In Nicaragua kunstvoll von Hand gefertigt und mit einer durch und durch nicaraguanischen Tabakmelange überzeugen die Brick House Premium Longfiller seit Jahren auch deutsche Cigarren-Liebhaber. Mit dem Format The Traveler ergänzt das Haus Arnold André das umfangreiche Portfolio um die erste Tube Cigar der Serie.

Die Brick House The Traveler im Double Corona-Format besticht schon äußerlich durch ihren extravaganten rot-schwarzen Look. Im Inneren der Tube ruht die Longfiller Cigarre zum Schutz des Aromas in einem Zedernholzblatt.

Die mittelkräftige und vollmundige The Traveler entfaltet vom ersten Zug an leichte Zedern- und Eichenholznoten, die von süßlichen Ahornsirup-Aromen begleitet werden und sich im Rauchverlauf von rund einer Stunde harmonisch fortsetzen.

Zur Brick House-Serie und ihren Anfängen

Die Geschichte der Brick House Cigar ist eine typisch amerikanische Erfolgsgeschichte, deren Wurzeln in der 1895 gegründeten „J.C. Newman Cigar Company“ liegen. Als eine der ersten Cigarrenmarken kreierte J.C. Newman die Brick House, deren Logo bis heute ein imposantes Backsteinhaus, das Elternhaus von J.C. Newman, zeigt.

Gerollt wird die Brick House in Nicaragua, natürlich von Hand. Speziell gereifte nicaraguanische Blätter finden sich in Umblatt und Einlage; ein herzhaftes Havana Subido Shade aus Nicaragua bildet den „kubanischen“ Abschluss dieser feinen Tabakkomposition.

Produktinformationen

  • Deckblatt: Havana Subido Shade, Nicaragua
  • Umblatt: Nicaragua
  • Einlage: Nicaragua
  • Länge: 155 cm
  • Durchmesser: 19,1 mm
  • Preis: 7,80 Euro pro Stück

Brick House Cigarren The Traveler sind im gut sortierten Tabakwarenfacheinzelhandel erhältlich.

Text und Fotos z.V.g. von www.alles-andre.de, vielen Dank 🙂

  • Facebook
  • Twitter