GESAMTERGEBNIS

Betrachtung von Total 7 Punkten

Geschmack (auch retronasal) von Total 7 Punkten

Zugwiderstand von Total 7 Punkten

Stärke von Total 7 Punkten (wird nicht gewertet)

Aroma (Duft) von Total 7 Punkten

Brennbarkeit von Total 7 Punkten

  • Facebook
  • Twitter

Die Montecristo Double Edmundo sieht Klasse aus (und die attraktive Kubanerin im Hintergrund auch). Ich liebe das Design der neuen Anilla. Ich würde mich am liebsten reinlegen und darin herumwälzen. Ja, also, dieses Bild vor dem geistigen Auge ist jetzt schwer wieder weg zu kriegen, oder? ? Die Montecristo Double Edmundo wurde 2013 eingeführt. Das Boxdate ist mir unbekannt. Aufgrund der fast schwarzen Asche ist mein Exemplar noch sehr jung gewesen. Auch der Geschmack hat mich nicht vom Sockel gehauen. Dazu mehr unten bei „Persönliche Eindrücke“. Die Zigarre ist sehr leicht, daher würde ich vorschlagen, eine ganze Kiste für 3 Jahre einzulagern und danach mit den Verkostungen zu beginnen. Es ist noch viel zu früh, um eine faire Bewertung abzugeben, was ihren Geschmack angeht. Siehe auch:

Hinweis zum Review

Eine Zigarre anhand eines Exemplars zu bewerten, ist kaum aussagekräftig. Die Zigarren entwickeln sich bei der Lagerung weiter (besonders wichtig bei kubanischen Zigarren). Die hier vorliegende Marke ist bei Zigarren.Zone als Einzelexemplar vorhanden. Daher stammt die Bezeichnung „Einzel Review“.

Persönliche Eindrücke

Verkostungsnotizen

Sehr leicht, leichte Röstaromen, wenig Salz, etwas Heu. Linear von Anfang bis zum Schluss und für mich langweilig. Ich kann mich erinnern, dass ich schon andere Exemplare hatte, die einiges intensiver schmeckten. Die persönliche Tagesform spielt natürlich auch immer eine Rolle. Aber bei meinem Review stehen nicht meine Empfindungen und Vorlieben im Vordergrund, sondern ich betrachte die Zigarre anhand ihrer Qualität. Und die ist nun mal gut bis sehr gut, sieht man vom Schiefbrand einmal ab. Der Kegelkraterbrand erklärt einen vermutlichen Rollfehler, was sich in der tiefen Bewertung bei der Brennbarkeit niederschlägt. Dennoch in der Gesamtbewertung recht gut abgeschnitten.

Bezugsquellen
Zigarren Facts

Boxdate: Unbekannt

Deckblatt Farbe: Colorado (Zigarrenfarben erkennen)

Verpackung: Ohne Cellophan

Grösse: 155 mm, Ring 50 (1.98 mm)

Format: 

  • Vitola de Galera: Dobles > Was ist das?
  • Vitola de Salida: Robusto Extra

Land: Kuba

Wie wird gewertet?

Bewertet werden 5 Kriterien

1) Gesamteindruck der Betrachtung (Verarbeitung)

2) Zugwiderstand

3) Aroma (Duftnote)

4) Geschmack, auch retronasal. Das wird doppelt gezählt

5) Brennbarkeit (Asche, Brandverhalten)

Stärke, wird nicht gewertet, weil es kein Qualitätsmerkmal ist

Formel

Anzahl Punkte : 6 Kriterien. Warum 6? Der Geschmack wird doppelt gewertet, weil er schlussendlich das Entscheidende bei einer Zigarre ist. Deshalb legt Zigarren.Zone die Gewichtung beim Geschmack höher an. Zum Beispiel: Bei der Lehrabschlussprüfung wird die Berufskunde in der Schweiz doppelt gezählt.

Bewertungsskala

Betrachtung

  1. miserabel
  2. schlecht
  3. ordentlich
  4. akzeptabel
  5. gut
  6. sehr gut
  7. Ausgezeichnet

Zugwiderstand

  1. sehr leicht = 1 Punkt
  2. leicht = 3 Punkte
  3. etwas leicht = 5 Punkte
  4. korrekt = 7 Punkte
  5. etwas stark = 5 Punkte
  6. stark = 3 Punkte
  7. sehr stark = 1 Punkt

Aroma (Raumnote, Duft)

  1. miserabel
  2. schlecht
  3. ordentlich
  4. akzeptabel
  5. gut
  6. sehr gut
  7. Ausgezeichnet

Geschmack, auch retronasal > Wird doppelt gezählt

  1. miserabel
  2. schlecht
  3. ordentlich
  4. akzeptabel
  5. gut
  6. sehr gut
  7. Ausgezeichnet

Stärke > Wird nicht gezählt, weil es kein Qulitätsmerkmal ist

  1. Sehr schwach
  2. Schwach
  3. eher schwach
  4. medium
  5. weniger stark
  6. stark
  7. sehr stark

Brennbarkeit (Asche, Brandverhalten)

  1. miserabel
  2. schlecht
  3. ordentlich
  4. akzeptabel
  5. gut
  6. sehr gut
  7. ausgezeichnet

Gesamtergebnis = Anzahl Punkte : 6

  1. miserabel
  2. schlecht
  3. ordentlich
  4. akzeptabel
  5. gut
  6. sehr gut
  7. Ausgezeichnet