Liebe Zigarren.Zone Freunde, wie bitte? Die „Jesus Zigarre“? Ja! Schau sie dir doch mal an. Als ich die beiden Anillas entfernte, sah ich auf dem Deckblatt die Umrisse der beiden Anillas. Aber nur auf der Oberseite der Zigarre. Fast genau so wie beim berühmten „Turiner Grabtuch von Jesus“ (das bis heute die Wissenschaft nicht 100% klären kann, ob der röntgenartige Abdruck von Jesus eine Fälschung ist oder wie der Abdruck zustande kam).

Die Zigarre ist mysteriös. Warum ist der Anilla Abdruck zu sehen? Welche Bewandtnis hat es damit auf sich? Warum nur auf der Oberseite? Die Zigarre lag seit August 2015 bei mir im Humidor. In der Nähe steht kein Röntgengerät. Auch kein Teilchen-Beschleuniger ist in der Nähe (der ist weit weg, in Genf). Haben Aliens etwas damit zu tun? Fragen über Fragen, die mich unbekümmert diese Zigarre paffen lassen.

Und wie schmeckt sie? Das liest du in diesem Artikel. Ach ja: Verkostet habe ich die mit der goldenen Anilla.

Vasilij Ratej

Herausgeber, Zigarren.Zone

  • Facebook
  • Twitter
Persönliche Eindrücke

Verkostungsnotizen vom 04.07.2016

Betrachtung

  • Deckblatt perfekt
  • Bis auf das Mysterium der Anilla-Abdrucke auf dem Deckblatt

Kaltduft

  • Sehr sanft floral, fast nach Nichts

Kaltzug

  • Sehr sanft süsslich, fast nach Nichts

Die ersten Minuten nach dem Anzünden

  • Leicht würzig
  • Etwas Mandeln

Erste Hälfte

  • Sehr leicht und wenig Geschmack
  • Die Asche ist fast weiss
  • Die Asche hält nicht lange und fällt nach knapp 1 cm ab
  • Sehr hohe Rauchentwicklung
  • Retronasal: Würzig, sonst nach Nichts

Zweite Hälfte

  • Alles bleibt beim Alten, ausser dass sich der wenige Geschmack etwas intensiviert
  • Sie bleibt linear
  • Sehr hohe Rauchentwicklung
  • Retronasal: Würzig, sonst nach Nichts

Fazit

Der Zugwiderstand ist sehr leicht, viel zu leicht. Die Zigarre bleibt linear bis zum Schluss und hat kaum Geschmack. Für mich total langweilig. Aber ich weiss, dass es viele Zigarrengeniesser gibt, die genau solche Zigarren sehr lieben. Das ist gut so.

Zigarren Facts
  • Boxdate: Unbekannt
  • Empfohlene Mindestreifezeit: Sofort zum Verkosten geeignet
  • Deckblatt Farbe: Colorado (Zigarrenfarben erkennen)
  • Verpackung: Mit Cellophan
  • Grösse: 130 mm, Ring 52 (21.0 mm)
  • Format: Robusto
  • Land: Dominikanische Republik
Bezugsquellen finden

Du willst auf Google nach dieser Zigarre suchen? ⇒ Bezugsquellen finden

Hinweis zum Review

Eine Zigarre anhand eines Exemplars zu bewerten, ist kaum aussagekräftig. Die Zigarren entwickeln sich bei der Lagerung weiter (besonders wichtig bei kubanischen Zigarren). Im „Einzel Review“ wird ein Exemplar einer Zigarrenlinie verkostet. Deshalb vergibt Zigarren.Zone keine Punktwertung mehr bei Einzel Reviews

  • Facebook
  • Twitter
  • Facebook
  • Twitter