Hier ein cooles Beispiel, das mir ein befreundeter Zigarren.Zone Follower auf Facebook geschickt hat. Es handelt sich um gefälschte Cohiba Maduro.

Hier die Fakten, warum es eine Fälschung ist 🙂

1. Die Kiste der Cohiba wurde auf Kuba beim Strassenhändler gekauft. 

2. Die aufgeschnittene Zigarre zeigt Tabakstückchen, anstatt ganz Tabakblatter.

3. Der HABANOS Aufkleber und das Siegel waren zu Dutzenden lose in einer Tüte. Diese wurden nach dem Kauf aufgeklebt. 

4. Der Strichcode des Siegels ist bei HABANOS nicht gelistet. (Was aber auch bei echten Habanos nichts heisst, falls sie nicht gelistet sind).

5. Auf der Unterseite der Kiste fehlt der Stempel vom Boxing-Date.

6. Der Brant-Stempel „totalemente a mano“ entspricht nicht dem richtigen typografischen Erscheinungsbild

7. Der Aufdruck auf der Anilla „Maduro“ und auch der Rest ist miserabel gedruckt.

Danke für die Fotos (geschützte Quelle) 🙂

Weiterführende Links auf Zigarren.Zone

Hier die Fotos der Fälschung

Gefälschte Cohiba Maduro
  • Facebook
  • Twitter
Gefälschte Cohiba Maduro
  • Facebook
  • Twitter
Gefälschte Cohiba Maduro
  • Facebook
  • Twitter
Gefälschte Cohiba Maduro
  • Facebook
  • Twitter
Gefälschte Cohiba Maduro
  • Facebook
  • Twitter
Gefälschte Cohiba Maduro
  • Facebook
  • Twitter
Gefälschte Cohiba Maduro
  • Facebook
  • Twitter

 

 

 

Gefälschte Cohiba Maduro
  • Facebook
  • Twitter