dass du dich für den Genuss Brief registrierst. Du bekommst jeden 1. Sonntag pro Monat um 8 Uhr früh per eMail den Genuss Brief (er hiess bis zum 01.01.17 Genuss-Newsletter). Das kannst du gleich im Anschluss dieses Beitrags tun. Er ist kostenlos und enthält ein einzelnes Thema, das ausschliesslich den Abonnenten vorbehalten ist. Zumindest auf diese Weise können wir „in Kontakt“ bleiben und uns via Kommentarfunktion austauschen. Falls du schon Abonnent bist, brauchst du nichts weiter zu unternehmen.

Der tägliche sofortige Austausch mit Gruppenmitgliedern per Facebook wäre damit jedoch nicht mehr gewährleistet. Schlussendlich bleibt doch die Hoffnung, dass Zigarrengruppen auf Facebook nicht geschlossen werden.

Massnahme # 2: Facebook Zigarren.Zone SEITE und/oder Twitter mit „gefällt mir/folgen“ markieren

Zigarren-SEITEN auf Facebook waren von der kurzfristigen Sperrung offenbar nicht betroffen. Aber bei Facebook weiss man eben nie, was passiert. Deshalb empfehle ich, dass du die Zigarren.Zone SEITE und / oder die Twitter-Seite mit „gefällt mir / folgen“ markierst. Dort wirst du zumindest auch kurzfristig über neue Blogbeiträge auf Zigarren.Zone benachrichtigt. So komfortabel wie in einer Gruppe kann man dort allerdings nicht kommunizieren.

Massnahme # 3: Evaluierung einer eigenen Softwarelösung

Diese Massnahme ist bereits umgesetzt seit etwa Anfang 2017. Hier geht’s zum Community Forum.

Als weitere Massnahme werde ich Softwarelösungen evaluieren, um eine „Gruppe“ innerhalb des Blogs aufzubauen. Dann können wir – wie auf Facebook – sofort Fotos und Text miteinander teilen. So etwas lanciere ich jedoch erst dann, sollte Facebook Zigarrengruppen in der Tat sperren.

Ich möchte mich an dieser Stelle bei euch Zigarren.Zone Freunden ganz herzlich für euere Treue bedanken und wünsche uns allen weiterhin viel Genuss 🙂

Was hältst du davon? Du kannst gerne die Kommentarfunktion unten verwenden.