• Facebook
  • Twitter
Liebe ZigarrenZone-Freunde, gibt es erneute Qualitätsmängel wie letztes Jahr bei der „Year Of The Rooster“? Rückblende: Die Davidoff Year Of The Rooster 2017 hatte erhebliche Qualitätsprobleme bei ihrer Lancierung. Man musste die Zigarre zunächst mal für 6 Monate einlagern. Der Grund: Der Tabak war bei der Produktion der Zigarren unterschiedlich feucht und Oettinger Davidoff stand bei der Produktion unter Zeitdruck. Die Zigarren waren somit unterschiedlich feucht. Sie verglimmten sofort, schmeckten sauer und bitter. Erst nach 6 Monaten Akklimatisierung waren sie hervorragend.

Sprung in die Gegenwart, Januar 2018. Der Geschmack: Sauer, adstingierend, die Asche „explodiert“ und ein erheblicher Schiefbrand macht das Vergnügen eines Genusses unmöglich. Ich empfehle, dass man die Zigarren zunächst 6 Monate einlagert zum Akklimatisieren. Wie schmeckten die Exemplare, die ich im Dezember 17 verkostet habe? Dieser Bericht zeigt’s.

Ach ja, da ist aber noch eine Sache: Das Zubehör für die Year Of The Dog sieht wunderschön aus. Das musste auch gesagt werden.

HAVE A GOOD SMOKE 😁

Vasilij Ratej Herausgeber, Zigarren.Zone

Wichtiger Nachtrag vom 27.01.2018

Nachdem mein Mehrfach Tasting mit 2 Exemplaren und den Qualitätsmängeln bloss 78% erreichte, habe ich einige Wochen danach erneut 2 Exemplare getestet. Die Enttäuschung bei mir und auch im Hause Oettinger Davidoff war natürlich gross. „Wieso kriegt Vasilij schon wieder schlechte Exemplare?“ war so in etwa die Frage bei Davidoff. Aber – hey – man sieht hier doch, dass nicht getrickst wird, richtig? Bei ihren internen Tests haben die Zigarren alle ausgezeichnet abgeschnitten.

Falls du die „Dog“ schon verkostet hast, wie waren deine Eindrücke? Bitte notiere sie im GenussForum, vielen Dank.

Und diese beiden neuen Exemplare waren der absolute Oberhammer. Sowas von lecker! Ein Exemplar am 22.01.18 am Vormittag und das zweite Exemplar am 25.01.18 am Abend.

Beide Exemplare sahen schöner aus. Der Abbrand war um Welten besser. Die Asche bog sich zwar noch etwas auseinander, aber nicht mehr so dramatisch wie bei den ersten beiden Exemplaren.

Der Geschmack hingegen war tadellos – echte Spitzenqualität. Von Beginn bis zum Finale schmeckten beide Exemplare ausgezeichnet. Wunderbare retronasale Röstaromen stark brennendem Holz und dunkel gerösteten Espressobohnen. Auf der Zunge zartbitter, sogar ein Hauch von Süsse und etwas Würze. So stelle ich mir eine aromatische Zigarre vor.

Ich empfehle, dass du die Zigarre nach dem Kauf etwa bis Juni 2018 akklimatisieren lässt (im Cellophan lassen). Das wird der Zigarre auf jeden Fall gut tun. Beim Kauf ab Juni 2018 empfehle ich eine Akklimatisierung von 4 Wochen.

Die aktualisierten %-Wertungen und wie sie jetzt zustande kamen

Alter Wert + Neuer Wert : 2 = Neuer Wert

  • Betrachtung: Vorher 85% / Nachher: 94% / Neuer Wert: 90%
  • Zugwiderstand: Vorher 87% / Nachher: 93% / Neuer Wert: 90%
  • Aroma (Raumnote): Vorher 90% / Nachher: 92% / Neuer Wert: 91%
  • Geschmack: Vorher 80% / Nachher: 94% / Neuer Wert: 87%
  • Brennbarkeit: Vorher 50% / Nachher: 90% / Neuer Wert: 70%

Hoffentlich kriegen sie das Problem in Zukunft in den Griff

Wenn die Qualität so schwankt, kann es eine Linie ganz schön nach unten ziehen. Daher bleibe ich bei meiner Aussage: Bei den „Year Of…“ gibt es seit „Rooster“ (2017) ein Qualitätsproblem, welches auch im Jahr 2018 besteht. Als ich die „Rooster“ 6 Monate gelagert hatte, waren die Probleme wie weg gefegt, denn die Zigarre hatte Zeit sich zu erholen und zu akklimatisieren. Hätte ich bloss die 2 Exemplare vom Nachtrag zum testen gehabt, dann wäre das Resultat bei 92,6% gewesen (die Website-Softwäre hätte vermutlich abgerundet und daraus eine 92% gemacht).

  • Facebook
  • Twitter

Fakten

  • Name der Zigarre: Davidoff Year Of The Dog 2018
  • Herkunftsland: Dom. Republik
  • Hersteller: Oettinger Davidoff
  • Tabak:
    • Deckblatt: «Habano» “ Ecuador Claro (Ecuador)
    • Umblatt: San Vicente Seco (Dominikanische Republik)
    • Einlage: San Vicente Ligero, Piloto Visus, Piloto Seco (Dominikanische Republik) und Estelí Seco (Nicaragua)
  • Form: Parejo
  • Mehrfach Tastings: 20.12.17 / 31.12.17
  • Boxdate: Unbekannt
  • Empfohlene Mindestreifezeit: Bis Juni 2018. Bei späterem Kauf als Juni 18: Lass sie etwa 4 Wochen in deinem Humidor akklimatisieren – mit Cellophan.
  • Deckblatt Farbe: Colorado (Zigarrenfarben erkennen)
  • Verpackung: Im Cellophan
  • Grösse: 170.5 mm, Ring 50 (20 mm)
  • Format: Gran Churchill
  • Preis:
    • EUR 36.- pro Stk. / EUR 360 in 10er Kiste (Stand Dezember 2017)
    • CHF 39.- pro Stk. / CHF 390.- in der 10er Kiste (Stand Dezember 2017)
  • Du willst auf Google nach dieser Zigarre suchen?Bezugsquellen finden

Übrigens: Die %-Wertungen pro Kategorie findest du ganz unten des Beitrags.

  • Facebook
  • Twitter

Wie ich diese Zigarre erlebte: Bitte beachte unbedingt meinen Nachtrag vom 27.02.18 oben, danke.

Das war das Mehrfach Tasting, welches zum Resultat von 78% führte:

Sauer. Adstringierend. Die Asche ist extrem flockig und sie spaltet sich mit der Zeit. Erheblicher Schiefbrand. Brennt schlecht. Es ist keine Freude. Vermutlich das gleiche Problem wie bei der Rooster. Ich empfehle, dass du die Zigarre nach dem Kauf für 6 Monate in den Humidor legst (im Cellophan), also bis Juni 2018. Falls du sie später gekauft hast: Lass sie dennoch etwa 4 Wochen bei dir im Humidor akklimatisieren. Mal schauen, ob die anderen Exemplare im Juni gut sind. Denn die „Rooster“ schmeckte ab Juni 2017 ganz ausgezeichnet.

  • Facebook
  • Twitter

  • Facebook
  • Twitter

  • Facebook
  • Twitter

  • Facebook
  • Twitter

Hinweis zum Mehrfach Tasting

Eine Zigarre anhand eines Exemplars zu bewerten, ist kaum aussagekräftig. Die Zigarren entwickeln sich bei der Lagerung weiter (besonders wichtig bei kubanischen Zigarren). Im „Mehrfach Tasting“ wird eine Zigarrenserie über Monate oder Jahre verkostet. Das ergibt ein faires Bild der Zigarrenlinie.

Buch-Tipp: Eine illustrierte Enzyklopädie der postrevolutionären Havanna-Cigarren. Der Link führt dich zu Amazon. Falls du das Buch kaufst, bekommt Zigarren.Zone eine kleine Werbe-Provision, vielen Dank 🙂

Kostenlos Zigarren eBook erhalten - als Danke 🙂
Als Danke für deine kostenlose Registrierung bekommst du: 1x eBook "Reifelagerung kubanischer Zigarren" und 1x "Die Grosse Cuba Doku: 14 Seiten Vorschau".
Das sind kostenlose Services von ZigarrenZone. Ich wünsche dir viel Genuss damit 🙂 Vasilij Ratej - Herausgeber / PS: Jeden 1. Sonntag im Monat um 8 Uhr bekommst du den GenussBrief per eMail mit einem knackigen Zigarren Thema.