Exklusiv in Deutschland erhältlich

Nach dem Erfolg der limitierten Sonderedition VILLIGER La Meridiana im vergangenen Jahr, lanciert VILLIGER zur diesjährigen Internationalen Tabakfachmesse InterTabac 2017 in Dortmund einen weiteren Schatz aus Nicaragua: die VILLIGER La Meridiana Torpedo Limitada im speziellen Box-pressed Format.

Diese Zigarren wurden zu 100% in Nicaragua handgefertigt und bieten aufgrund ihrer Komposition aus nicaraguanischen Tabaken einen kräftigen Geschmack mit einer milden aber ebenso prägnanten Würze. Der ausgewogene Genuss wird zusätzlich durch ein mildes, seidig mattes Deckblatt verfeinert, was diesen Puros den typischen Geschmack der VILLIGER La Meridiana verleiht.

Zusätzlich zum besonderen Torpedo Format wurde diese Limitada Box-pressed. Diese Zigarren zeichnen sich durch einen sehr guten Zugwiderstand und einen gleichmässigeren Abbrand aus.
Inspiriert von traditionellen Abenteurern werden diese Puros in einer speziell dafür gefertigten 10er Holzkiste präsentiert, welche zwar an das rustikale Design der Standardlinie erinnert, sich aber durch ihre auffälligen Goldverzierungen und liebevoll gestalteten Details gekonnt von allen bisherigen Limitadas abhebt.

Limitiert auf 500 Kisten sind diese Zigarren für 9,80 € pro Stück ein wahrer Schatz für jeden Aficionado.

  • Facebook
  • Twitter

 

Über VILLIGER

Die 1888 gegründete Villiger-Gruppe ist ein Schweizer Familienunternehmen in der dritten Generation, welches international im Tabakgeschäft tätig ist. Die Gruppe beschäftigt weltweit rund 1500 Mitarbeiter. Die Schweizer Produktion ist in Pfeffikon im Kanton Luzern. Die deutschen Herstellungsbetriebe befinden sich in Waldshut-Tiengen und in Bünde/Westfalen. Darüber hinaus werden in der indonesischen Freihandelszone Ngoro und im brasilianischen Bahia Tabake verarbeitet.