Camacho Nicaraguan Barrel Aged NBA Robusto Preview

Liebe ZigarrenZone-Freunde, die Camacho Nicaraguan Barrel Aged NBA ist ein anderes Kaliber. Ihr „Vorgänger“, die Camacho American Barrel Aged war mehr oder minder heisse Luft, siehe das Mehrfach Tasting auf ZigarrenZone. Die Nicaraguan Barrel Aged NBA hingegen hat einen ordentlichen „Wums“. Und mit „Wums“ meine ich nicht bloss, dass sie mittelstark bis stark ist, sondern auch, dass sie eine ordentliche Portion Geschmacksnuancen in sich birgt. In der Schweiz wird die neue Linie im März 2018 lanciert. Wann sie nach Deutschland und Österreich kommt, ist mir noch unbekannt.

Der Corojo-Tabak (Einlage) wurde in Nicaragua in Rumfässern gereift. Wie lange dies geschah, entzieht sich meiner Kenntnis. Auf dem Foto oben ist eine Blechkiste zu sehen. Das ist ein limitiertes Geschenk-Set. Es enthält zwei Moscow Mule Becher, einen Zigarrenlocher und ein Domino Set. Dieses Geschenk-Set PLUS ein Assortment mit drei Zigarren wird verlost – im GenussForum; die Verlosung findet statt am Dienstag, 13.02.18 um 12 Uhr.

Und jetzt: Vorhang auf für das Preview auf ZigarrenZone!

HAVE A GOOD SMOKE 😁

Vasilij Ratej Herausgeber, Zigarren.Zone

Fakten

  • Name der Zigarre: Camacho Nicaraguan Barrel Aged NBA
  • Herkunftsland: Honduras
  • Hersteller: Oettinger Davidoff
  • Tabak:
    • Einlage: Corojo 99 (Nicaragua), Piloto Cubano, San Vicente (Dom. Rep.)
    • Umblatt: Negrito, San Andres (Mexikos)
    • Deckblatt: Habano 2000 (Ecuador)
  • Form: Parejo
  • Mehrfach Tastings: 09.02.18 (Vormittag) / 09.02.18 (Nachmittag) / 10.02.18 (Nachmittag) / 10.02.18 (Abend) / 12.02.18 (Vormittag)
  • Boxdate: Unbekannt
  • Empfohlene Mindestreifezeit: Sofort zum Verkosten geeignet. Ich empfehle eine Akklimatisierung von etwa 4 Wochen nach dem Kauf
  • Deckblatt Farbe: Colorado (Zigarrenfarben erkennen)
  • Verpackung: Im Cellophan
  • Grösse: 127 mm, Ring 50 (20 mm)
  • Format Handelsname: Robusto
  • Preis:
    • EUR unbekannt (Stand per Februar 2018)
    • CHF Stk. 15.10 Cellophan, CHF Stk. 16.10 Tubo (Stand per Februar 2018 / 20er Kistchen mit Cellophan CHF 302.- / 20er Kistchen im Tubo CHF 322.-
  • Du willst auf Google nach dieser Zigarre suchen?Bezugsquellen finden

Wie ich diese Zigarre erlebte

Ich möchte zunächst auf das Anschneiden kurz eingehen: Drei der Zigarren habe ich gelocht, zwei davon geschnitten. Bei den gelochten Zigarren war der Zugwiderstand eine Spur zu stark. Die Lochung war breit genug, keine Bange. Bei den geschnittenen Zigarren war der Zugwiderstand eine Spur zu leicht. Je nach Vorliebe kannst du mit dem Anschnitt den Zugwiderstand etwas steuern.

Die Zigarre hat am Zigarrenfuss auch eine Anilla. Entferne sie bitte vorsichtig. Bei drei Zigarren habe ich das Deckblatt beschädigt.

Kommen wir zum Geschmack. Sie legt gleich los mit einer guten Portion Geschmack: Leicht säuerlich und eine gute Portion Zartbitter mit einer Prise Würze. Auf der Zunge bleibt „Pfeffer“ liegen, sanft, aber präsent. Lässt du den Rauch im Mund etwas abkühlen, lässt du ihn langsam durch den Mund wieder hinaus und den Rest geniesst du retronasal, dann weisst du schon von Beginn an: Oha – die könnte was sein!

Was ist „retronasal“?

Retronasaler Zigarrengenuss steigert den Geschmack. Was das ist und, warum es funktioniert und wie man das macht liest du bitte in der Onlineausgabe vom GenussBrief. Klicke bitte auf das Foto:

Die erste Hälfte bleibt etwa stabil im Geschmack. In der zweiten Hälfte habe ich für einige Minuten Ammoniak wahrgenommen (leicht, aber bemerkbar). Dies allerdings retronasal. Im Mund konnte ich es feststellen, weil sich die Zunge „zusammenzog“ (= adstringierend). Das könnte ein Hinweis darauf sein, dass die Zigarren noch etwas frisch sind und sich hier noch nicht akklimatisiert haben. Daher empfehle ich, dass du ganz generell gesehen deine Zigarren nach dem Kauf erst einmal für mindestens 4 Wochen im Humidor akklimatisieren lässt. Ausser kubanische Zigarren (aber das ist ein ganz anderes Thema). 

Dieser Anflug von Ammoniak war zum Glück nur ein paar Minuten präsent und war danach nicht mehr wahrnehmbar. In der zweiten Hälfte entwickelt sich die Zigarre, was mir sehr gefällt. Tatsächlich kommt jetzt Süsse zum Vorschein. Zuerst ganz dezent und mit der Zeit eindeutig ausgeprägter. Retronasal wird sie jetzt „tiefer“ und „dunkler“… viele Röstaromen nach Holz, vielleicht auch etwas Leder. Auf der Zunge nehme ich zusätzlich auch Holznoten wahr.

Über den ganzen Smoke hinweg entwickelt die Zigarre viel Rauch. Sie glimmt angenehm lange, ohne dass man sich ständig Sorgen machen muss, dass sie in Kürze verglimmen könnte. Und dann ist da noch der Schiefbrand. Der tritt immer wieder auf und zwar ziemlich heftig und man muss unbedingt mit der Flamme nachhelfen. Dieser Punkt ist es, welcher der Zigarre nicht die begehrte ZigarrenZone-Auszeichnung von über 93% bescherte. Hier findest du die Zigarren mit einer Wertung ab 93%. Irgendwann in der zweiten Hälfte beginnt die Zigarre mit einem zusätzlichen Abbrand-Problem: Sie verglimmt in der Mitte schon nach kurzer Zeit und ich musste sie wieder anzünden. Hierbei entsteht dann ein weiteres Problem: Die Zigarre kann aufgrund von zu viel Hitze bitter und bissig werden. Da hilft nur noch das Degasieren.

Degasieren, Foto unten:

Das Degasieren wird hier erklärt, klick…

Fazit

Bitte lies das Fazit bei den %-Wertungen ganz unten, vielen Dank.

Hinweis zum Mehrfach Tasting

Erreicht eine Zigarre beim Mehrfach Tasting mehr als 93% bekommt sie die ZigarrenZone-Auszeichnung.

Eine Zigarre anhand eines Exemplars zu bewerten, ist kaum aussagekräftig. Die Zigarren entwickeln sich bei der Lagerung weiter (besonders wichtig bei kubanischen Zigarren). Im „Mehrfach Tasting“ wird eine Zigarrenserie über Monate oder Jahre verkostet. Das ergibt ein faires Bild der Zigarrenlinie.

Buch-Tipp: Eine illustrierte Enzyklopädie der postrevolutionären Havanna-Cigarren. Der Link führt dich zu Amazon. Falls du das Buch kaufst, bekommt Zigarren.Zone eine kleine Werbe-Provision, vielen Dank 🙂

 

Auch im Tubo erhältlich:

Kostenlos eBook erhalten
Als Dank für deine kostenlose Registrierung bekommst du: 1x eBook "Reifelagerung kubanischer Zigarren" und 1x "3 Wochen Cuba".
Das sind kostenlose Services von Zigarren.Zone. Ich wünsche dir viel Genuss damit 🙂 Vasilij Ratej - Herausgeber

Vasilij Ratej

Ich bin Herausgeber von ZigarrenZone. Ich bedanke mich für deine Zeit, die du in meinem Blog verbringst, das schätze ich sehr. Falls du Fragen / Kommentare hast: Frage / kommentiere, ich freue mich :)

Vasilij Ratej

Deine Mitteilung:

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: