Sponsor dieses Beitrags

Liebe Zigarren.Zone Freunde, mir gefällt der schwarze Jar mit dem roten Deckel. Das finde ich echt cool und ich freue mich darauf, dass ich so einen Jar mal live sehen kann. Bis dahin schaue ich mir eben die Fotos an 🙂

Vasilij Ratej

Herausgeber, Zigarren.Zone

Griffin’s lanciert die Nicaragua Special Edition 2016 für die würzigen Momente im Leben in attraktiven Keramikdosen mit Befeuchtungssystem 

 Basel, Oktober 2016. Mit der Nicaragua Special Edition 2016 erobert die renommierte, beliebte Zigarrenmarke Griffin’s auch diesmal wieder aromatisches Neuland. Die einzigartige Tabakmischung der neuen Edition spricht Aficionados an, die nicaraguanische und kubanische Zigarren mit viel Körper und komplexem Geschmacksprofil bevorzugen. Präsentiert wird diese limitierte Edition in einem schwarzrot schimmernden Keramik-Jar, der Sammler begeistern wird. 

«Die Griffin’s Nicaragua Special Edition 2016 lädt Aficionados mit einem Blend aus nicaraguanischen, dominikanischen und honduranischen Tabaken auf eine Abenteuerreise voller würziger Höhepunkte ein und bietet ihnen ganz neue, komplexe Geschmackserfahrungen», sagt Charles Awad, Senior Vice President Global Marketing & Innovation der Oettinger Davidoff AG. 

Tabakprofil

  • Deckblatt: Dominikanische Republik
  • Umblatt: Dominikanische Republik San Vicente
  • Einlage: Honduras Olancho Seco, Jalapa Visus, Nicaragua Esteli Seco, Dominikanische Republik Piloto Mejorado Seco, Yamasá Visus
  • Aroma: Kräftig und komplex
  • Durchmesser/RM: 2,1 cm; RM 52
  • Länge: 14,00 cm; 5 1/2“
  • Format: Robusto

 

  • Facebook
  • Twitter

Geschmacksprofil

Die Griffin’s Nicaragua Special Edition 2016 besticht mit ihrem vollmundigen, komplexen Charakter. Ein Kind der Nacht, verdankt diese Edition ihre kraftvolle Würze nicaraguanischen und honduranischen Tabaken. Die Geschmacksreise beginnt am hinteren Gaumen mit würzigen Noten, zu denen sich bald Bitterschokolade, Zuckermais und Eichenholz gesellen und in einen faszinierenden cremigen Nachgeschmack übergehen. Die hinreissende Komposition gereifter dominikanischer, honduranischer und nicaraguanischer Premiumtabake unterstreicht das besondere Flair einer Griffin’s Special Edition vom glänzenden, makellos glatten dominikanischen Deckblatt über das San Vicente-Umblatt aus der Dominikanischen Republik bis zu Einlagetabaken aus Honduras, Nicaragua und der Dominikanischen Republik. Dank der öligen Tabake lassen sich diese Zigarren hervorragend lagern. Sie ziehen perfekt und verbrennen mit sauberer Glut zu feiner weisser Asche. Der richtige Moment, sie zu geniessen, ist zur Cocktailstunde oder nach einem leichten Essen.

Passend zum öligen Deckblatt ist der namengebende Vogel Greif in Chili-Rot auf die schwarze Bauchbinde aufgeprägt.

 

  • Facebook
  • Twitter

Über Griffin’s Jars

Die aparten Keramikdosen mit Befeuchtungssystem, in denen Griffin’s Zigarren ruhen, begeistern Aficionados und Sammler gleichermassen. Wie Tests belegen, reicht schon die Zugabe von wenig Wasser, um die Feuchtigkeit in der Dose monatelang stabil zu halten. Nur 3500 Jars kommen weltweit in den Handel. 

Die offizielle Lancierung der Griffin’s Nicaragua Special Edition 2016 Dosen zu je 25 Zigarren ist für Oktober/ November 2016 vorgesehen. Anschliessend sind die Jars weltweit (ausser in den USA) bei Davidoff Flagship Stores, ausgewählten Depositären und in Global Travel Retail Stores erhältlich.

 

Über Griffin’s

Bernard Grobet kreierte Griffin’s Cigars 1984 in seinem Privatclub «The Griffin’s» in Genf. Produziert werden die Zigarren in der Dominikanischen Republik. Aufgrund der wachsenden Nachfrage unter Aficionados kamen die Zigarren nach dem erfolgreichen Schweizer Start auch in den USA und später weltweit in den Handel. 

1992 verkaufte Bernard Grobet die Marke an die Oettinger Davidoff AG in Basel, Schweiz. Das Schweizer Unternehmen vertreibt „The Griffin’s“ mittlerweile weltweit und entwickelt die Zigarrenmarke mit immer neuen Linien weiter.

  • Facebook
  • Twitter

Sponsor dieses Beitrags