Liebe Zigarren.Zone Freunde, heute bringe ich erneut Licht ins Dunkel (siehe auch „Die Lüge hinter Avo Greatest Hits 2001 – 2014). Dieses Mal geht es um den Diplomatico Single Vintage Rum 2001 (in Deutschland heisst er aus lizenrechtlichen Gründen „Botucal“) und wie der Konsument mit irreführenden Informationen beliefert wird. Da werden Flaschen mit dem Aufdruck „2000“ (Jahrgang) abgebildet, aber in den Shops spricht man vom Jahrgang 2001 oder 2002. Oder es werden gar keine Fotos gezeigt. Für einen Konsumenten, der sich nicht auskennt, ist das sehr verwirrend und er weiss nicht, welchen Jahrgang er denn jetzt wirklich bekommt: 2000, 2001 oder 2002? Bin ich kleinlich? Wenn du das so siehst, ist es völlig in Ordnung, selber schuld. Ich bin sicher, dass es viele Leser gibt, die das auch so sehen wie ich: Dem Kunden müssen einwandfreie und klare Beschreibungen zum Produkt angeboten werden, damit er weiss, was er da kauft. Oder was würdest du davon halten, wenn du ein Foto einer Montecristo 2016 – Edición Limitada (Hermosos No. 1, Grand Corona) siehst, aber der Titel und der Text bezieht sich auf eine Montecristo Edición Limitada 2012? Du würdest nicht wissen, was du geliefert bekommst, richtig?

Aufgrund dieser Recherche hat sich ein Zigarren.Zone Leser gemeldet, der direkten Kontakt zum Hersteller unterhält. An dieser Stelle herzlichen Dank für die Mühe, die Fragen zu übersetzen und zu vermitteln. Der Hersteller hat bisher noch nicht geantwortet. Sobald er dies getan hat, liefert Zigarren.Zone die Antwort nach.

Aber, entspannen wir uns einfach, lesen den Artikel und geniessen dazu einen feinen Rum mit einer schönen Zigarre 🙂

Vasilij Ratej

Herausgeber, Zigarren.Zone

Drei Onlineshops kommunizieren perfekt:

  • Obwohl die Flasche des Jahres 2000 abgebildet ist, steht im Text eindeutig, dass es sich um das Jahr 2001 handelt. Der Text lautet: „Als sich in Venezuela eine der ertragreichsten Zuckerrohrernten ereignete, beschloss Diplomatico dem Jahr 2001 einen Single Vintage Rum zu widmen. Zur Destillierung wurden kupferne Pot Stills benutzt bevor das Destillat während 12 Jahren in Bourbon- und Single Malt Whisky-Fässern reift und seine letzte Veredelung in einem Sherry-Fass erfährt. Hier geht es zum Onlineshop von zigarren-online.ch“
  • Ein anderer Onlinehsop schreibt: „Der Ron Botucal Single Vintage Rum ist ein exquisiter Jahrgangsrum. Man hat sich die besonders gute Ernte im Jahre 2001 für diese meisterliche Kreation aufgehoben. Seit Langem gab es in Venezuela keine so hervorragende Zuckerrohrernte wie zum neuen Millennium, weshalb der charismatische Rum von feinsten Rohstoffen profitiert. Hohe Tagestemperaturen, viel Luftfeuchtigkeit und weniger Niederschlag als üblicherweise sorgten 2001 dafür, dass das Zuckerrohr sich voll entfalten konnte. Das merkt man dem Ron Botucal Single Vintage Rum in Geschmack, Aroma und Körper positiv an.Hier geht es zum Onlineshop „rumundco.de“
  • Ein letztes, gutes Beispiel: „Der Ron Botucal Single Vintage 2001 stammt aus Venezuela und überrascht durch ein außergewöhnliches Aroma. Mit einem Alkoholgehalt von 43 % schmeckt er pur oder als Bestandteil eines schmackhaften Mixgetränks. Seine hohe Qualität verdankt der Rum einer aufwendigen und sorgfältigen Produktion. Der Erzeuger des Ron Botucal verwendet bei der Herstellung hauptsächlich Virgin Cane Honey. Hierbei handelt es sich um einen Sirup aus Zuckerrohr. Im Jahr 2000 freute sich Venezuela über eine der besten Ernten. Warme Temperaturen, wenige Niederschläge und eine hohe Luftfeuchtigkeit sorgten für ideale Reifungsbedingungen. Aus diesem Grund verfügt der Ron Botucal Single Vintage 2001 über eine außergewöhnlich hohe Qualität und erfreut sich internationaler Beliebtheit. Hier geht es zum Onlineshop botucal.de“

Kompliment an wein-riegger.de

Zigarren.Zone wandte sich an Wein Riegger. Als Antwort erhielt ich von Herrn Sebastian Lauinger folgendes (mit Genehmigung zur Veröffentlichung, vielen Dank):

Der Diplomatico Single Vintage ist eher als Auswahl der besten Fässer aus einem Jahr zu verstehen. Dabei sucht der Maestro Ronero die besten Fässer aus und blended diese. Diese Rums aus ehem. Bourbon- und Malt-Whisky-Fässern werden dann noch für ein bis zwei Jahre in ehemalige Sherrycasks gelegt und erhalten dort ihren Feinschliff und werden so vereint. Innerhalb der Zuckerrohrernte kann eigentlich nicht so gut nach Qualitäten unterschieden werden, diese Selektion findet in aller Regel erst beim fertigen Rum im Fass statt. Hinsichtlich der Ernte kann ich nur vermuten. Da es sich um das Jahr handelt in dem der Rum eingelagert wurde ist davon auszugehen, dass auch das Zuckerrohr aus diesem Jahr stammt, sicher sagen kann man das aber nicht. Ähnlich wie beim Whisky steht die Jahreszahl für das Jahr der Einlagerung ins Fass. Das Zuckerrohr wird normalerweise direkt verarbeitet, da es bereits 24h nach der Ernte in die Verarbeitung muss um den Zucker zu erhalten. Daher gehe ich davon aus, dass das Zuckerrohr ebenfalls aus dem genannten Jahr stammt.
Ich empfehle auch den YouTube Kanal von Wein Riegger zu abonnieren.

Was sagt der Hersteller zum Fall?

Ein Leser von Zigarren.Zone hat direkten Kontakt zum Hersteller. Die Fragen wurden bisher noch nicht beantwortet. Zigarren.Zone liefert die Antworten nach. Danke für dein Verständnis.

Foto unten: Ich geniesse eine H.Upmann aus dem Jahr 1973 oder 1974 und den besagten Rum. Das Video gibt’s hier.

  • Facebook
  • Twitter
  • Facebook
  • Twitter