Der Genuss einer Zigarre ist für mich Zeit-Luxus. Ich schreibe viele Reviews. Während des Verkostens schreibe ich die Notizen direkt in den Blogartikel. Die Fotos mache ich auch während der Verkostung und bearbeite sie dazwischen. Mich einer guten Zigarre einfach mal ganz hinzugeben, ja, das ist für mich Zeit-Luxus. Wie ist es mit dir?

Der Genuss einer Zigarre
  • Facebook
  • Twitter
Über die Asche und den Rauch

Einfach mal eine Zigarre geniessen. Hinschauen, wie das Deckblatt verglimmt. Entdecken, wie sich die Glut in Asche verwandelt. Bangen, wie lange die Asche hält. Sich erschrecken, wenn sie urplötzlich abfällt. Natürlich auf das T-Shirt und weiter auf die Hosen. Ein Brandfleckt bleibt auf dem T-Shirt. Oder der Seidenkravatte, noch besser. Super. Cool bleiben. Weiter paffen. Weiter die Geschmacksnuancen erkennen, erahnen, erschmecken.

 

Gedankenflug

Die Gedanken fliessen lassen. Keine Grenzen. Loslassen. Den Rauch auspusten. Dem Rauch zuschauen, wie er in die Höhe steigt. Wie er zerfliesst und sich mit der unsichtbaren Luft vermengt. In Luft auflöst.

 

Der Genuss einer Zigarre
  • Facebook
  • Twitter
Die Gute

Röstaromen. Oh, etwas süsser Espresso. Und verbranntes Holz – ja ganz eindeutig! Oh, wie wunderbar! Zedernholz? Vielleicht…weiss ich nicht, kann ich nicht genau erkennen. Pfeffer, aber sanft. Süsslich. Floral. Herbal. Tiefer Tabak.

 

 

 

 

 

Der Genuss einer Zigarre
  • Facebook
  • Twitter
Die Böse

Bitter. Sauer…bäh… die muss noch reifen, das Degasieren bringt nix. Retronasal eindeutig viel Ammoniak – igitt! Ja, die muss eindeutig noch reifen, und zwar gehörig!

 

Die Brutale

Uff. Umgehauen. Spei übel ist mir. Nikotinflash. Wow. Mir schwinden die Sinne. Alles dreht sich. Der Magen dreht sich um. Ich brauche frische Luft! Ich brauche Wasser! Ich brauche Süsses! Schnell! Sofort! Jetzt! Uff. Nächstes Mal etwas mehr essen vor der Zigarrenverkostung.

 

Der Genuss einer Zigarre
  • Facebook
  • Twitter
Wie erlebst du deine Smokes? Verwende dafür bitte die Kommentarfunktion – ich freue mich 🙂