Welch ein faszinierender Gedanke – Cohiba Zigarren kaufen und im goldenen Humidor lagern. Die Aura von Remo Nüesch ist förmlich zu spüren, wenn der goldene Humidor zum Gespräch wird. Seine Augen funkeln vor Leidenschaft, ein solches Werk geschaffen zu haben. 23,75 Karat Blattgold sind es exakt, welches die Aussenhülle dieses Prachtstücks ziert. Wer so etwas sein Eigen nennen möchte, bezahlt CHF 9’500.- inkl. Mwst. Im Vergleich zu einem Privatjet ein „Klacks“.

 

Cohiba Zigarren kaufen und im goldenen Humidor lagern
  • Facebook
  • Twitter
Faszination Zigarren

Remo Nüesch, herzlich willkommen im Zigarren.Zone-Interview. Welchen Beruf übst du aus?

Ich bin Gründer und Inhaber der remo marc nüesch ag, eine auf Möbel und Innenausbauten spezialisierte Schreinerei in St. Gallen. Meine Aufgaben sind die Beratung, Entwurf und Verkauf unserer Produkte. Ebenso arbeite ich nach Möglichkeit in der Produktion an den kniffligen Arbeitsschritten mit. (Hinweis der Redaktion: Seine Humidor „Cubo“ wurde hier vorgestellt).

 

Welches Meisterstück ist gerade für den Verkauf fertig geworden?

Der „Goldene Humidor“, dessen Aussenhülle mit 23.75 Karat Blattgold veredelt ist, ein Cubo. Nicht gerade Understatement, aber ich denke, dass ich einen Abnehmer finden werde.

Welch ein faszinierender Gedanke – Cohiba Zigarren kaufen und im goldenen Humidor lagern. Sieht er nicht Klasse aus?

Fotos des Goldenen Humidors: Goldani Fotografie

Cohiba Zigarren kaufen und im goldenen Humidor lagern
  • Facebook
  • Twitter

Cohiba Zigarren kaufen und im goldenen Humidor lagern
  • Facebook
  • Twitter

 

Was fasziniert dich an Zigarren? Sammelst du auch Privat, und falls ja, welche und warum?

Ich schätze alle von Hand mit grossem Geschick hergestellten Produkte ausserordentlich. Zu diesen Produkten zähle ich auch die Zigarren, was auch meine Faszination ausmacht. Da ich ja genügend Humidore habe, kaufe ich mehr Zigarren als ich im Moment rauche. Ich sehe mich trotzdem nicht als Sammler, sondern als Genuss-Mensch, der gut gelagerte Zigarren schätzt. In meinem privaten Humidor habe ich zu 90% kubanische Zigarren, wovon etwa die Hälfte Limitadas sind. Die ältesten müssten die Montecristos Sublimes von 2008 sein.

 

Gibt es eine bestimmte Story, die du dem Leser gerne vermitteln möchtest?

Den ersten Humidor, den ich für mich gebaut habe, ist eine ganz spezielle Geschichte: Als meine Frau mit den Kindern für ein paar Tage verreiste, nutze ich die späten Abendstunden, um ein vor Jahren angefangene Schmuckschatulle (die eigentlich für meine Frau gedacht war) zum Humidor auszubauen. Als meine Frau nach vier Tagen retour kam. hatte ich einen wunderbaren Tischhumidor mit Intarsiendeckel.

Cohiba Zigarren kaufen und im goldenen Humidor lagern
  • Facebook
  • Twitter

 

 

Faszination Humidorbau

 

Cohiba Zigarren kaufen und im goldenen Humidor lagern
  • Facebook
  • Twitter
Seit wann baust du Humidore?

Den ersten Kontakt mit Humidoren hatte ich lustiger weise bevor ich anfing mich für Zigarren zu interessieren. Ich durfte für Patrick Martin diverse Arbeiten in seinem Verkaufslokal in Olten ausführen. Später, als ich dann den Zugang zu den Zigarren gefunden hatte, war ganz oben in meiner „things do do liste“, die Absicht Humidore professionell zu bauen. Aber wie es so ist, wenn einem das Tagesgeschäft zu 150% absorbiert, geht’s etwas länger. Etwa 2012 habe ich also die ersten Prototypen entworfen und gebaut, immer mit der Absicht, einen handelsüblichen Befeuchter einzubauen. Diverse Befeuchter habe ich eingekauft und getestet; Immer mit denselben Ergebnissen: Zu wenig leistungsstark, billig gemacht oder zu kompliziert in der Handhabung, oder eine Kombination mehrerer Kriterien. Mit Heinz Sonderegger, Inhaber der Fantastic Machines GmbH, habe ich einen versierten Fachmann für spezielle elektronische und mechanische Probleme in meiner Kundenkartei gefunden. Zusammen haben wir nun das Herzstück der Nüesch Humidore entwickelt. Das entwickelte Befeuchtungselement regelt nicht nur die Luftfeuchte und die Umluft Funktion, sondern auch die Innenbeleuchtungg, die mit Bewegungssensoren oder kapazitiven Sensoren reagieren. Ebenso wird die UVC Wasseraufbereitung über diese Platine gesteuert. Jeder Parameter kann individuell über eine Schnittstelle den Kundenwünschen angepasst werden.

 

Was fasziniert dich daran?

Die Herausforderung etwas neues zu entwickeln und auszuprobieren, um am Schluss ein High End Produkt zu erhalten. Durch die Variabilität unserer Befeuchtung kann ich mit der nötigen Parametrierung jede erdenkliche Kiste zuverlässig befeuchten.

Cohiba Zigarren kaufen und im goldenen Humidor lagern
  • Facebook
  • Twitter

  


Lass uns mal wie im Film „Inception“ in dein Gehirn blicken: Welches Geheimprojekt ist derzeit beim Austüfteln?

Das nächste was ich mit Heinz zusammen in Angriff nehme, wird die Entwicklung von speziellen Uhren-Bewegern sein. Das ist ebenfalls ein Produkt, das es eigentlich schon viele auf dem Markt gibt, jedoch keine mit unserer angestrebten Perfektion. Ähnlich dem Humidor Markt.

 

Lieferst du in der Schweiz und International?

Alle Humidore werden eingefahren und getestet. Nach diesem Vorgang müssen sie nur noch am Strom angeschlossen und mit Wasser befüllt werden und funktionieren zu 100 %. Deshalb können sie von jedem Spediteur an jeden Ort der Welt geliefert werden.

 

 

Lagerung von Zigarren

 

Cohiba Zigarren kaufen und im goldenen Humidor lagern
  • Facebook
  • Twitter
Einzelne Zigarren im Humidor lagern: Mit oder ohne Cellophan lagern und warum?

Ich persönlich lagere die wenigen Zigarren, die Cellophan haben mit der Folie, da diese Luft und Feuchte bremst, jedoch nicht ausschliesst. Ich denke, dass das Cellophan einen gewissen Aromaschutz gibt, und dass eine einzelne Zigarre (sofern über längere Zeit gelagert werden) besser im Aroma bleibt als eine ausgepackte.

Als Beispiel nehme ich immer die Teeschublade mit den verschiedenen Teesorten, ist etwas einfacher in der Vorstellung, da die einzelnen Gerüche jeder kennt:

  • 1. Pfefferminz Kamille und Lindenblühten in der selben Schublade im Original Karton – Der Schrank riecht praktisch nicht nach Tee, der Tee nimmt nur sehr langsam im Geschmack ab.
  • 2. Die Teebeutel liegen gemischt offen in der Schublade Der Schrank riecht stark nach Pfefferminz mit leichtem Kamillen Anteil, nach wenigen Wochen wird der Lindenblüten Tee nach Pfefferminz riechen ebenso der Kamillentee, der Pfefferminztee wird immer noch nach Pfefferminz riechen jedoch mit Kamillen Anteil und weitaus weniger stark wie am Anfang.
  • Fazit der Lagerung: Wenn eine Vermischung nicht gewünscht oder sogar absichtlich ist, ist die separate Lagerung die bessere Lösung.

 

Ganze Kisten (verzierte Kisten, Cabinettkisten) lagern: Wie macht man das und warum?

Bei mir im Humidor lagern hauptsächlich ganze Kisten. Wenn in einer Kiste nur noch 2-3 Stück drin sind, entferne ich die Kiste und die Zigarren kommen zu den einzelnen auf das Schrägtablar.  Den folgenden Monat überstehen die meisten nicht.

 

Nach welchen Kriterien entscheidest du, wie lange du die Zigarren lagerst?

Zigarren lagere ich nach Bauchgefühl und der Empfehlung des Zigarrenhändlers. Genaue Kriterien für die Lagerung habe ich nicht, da ich die zu rauchende Zigarre meistens nach dem Lust-Prinzip und nicht nach der Lagerzeit aussuche.

 

Cohiba Zigarren kaufen und im goldenen Humidor lagern
  • Facebook
  • Twitter
Welche Technologie brauchst du für das Befeuchten und das Messen der rel. Luftfeuchtigkeit, und evtl. zur Kühlung?

Für die Befeuchtung unserer Humidore verwende ich das von uns entwickelte aktive Befeuchtungssystem. Unser Befeuchtungssystem wird durch einem fixen Laser-kalibrierten Hygrometer-Sensor gesteuert. Durch diesen Umstand ist ein Nüesch Humidor auch ohne sichtbaren Hygrometer zu gebrauchen. Je nach Vorliebe kann die Feuchtigkeit zwischen 65% und 75% an einem Regler einfach eingestellt werden. Für das einfahren und überprüfen verwende ich einen Rotronic Log-HC2 Datenlogger, der jede Sekunde eine Messung der Feuchte und Temperatur speichert. Am Computer kann ich dann das Messprotokoll über Tage oder sogar Wochen nachvollziehen.

Unsere Humidore werden nicht gekühlt, da die Temperatur nur eine sekundäre Variable ist, sofern diese nicht stark schwankt. Deshalb sollte der Humidor keiner direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt sein und an einem gleichbleibend kühlen oder warmen Standort aufgestellt werden.

 

Wie kontrollierst du den Zustand der Zigarren?

Ab und zu nehme ich mir die Zeit meine Zigarren zu überprüfen. Ich öffne die Kisten der Reihe nach und unterziehe sie einer groben, optischen Kontrolle; Ich rieche kurz daran, wenn alles so ist wie es mir gefällt: Deckel zu und wieder in den Humidor. Sollten die Zigarren stark fermentiert sein und Ausblühungen haben, nehme ich sie aus der Kiste und pinsle sie vorsichtig ab und lege sie dann wieder zurück in die Kiste und in den Humidor.

 

 

Tipps und Tricks

 

Welche Erfahrungen hast du mit reifen kubanischen Zigarren gemacht im Vergleich mit jungen Zigarren?

Eine über längeren Zeitraum richtig gelagerte Zigarre schmeckt nicht mehr nach ihren Einzelteilen. Die verschiedenen Tabakblätter und deren olfaktorischen Eigenschaften gleichen sich an und ergänzen sich.

 

 

Cohiba Zigarren kaufen und im goldenen Humidor lagern
  • Facebook
  • Twitter
Was machst du gegen Blüte, Schimmel, Tabakkäfer?

Tabakkäfer hatte ich bis anhin keine, da ich meine Zigarren immer bei ausgesuchten Händlern beziehe. Wichtig ist, keine Zigarren aus unbekannter Herkunft sorglos zu den anderen Zigarren in den Humidor zu legen, z.B. Mitbringsel aus Kuba, Dom. Rep. oder einem anderen Zigarrenland. Zigarrenkäfer, deren Larven oder Eier können durch frosten der Zigarren abgetötet werden. Jedoch ist Vorsicht geboten beim auftauen, nicht dass die Deckblätter einreissen.

Schimmelbildung kenne ich nicht, da dies auf eine zu hohe Luftfeuchte im Humidor schliessen lässt oder eine schlechte Umwälzung darin, (Staufeuchte). Ebenfalls kann der Standort mit starken Temperaturschwankungen an zuviel Feuchte schuld sein. Wenn ich Zigarrenkisten habe mit ausblühenden Zigarren, reinige ich diese vorsichtig mit dem Pinsel.  Tendenziell blühen die Zigarren bei hoher Luftfeuchte ab 74% schneller aus, als unter diesem Wert.

 

Worauf sollte man sonst noch achten?

Grundsätzlich bin ich der Meinung, dass das verwendete Material für den Humidor egal ist. Theoretisch könnte ein Humidor aus Glas Naturstein oder sogar aus rostigem Stahl sein, wenn dieser richtig gebaut und konzipiert ist. Der grosse Vorteil von Holz ist jedoch die hygroskopische Eigenschaft, d.h. Holz passt sich der Umgebungsfeuchte an, kann also Wasser aufnehmen und auch wieder abgeben. Durch diese Eigenschaft entsteht ein gleichmässiges Klima. Beim schliessen des Humidors hilft die innere Auskleidung bei der Befeuchtung mit; Es können so weniger feuchte Nester entstehen. Ebenfalls isoliert Holz sehr gut, was sich positiv auf das Klima auswirkt. Ich baue alle unsere Humidore zweischalig, mit einer äusseren Dekor Hülle und einem inneren Zedern Holz Einsatz aus 12 mm. Innen verwende ich kanadische Red Cedar ausschliesslich in Rift Holzeinschnitt. Der bei der Verarbeitung starke Geruch des Red Cedar Holzes verflüchtigt sich rasch und beeinträchtigt den Geschmack der Zigarren nicht. Eine offene Zigarre wird immer von der Geschmackstinktur der Umgebung geformt; Wie stark, ist abhängig auf die Dauer und die Intensität der Gerüche.

 

Remo Nüesch, herzlichen Dank für deine Zeit, ich schätze das sehr! Weiterhin viel Faszination und Erfolg beim Bauen deiner Humidore!

 

Cohiba Zigarren kaufen und im goldenen Humidor lagern
  • Facebook
  • Twitter
Remo Marc Nüesch

Zur Online-Broschüre

Nüesch Nüesch Humidore

Lindenstrasse 73, CH 9000 St. Gallen

www.nuesch-humidore.com

smoke@nuesch-humidore.com, Ausstellung Nüesch Humidore, Rorschacherstrasse 109, CH 9000 St. Gallen