• Facebook
  • Twitter
Liebe ZigarrenZone-Freunde, frische kubanische Zigarren haben durchaus ihren Reiz. Sie können ganz hervorragend schmecken. Dann, einige Monate später, schmecken sie (zumindest für mich) schlimm bis furchtbar. Mehrere Jahre fachmännisch korrekt gelagerte kubanische Zigarren hingegen schmecken vorzüglich. Hier haben wir ein Re-Design der Anilla und auch ein neues Format bei Quai d’Orsay.

Das Boxingdate ist OCT 17 und sollte beim Verkosten meiner drei Exemplare im November 17 zwar noch sehr frisch, dafür aber sehr gut im Geschmack sein. Ob’s stimmt?

HAVE A GOOD SMOKE 😁

Vasilij Ratej Herausgeber, Zigarren.Zone

  • Facebook
  • Twitter
  • Facebook
  • Twitter
  • Facebook
  • Twitter

Fakten

  • Name der Zigarre: Quai d’Orsay No. 54
  • Präsentiert wurden die Zigarren in Paris
  • Herkunftsland: Kuba
  • Hersteller: Habanos S.A.
  • Tabak: Eine Puro, komplett aus Kuba
    • Einlage: Kuba
    • Umblatt: Kuba
    • Deckblatt: Kuba
  • Form: Pajero
  • Datum der Mehrfach Tastings: 24.11.17, 26.11.17, 28.11.17
  • Boxdate: OCT 17
  • Empfohlene Mindestreifezeit: Ab Boxing Date ca. 3 Monate sofort zum verkosten geeignet. Ansonsten empfehle ich eine Mindestreifezeit von 3 Jahren.
  • Deckblatt Farbe: Colorado (Zigarrenfarben erkennen)
  • Verpackung: Ohne Cellophan
  • Grösse: Ring 54 (21.43 mm), Länge 135 mm
  • Format Handelsname (Vitola de Salida > Was ist das?): Robusto Extra
  • Format der Fabrik (Vitola de Galera > Was ist das)): Edmundo Grueso
  • Preis:
    • CHF 11.80 pro Stk. / 25er Kistchen CHF 295.- (Stand November 2017)
    • EUR 9.90 pro Stk. / 25er Kistchen EUR 247.50  (Stand November 2017)
    • Bereits verfügbar in Deutschland (Stand November 2017)
    • Verfügbar in der Schweiz: Ab 29.11.17 bei La Casa Del Habano und ab 06.12.17 bei Habanos Specialist
  • Du willst auf Google nach dieser Zigarre suchen?Bezugsquellen finden

Wie ich diese Zigarre erlebte

Als erstes fällt mir die Anilla auf, welche ein Re-Design erhalten hat. Sie ist zeitgemäss etwas „protzig“ und gross. Dominant ist das viele Gold. Es ist Geschmackssache, ob jemandem so etwas gefällt. Die Qualität des Prägedrucks und des Papiers ist hervorragend – das gefällt mir. Für mich persönlich ist es ein Tick zu viel Gold und dennoch gefällt mir das Gesamtbild.

  • Facebook
  • Twitter
  • Facebook
  • Twitter
  • Facebook
  • Twitter

  • Facebook
  • Twitter

Der Kaltzug ist säuerlich-süsslich. Über den ganzen Smoke entwickelten sich alle drei Exemplare fast identisch. Es ist eine leichte Zigarre, höchstens mittelkräftig zum Schluss (aller-aller-allerhöchstens). Dennoch: Sie bleibt keineswegs flach. Sie hat einen sehr angenehmen Tabakgeschmack: Säuerlich, etwas zartbitter und mit der Zeit kommt eindeutig eine schöne, leichte Süsse hinzu – hervorragende Balance. Retronasal ist sie Spitze: Etwas würzig und tolle sanfte Röstaromen nach… ja, nach was eigentlich? Holz? Brennendes Stroh? Irgendwie so um den Dreh herum – gefällt mir ganz ausgezeichnet.

Das Boxingdate ist OCT 17. Retronasal gab’s hin und wieder einen leichten, sehr leichten sogar, Anflug von Ammoniak. Das ist kein Fehler der Zigarre, sondern liegt daran, dass sie noch sehr frisch ist. In der zweiten Hälfte wird sie etwas kratzig, aber ich kann’s aushalten. Ich empfehle eine Mindestreifezeit von 3 Jahren. Den „Killer-Stoss“ bei der Bewertung war der starke Schiefbrand. Einen Rollfehler konnte ich anhand des Aschekegels nicht feststellen. Vielleicht waren die drei Exemplare unterschiedlich befeuchtet (Produktion, Lagerung auf Kuba, Lieferung nach Europa, Einfrieren, Auftauen, Lagerung beim Importeur, Lagerung beim Händler…). Der Zugwiderstand war etwas zu leicht.

  • Facebook
  • Twitter

Fazit

Siehe bitte unten bei den %-Wertungen, danke.

Hinweis zum Mehrfach Tasting

Eine Zigarre anhand eines Exemplars zu bewerten, ist kaum aussagekräftig. Die Zigarren entwickeln sich bei der Lagerung weiter (besonders wichtig bei kubanischen Zigarren). Im „Mehrfach Tasting“ wird eine Zigarrenserie über Monate oder Jahre verkostet. Das ergibt ein faires Bild der Zigarrenlinie. Deshalb vergibt Zigarren.Zone keine Punktwertung mehr bei Einzel Tasting.

Buch-Tipp: Eine illustrierte Enzyklopädie der postrevolutionären Havanna-Cigarren. Der Link führt dich zu Amazon. Falls du das Buch kaufst, bekommt Zigarren.Zone eine kleine Werbe-Provision, vielen Dank 🙂

Kostenlos Zigarren eBook erhalten - als Danke 🙂
Als Danke für deine kostenlose Registrierung bekommst du: 1x eBook "Reifelagerung kubanischer Zigarren" und 1x "Die Grosse Cuba Doku: 14 Seiten Vorschau".
Das sind kostenlose Services von ZigarrenZone. Ich wünsche dir viel Genuss damit 🙂 Vasilij Ratej - Herausgeber / PS: Jeden 1. Sonntag im Monat um 8 Uhr bekommst du den GenussBrief per eMail mit einem knackigen Zigarren Thema.