Die Escarabin Torpedo 2008 Einzelanalyse zeigt ein sehr gutes Resultat. Obwohl die Anilla ganz grauenhaft gedruckt ist, und das für mich persönlich ein „no-go“ ist, überzeugt die Zigarre an sich komplett: Die Verarbeitung und das Blending ist auf hohem Niveau.

 

Resultat: Escarabin Torpedo 2008 Einzelanalyse

  • Hinweis: Nur ein „Fitzelchen“ angeschnitten, um das Aroma intensiver zu leiten
  • 6,0 /7 Sehr gut. 30 Punkte : 5 = 6,0 
    zigarrenbewertung-6-7
    • Facebook
    • Twitter
    • Facebook
    • Twitter
    • Facebook
    • Twitter
    • Facebook
    • Twitter

Escarabin Torpedo 2008 Einzelanalyse
  • Facebook
  • Twitter

 

Bewertungskriterien

 Bewertet werden 5 Kriterien: 1) Gesamteindruck der Betrachtung + 2) Zugwiderstand + 3) Duft + 4) Geschmack, auch nasal + 5) Brennbarkeit.

Formel: Anzahl Punkte : 5 Kriterien

Die Stärke wird nicht in der Gesamtqualität bewertet, da es sich nicht um ein Qualitätsmerkmal handelt

 

Kriterium 1: Die Betrachtung der Escarabin Torpedo 2008 Einzelanalyse

Escarabin Torpedo 2008 Einzelanalyse
  • Facebook
  • Twitter

  • Anilla: 1 Anilla, festes Papier, leicht geprägte Schrift, der Druck ist grauenhaft
  • Duft im Kaltzustand: sanft nach Heu
  • Drucktest: Am Zigarrenfuss etwas locker / Gesamt sehr gut gerollte Wirkung
  • Geschmack im Kaltzug: sanft nach Heu
  • Asche: Fest, sehr wenig bröckelig (kaum der Rede Wert), etwas Schiefbrand
  • Deckblatt: Colorado / gut verarbeitet / Deckblatt feinadrig 

Gesamteindruck der Betrachtung

  • 18.01.2015: 5/7  
    zigarrenbewertung-5-7
    • Facebook
    • Twitter
    • Abzüge: Druckqualität der Anilla ist grauenhaft / Etwas Schiefbrand, der sich langsam von selbst korrigiert

 

Kriterium 2: Zugwiderstand

  • 18.01.2015: 7/7 ausgezeichnet  
    zigarrenbewertung-7-7
    • Facebook
    • Twitter

 

 

Kriterium 3: Duft (= Raumnote / Aroma)

  • 18.01.2015: 6/7 Sehr gut 
    zigarrenbewertung-6-7
    • Facebook
    • Twitter
    • Facebook
    • Twitter
    • Facebook
    • Twitter
    • Facebook
    • Twitter
    • Abzug: Es duftet brandig, zu wenig ausgewogen

 

Kriterium 4: Geschmack, auch nasal

  • 18.01.2015: 6/7 sehr gut 
    zigarrenbewertung-6-7
    • Facebook
    • Twitter
    • Facebook
    • Twitter
    • Facebook
    • Twitter
    • Facebook
    • Twitter

    • Abzug: leicht säuerlicher Geschmack

 

Kein Kriterium: Stärke

  • 18.01.2015: 4/7 sanft bis medium 
    zigarrenbewertung-4-7
    • Facebook
    • Twitter

 

Kriterium 5: Brennbarkeit

  • 18.01.2015: Sehr gut 6/7  
    zigarrenbewertung-6-7
    • Facebook
    • Twitter
    • Facebook
    • Twitter
    • Facebook
    • Twitter
    • Facebook
    • Twitter
    • Abzüge: Schiefbrand, korrigiert sich von selbst

Escarabin Torpedo 2008 Einzelanalyse
  • Facebook
  • Twitter

 

Factsheet Escarabin Torpedo 2008 Einzelanalyse

  • Format: Torpedo
  • 155 mm / Durchmesser 20 mm / Ring 50
  • Dom. Republik
  • Kiste mit 3, 25 Zigarren oder Einzelexemplare
  • Bezugsquellen:
  • Produktbeschreibung von escarabin.ch
    • Eines der begehrtesten Formate unter den Zigarren hier in Europa, da sie mit einem ausgewogenen Geschmack und leicht würzigen Nuancen besticht.
  • Produktbeschreibung von cigarworld.de, bezieht sich auf die Marke ESCARABIN im Allgemeinen
    • Bei diesen, vom Österreicher Bernhard A. Wernik initiierten Zigarren handelt es sich ausschließlich um handgerollte Zigarren aus der Dominikanischen Republik, die mit größter Sorgfalt gelagert wurden, aber vor Allem optimale Bedingungen in Herstellung, Reifung und Qualitätsentwicklung genossen haben.

      Alle hergestellten Zigarren sind ausschließlich handgefertigte Premium-Longfiller, die in einer eigenen Manufaktur in der Nähe von Santiago de los Caballeros (Dominikanische Republik) unter dem Label Escarabin Cigar produziert werden.

      Als Tabak für diese einzigartigen Produkte, die ständige Qualitätskontrollen durchlaufen, wird eine höchstklassige Mischung aus den besten Sorten des Cibao-Tals verwendet – wodurch ein leichter und subtiler Rauchgenuss erzeugt wird, jedoch mit feineren Nuancen als die oft verglichene kubanische Zigarre.

  • Lagerung bei Zigarren.Zone: Nach dem Kauf etwa 2 Wochen mit Cellophan im Humidor