Miriam, herzlich willkommen im beliebten ZigarrenZone-Interview. Bist du dir wirklich sicher, dass du dich den Fragen stellen willst?

Vielen Dank für das herzliche Willkommen! Wenn du mich jetzt so fragst….bekomme ich ein wenig Angst 😉 aber schieß erstmal los mit deinen Fragen.

  • Facebook
  • Twitter
Deine Selfies mit Zigarren sind toll – fast schon legendär. Oder sind das gar keine Selfies sondern wirst du von jemandem fotografiert?

Danke für das Kompliment! Das sind tatsächlich alles Selfies und die mache ich natürlich alle selbst. Ist zu einem großen Hobby von mir geworden. Ich liebe diese Rauchbilder. Es fasziniert mich geradezu, wie der Rauch auf den Fotos zur Geltung kommt.

Wie bist du zur Zigarre gekommen?

Zur Zigarre bin ich tatsächlich durch einen komischen Zufall gekommen. Ich habe zuvor noch nie Zigarette geraucht und kannte auch niemanden, der Zigarre raucht. Dann habe ich vor zwei Jahren bei Facebook in einer Freundesgruppe Olaf Karpinski kennengelernt und bei seinen ganzen Bildern, die er immer postet auch die entdeckt, die er immer von den Treffen in der Cigarworld in Düsseldorf macht. Das hat mich total fasziniert und da habe ich einfach mal kommentiert, dass das ja richtig cool aussieht. Da hat der Olaf mich eingeladen und ich bin einfach mal hin. Sie haben mir alles mögliche über Zigarren erzählt, natürlich auch irgendwelche Horrorgeschichten, was passiert, wenn man seine erste Zigarre raucht (von wegen “pack schon mal eine Pampers und Toilettenpapier für den Rückweg ein!”). Ich habe eine probiert und war sofort begeistert und seitdem meistens jede Woche bei den Treffen dabei.

Was magst du am Zigarrengenuss? Das Nuckeln an der Zigarre?

Ich mag den rauchigen Geschmack und einfach dieses entspannte Gefühl dabei.

  • Facebook
  • Twitter

Hast du auch schon retronasal den Zigarrengenuss erlebt? Falls Ja: Wie ist der Genuss für dich? (Es gibt sehr viele Zigarrenrauchen, welche das Retronasale gar nicht kennen. Beispiel-Link zum GenussBrief vom Oktober 2017: https://goo.gl/hBYRqx)

Den retronasalen Zigarrengenuss kenne ich auch, ist aber nicht so ganz mein Geschmack. Habe diesen Genuss vor allem in Zusammenhang mit Wein und Zigarre bei einem Tasting mal ausprobiert.

Wie jetzt… Den Wein über den Rachen durch die Nase ausgepustet???

….Lach…eine kleine Menge Wein wird erst einmal im Mund verteilt und dann wird der Rauch einsogen und mit dem Wein vermischt. Zuletzt dann durch die Nase ausgeatmet. Wenn man natürlich zu viel Wein nimmt, kann da durchaus einiges schiefgehen

Heiliger Bimbam 😳 Habe ich richtig verstanden: Wein im Mund. Dann kommt Zigarrenrauch rein und Wein ist immer noch im Mund – man vermischt beides im Mund. Dann schluckt man den Wein (aber dummerweise auch den Rauch), oder? 😳 Und pustet dann den „Rest“ durch die Nase aus?

Man hat nur so wenig Wein im Mund, dass man ihn sozusagen gar nicht schluckt sondern noch im Mund behält. Da entsteht ein tolles Aroma. Aber wenn man versucht zu schlucken, besteht die Gefahr, dass man sich verschluckt. Und der Rauch soll ja durch die Nase raus und nicht verschluckt werden 😂

Obwohl ich sonst selten Wein trinke, fand ich das eine tolle Mischung. Bis auf den Part mit dem durch die Nase ausatmen.

 

  • Facebook
  • Twitter

Kannst du Rauchringe machen? Falls Ja: Wie macht man das eigentlich?

Rauchringe sehen echt cool aus, aber kann ich leider nicht.

  • Facebook
  • Twitter
Es heisst, du malst auch. Was denn?

Ich male auch schon mal, wenn ich Zeit habe. Vor allem Frauen mit Zigarre.

Akt-Gemälde ist eine besondere Kunstform. Wie bist du darauf gekommen?

Ich weiß auch nicht so genau. Ich finde Frauenkörper halt sehr sinnlich und schön zu malen. Und meiner Meinung nach passt das Sinnliche der Frau kombiniert mit einer Zigarre ganz gut zusammen.

Aus welcher Muse heraus kommen dir deine Ideen für so schöne Aktmotive?

Das ist ganz unterschiedlich. Das können manchmal tolle Fotografien aus dem Netz sein oder Bilder auf Ausstellungen sein, die mich inspirieren. Da ich nicht wirklich gut malen kann, sieht es nachher auch nie so aus wie das Original 😉

Nimmst du dazu Modelle oder lebst du eher Fantasien mit deiner Kunstform aus?

Ein Modell hatte ich bisher noch nicht, aber so lange mache ich das auch noch nicht. Wäre aber mal eine gute Idee. Dann würde ich aber zur Abwechslung mal einen Herren malen!

  • Facebook
  • Twitter
Äh – also ich stehe dafür NICHT zur Verfügung. Liebe ZigarrenZone-Freunde, stellt euch doch mal vor. Ich als Akt-Modell mit Zigarre… äh… Das geht gar nicht. Gar nicht!

 

 

  • Facebook
  • Twitter

Welche Art von Zigarren magst du gerne?

Ich rauche ziemlich quer Beet außer kubanische Zigarren, die sind nicht so mein Fall. Also Dom. Rep, Kolumbien und Nicaragua.

  • Facebook
  • Twitter

Was bedeutet dir der Zigarrengenuss?

Der Zigarrengenuss bedeutet für mich, das Leben zu genießen. Ich verbinde damit Sinnlichkeit und eine gewisse entspannte Lebensphilosophie.

Welche lustige oder spannende Story gibt es in Bezug mit Zigarren, die du erlebt hast und gerne mit den ZigarrenZone Lesern teilen möchtest?

Als ich noch ganz neu dabei war, habe ich direkt nach dem Anschneiden der Zigarre die Banderole entfernt und wusste dann nicht mehr, von welcher Seite ich angeschnitten hatte. Ich war mir dann unsicher, wo ich jetzt die Zigarre anzünden sollte (hatte sie auch viel zu tief angeschnitten) und stellte die Frage in eine Zigarrengruppe. Erntete da die tollsten Kommentare- von “hör’ lieber gleich auf zu rauchen, wenn du zu blöd zum Anschneiden und Anzünden bist” bis zu “Typisch Frau- Zigarrerauchen ist und bleibt Männersache.” Hat mich aber nicht davon abgehalten, weiterhin Zigarre zu rauchen:-)

Nochmal „Heiliger Bimbam!“ Was für depperte Antworten. Miriam, vielen Dank 🙂 Ich wünsche dir weiterhin viel Freude und Genuss bei Zigarren und deinen Gemälden.

  • Facebook
  • Twitter

  • Facebook
  • Twitter

  • Facebook
  • Twitter

  • Facebook
  • Twitter

  • Facebook
  • Twitter

  • Facebook
  • Twitter

  • Facebook
  • Twitter

  • Facebook
  • Twitter

  • Facebook
  • Twitter