• Facebook
  • Twitter
Liebe ZigarrenZone-Freunde, Rauch über Liestal am ersten Late Hour Smoke? Naja, diese Aussage ist schon etwas übertrieben 🙂 Am 28.07.17 trafen sich 5 Cigar Aficionados zum ersten Mal am „Late Hour Smoke“ in der ZigarrenZone-Lounge in Liestal.

Nur 5? Ja, denn mehr Platz bietet die Lounge nicht. Ein kleiner, feiner und wenn man so will – exklusiver – Kreis von Genussmenschen zelebrierten um 21.15 Uhr ihren Freitag-Nacht-Smoke und läuteten das Wochenende ein. Schluss war etwa um 01.40 Uhr.

HAVE A GOOD SMOKE 😁

Vasilij Ratej, Herausgeber ZigarrenZone

  • Facebook
  • Twitter

 

Was ist der „Late Hour Smoke“?

Das Besondere: Es sind immer Blind-Verkostungen. Im Verlauf des Smokes wird das Geheimnis gelüftet. Auf diese Weise können wir uns unvoreingenommen über die Zigarren unterhalten. Beim Genuss unter Gleichgesinnten plaudern wir über dieses und jenes und lassen es uns einfach gut gehen. Im Hintergrund läuft leise Musik: cubanisch, karibisch oder Lounge-Music. Du nippst am Mineralwasser, Cola, Rum, Whisky oder Kaffee – oder was die Bar auch noch so her gibt. Einfach zurücklehnen, entspannen und die Nacht geniessen.

 

  • Facebook
  • Twitter

 

Welche Zigarre wurde verkostet?

Passend zum Auftakt des Late Hour Smoke wählte ich die neue Linie von Winston Churchill „Late Hour“. Verkostet wurde das Churchill Format. Etwa nach einer Stunde Blindverkostung wurde das Geheimnis gelüftet und die Cigar Aficionados erfuhren um welche Zigarre es sich handelte.

 

  • Facebook
  • Twitter

 

Wie schmeckte die Zigarre den Gästen?

Alle sagten: „Zu Beginn etwas bitter und pfeffrig. Aber nach kurzer Zeit ist das Bittere verschwunden“. Im Verlauf des Smokes sparachen wir in gemütlicher Runde über den Geschmack der Zigarre und über die Asche, welche die Gewohnheit hatte etwa nach einem Zentimeter zu fallen. „Süsslich, zartbitter, vollmundig, sehr angenehm“, waren die weiteren Eindrücke der Gäste im Verlaufe des Smokes.

Die Winston Churchill Late Hour gibt es in drei Formaten: Toro, Churchill und Robusto. Die Links führen dich jeweils zu meinen Tastings.

 

Wo kann man die Zigarre kaufen?

Im  Fachhandel und in den Onlineshops. Für die Schweiz möchte ich gerne einen Shop erwähnen, der die Zigarren bereits seit 28.07.17 im Onlineshop führt: Portmann Tabak

 

  • Facebook
  • Twitter

 

Wie war die Genuss-Runde denn so drauf?

Also, ich fand die Gäste alle doof. HAHA – nein, natürlich ist das ein Scherz 🙂  Es waren vier super-angenehme Genussmenschen. Wir sprachen nicht nur über Zigarren und Spirituosen, sondern auch über einige ganz andere Themen. Zum Beispiel erklärte jemand, warum sie in der Firma keine Lehrlinge mehr ausbilden. Oder ein Gewerbeschullehrer legte dar, wie schwierig der Job mittlerweile ist und wie die Eltern bei jeder kleinen Gelegenheit auf der Matte stehen und er Schulpsychologe sich einschaltet. Und ich? Worüber sprach ich? Ich erzählte dies und jenes und natürlich auch etwas über die Zigarre. 

 

  • Facebook
  • Twitter

 

„Vasilij: Was gab’s denn über die Zigarre zu erzählen?“

Das fragst du dich vielleicht? Hier die Antwort:

Die Besonderheit ist das Cask Ageing

Oettinger Davidoff schreibt: „Die Reifung in Fässern, in denen zuvor schottischer Single Malt Whisky schlummerte, verstärkt die Süsse und Tiefe des Tabakaromas. Der für The Late Hour zusammengestellte Blend enthält Condega Visus Tabak, dessen Blätter fest zusammengepresst in zehn Fässern aus Amerikanischer Weiss-Eiche lagern, in denen zuvor Single Malt Whisky von der schottischen Speyside heranreifte. Mit zunehmender Wärme in den versiegelten Fässern durchläuft der Tabak einen Fermentierungsprozess. Nach drei Monaten werden die Fässer gedreht und der Tabak reift dann weitere drei Monate. Alles in allem nimmt er sechs Monate lang die Aromen von Holz und Whisky auf und ist dann erst bereit für den Blend der Winston Churchill – The Late Hour.“

So, haben das jetzt alle verstanden?! 😉

 

  • Facebook
  • Twitter

 

Was gab’s für das leibliche Wohl und was war alles im Unkostenbeitrag enthalten?

Mineralwasser, Cola, Orangsada, Espresso und viele Rums + zwei Whiskys gab’s im Unkostenbeitrag von CHF 20.-. Oh, es gab auch „Schoggiweggli“ mit Zartbitter-Schokolade. Im Unkostenbeitrag waren auch zwei Zigarren  der „Late Hour Winston Churchill“ enthalten: Das Format „Churchill“ haben wir verkostet und das Format „Robusto“ bekam jeder Gast zum nach Hause mitnehmen. Zu später Stunde, es war mittlerseile schon etwa halb Eins Uhr in der Frühe, genossen wir noch andere Marken aus der ZigarrenZone-Sammlung. Übrigens: Der Humidor stammt von Remo Marc Nüesch.

Zu den Rums ist noch zu erwähnen: Zur Verkostung standen die leckeren „Mainstream“-Rums zur Verfügung (Diplomatico, Zacapa, Don Papa, Plantation XO etc.) und auch Raritäten wie der Havana Club Tributo 2017. Oder so schöne Rums wie der „Penny Blue“.

 

  • Facebook
  • Twitter

 

Herzlichen Dank

Ich bedanke mich bei meinen Gästen für den angenehmen und anregenden Late Hour Smoke. Der nächste Late Hour Smoke findet am 25.08.17 statt. Mit Datum vom 29.07.17 ist nur noch 1 freier Platz verfügbar.

 

Location

ZigarrenZone im Businesscenter Liestal, Spinnlerstrasse 2, 4410 Liestal, 2. Stock, Raum 206