Sponsor dieses Beitrags

Nach mehrjähriger Pause wird die Torcedora Miltania Pérez Borges nun wieder die Aficionados in Deutschland mit ihrem Besuch beehren. Sie war hierzulande bereits in den Jahren 1997, 1999, 2000 und 2002 für 5THAvenue auf Tournee.

2016 ist sie nun wieder in deutschen Fachgeschäften, vor allem in den La Casas del Habano, Habanos Specialists und Habanos Points zu erleben. Vom 13. September bis 10. November wird sie die Kunst der Fertigung von Cigarren nach der in Cuba bis heute üblichen Methode „totalmente a mano“- vollständig von Hand – präsentieren. Auch auf der diesjährigen Fachmesse Inter-tabac in Dortmund wird sie ihr Können unter Beweis stellen. Wer sich unter ihrer fachkundigen Anleitung selbst eine Cigarren rollen möchte, hat dazu beim Habanos Day am 8. Oktober in Kassel die beste Gelegenheit. Sie wird dort, unterstützt von Luis Mustelier Perez, eine Meisterklasse im Cigarrenrollen anleiten.

Die heute 49jährige Meister-Torcedora begann im Jahr 1987 in der Romeo y Julieta-Manufaktur ihre Ausbildung. Durch ihre herausragenden Fähigkeiten erreichte sie in kurzer Zeit die höchste Kategorie der Cigarrenroller, wurde mehrfach ausgezeichnet und war in verschiedenen Funktionen in den Manufakturen Romeo y Julieta und Partagás tätig, beispielsweise als Chefin der Galera, in der Qualitätskontrolle und als Ausbildungsleiterin. Miltania ist aktuell die Leiterin für die Ausbildung neuer Torcedores in der Partagás-Manufaktur in Havanna. Auch im Ausland zeigte sie mehrfach ihre Fähigkeiten, neben Deutschland weilte sie bereits in Tschechien und der Slowakei, in Peru, in Kanada und in Russland. Auf Deutschland freut sich die sympathische Torcedora nun ganz besonders, hat sie doch während ihrer Aufenthalte hierzulande viele Freunde unter den Liebhabern feinster Habanos und im Fachhandel gefunden.

Begleitet wird sie wieder von Luis Mustelier Perez, der auch als Ansprechpartner für Fachhändler und Aficionados zur Verfügung steht.

  • Facebook
  • Twitter
  • Facebook
  • Twitter