Für den Humidor Sensor Cigsor gewinnt das gleichnamige IoT Startup aus Tägerwilen die renommierte Auszeichnung „Red Dot Award: Product Design“. Das 2015 gegründete Unternehmen setzte sich mit Cigsor gegen eine internationale Konkurrenz aus tausender Produkte durch und begeisterte die Expertenjury. Das Gremium prämierte Cigsor mit dem Red Dot Qualitätssiegel für kreative Kompetenz und Designexzellenz.

Professor Dr. Peter Zec, Initiator und CEO des Red Dot Awards: „Die Red Dot-Sieger verfolgen die richtige Designstrategie. Sie haben erkannt, dass gute Gestaltung und wirtschaftlicher Erfolg einhergehen. Die Auszeichnung der kritischen Red Dot-Jury dokumentiert ihre hohe Designqualität und ist richtungsweisend für ihre erfolgreiche Gestaltungspolitik.“

Die Bedeutung des internationalen Design-Wettbewerbs „Red Dot Award: Product Design“ mit Sitz in Essen ist international fest etabliert. Bereits vor mehr als 60 Jahren kam erstmals eine Jury zusammen, um die besten Gestaltungen der damaligen Zeit zu bewerten.

Auch für 2017 hatte der Award Hersteller und Designer weltweit dazu aufgerufen, ihre Produkte einzureichen. Die rund 40-köpfige Jury aus unabhängigen Designern, Design-Professoren und Fachjournalisten testete, diskutierte und bewertete jedes einzelne Produkt und vergab dabei die „Honourable Mention“ für eine gut durchdachte Detaillösung, den Red Dot für hohe Designqualität, und den „Red Dot: Best of the Best“ für wegweisende Gestaltung. Insgesamt verzeichnete der Wettbewerb dieses Jahr mehr als 5.500 Einreichungen aus 54 Nationen. Cigsor wird zudem für ein Jahr im Red Dot Design Museum in Essen, dem grössten Museum für zeitgenössisches Design, ausgestellt.

Cigsor – den Humidor immer unter Kontrolle

Der zigarrenförmige Sensor wird im Humidor platziert und nimmt dort lediglich den Platz einer Zigarre ein. Der Sensor ist gelebter Minimalismus und kombiniert Ästhetik und Funktionalität. So stören keine Kabel oder unnötige Rillen die klare Designsprache. Die symmetrisch platzierten Schlitze werten das Gesamtdesign auf und erlauben gleichzeitig eine präzise Messung der Luftfeuchtigkeit und Temperatur im Humidor. Die wichtigsten Komponenten, so auch der Sensor, kommen aus der Schweiz. Die Werte des Humidors werden über WLAN übermittelt, so dass dieser über die dazugehörige App von überall kontrolliert werden kann. Werden die definierten Schwellenwerte überschritten, erhalten die App Anwender eine Benachrichtigung. Diese lassen sich an weitere Personen automatisch weiterleiten.

Cigsor – Etablierung als „Zigarren Butler“

Die Cigsor App soll aber nicht nur Messgerät bleiben, sondern sich zum ›Zigarren Butler‹ etablieren.
So sollen ausgewählte Zigarren Lounges von Cigsor gelistet sowie Erfahrungen und Bewertungen von den Anwendern für die Lieblings-Lounge geteilt werden können.

In Zukunft wird Cigsor einen Kommunikationskanal für Zigarren und zugehörige Produkte stellen, der Aficionados weltweit verbindet und informiert. Priorität hat die Selektion, weshalb der User selbst entscheidet, ob und zu welchen Produkten und Events er informiert wird.

Nach der grossen Anfrage innerhalb der Schweiz, ist nun der europäische Vertrieb angelaufen und wird nachhaltig aufgebaut und ausgeweitet, bis Ende 2017 soll Cigsor auch den US-Markt erreichen. Die rasche Internationalisierung soll über Investoren ermöglicht werden.

Aktuell sind drei Produktvarianten erhältlich: Cigsor Classic (Aluminium), Cigsor Premium (Edelstahl) und Cigsor Luxury (18k Gold vergoldet), die bei ausgewählten Fachhändlern oder direkt über www.cigsor.com bezogen werden können.

www.cigsor.com

Tutorial auf ZigarrenZone

  • Facebook
  • Twitter