Herzlich Willkommen im neuen Jahr!

2016 und die Hoffnungen der ZigarrenZone Leser: Bei ZigarrenZone sind diverse Wünsche eingegangen, die ich gerne veröffentliche. Mögen sich alle Wünsche erfüllen!

Ich wünsche mir eine gute Verfügbarkeit aller Zigarrenprodukte, sowie vom neuen Parlament einen vernünftigen Entschluss zum Tabakproduktegesetz, das die Freiheit der Geniesser einer Zigarre oder einer Pfeife nicht noch mehr einschränkt.

Interview mit Thomas Portmann auf Zigarren.Zone

Thomas Portmann

Geschäftsführer, Urs Portmann Tabakwaren AG

1. Dass es auf Facebook nur noch eine Zigarrengruppe gibt. ***

2. Dass die Zigarrencommunity auf Instagram weiter wächst.

3. Dass es auch in 2016 soviele hammergeile Sticks geben wird wie in 2015.

4. Dass Crowned Heads und Roma Craft auch in Deutschland ihre Fans finden werden.

***Hinweis der Redaktion: Solange Salih Dalay meint, dass es die Zigarren.Zone FB-Gruppe sein soll, ist es mir ganz recht… HARRHARRHARRRRR

Interview mit Salih Dalay auf Zigarren.Zone: Zigarren und Sex sind fast das gleiche.

Salih Dalay

Inhaber, Dalay Zigarren La Casa Del Habano

Ich kann mich nicht erinnern, dass jemals zuvor die Auswahl an gut gemachten Cigarren so umfangreich war, wie es heute der Fall ist. Lediglich schlankere Formate sollten von den Herstellern wieder vermehrt angeboten werden. Interessanter wird es auf politischer Ebene. Politiker scheinen politisch nicht viel Mitspracherecht zu haben. Die Taktiken wirtschaftlicher Vernichtungskriege müssen sie uns dann als Verbraucherschutz verkaufen. Ich hoffe, dass im kommenden Jahr wenigstens einige Politiker den Mut aufbringen, sich diesem Wahnsinn zu widersetzen und unser Hobby ausnahmsweise in Frieden zu lassen.

Harald Sommer

Inhaber, Tabak Sommer

Liebe „mündige“ Geniesser, erhaltet euch die Freiheit – mit der gebotenen Rücksicht auf euer Umfeld – eine gute Zigarre geniessen zu können und lasst euch nicht alles vorschreiben, wie was wann wo!

Interview mit Michael Emrich auf Zigarren.Zone

Michael Emrich

Unternehmer, Castro Puros

Ich wünsche mir fürs 2016 einige neue Zigarren, die den Markt positiv bereichern und allen Geniessern tolle Genussmomente bieten.

Interview mit Christoph Läubin auf Zigarren.Zone

Christoph Läubin

Inhaber & CEO, Zigarren-Online.Ch

2016 versuchen wir unseren einjährigen Crazy Store im Markt zu festigen. Ende Januar bringen wir die Weiterentwicklung unserer Eigenmarke als Maduro auf den Markt, die Spartanos Maduro, und wünschen uns viel Genuss für unsere Kunden damit! Ferner wünsche ich mir den Eigenimport von Zigarren und eine eigene Cigar Lounge. 2016 geht unser neu gegründeter Cigar Club an den Start und dem wünsche ich viele Mitglieder und noch mehr Genuss. An dieser Stelle möchte ich mich auch bei folgenden Leuten bedanken: Klaus und Martina Kleinlagel und Thomas Geissler; Sie unterstützen uns seit Anfang an und haben immer ein offenes Ohr für uns.

Ein Review der Spartanos gibt’s hier auf Zigarren.Zone

Jürgen Ring

Mitinhaber, Crazy Store

Was ich mir wünsche, ist, dass wir in Europa mehr Toleranz gegenüber Genuß, gerade gegenüber der feinen Zigarre und der guten Pfeife bekommen.

Interview mit Thomas Geissler auf Zigarren.Zone

Thomas Geissler

Repräsentant, Charles Fairmorn

Gesundheit, Frieden, Glück und Erfolg für Alle! Weniger Gesundheitswahn, mehr gesunder Menschenverstand! Dass die Blend Master gute Inspirationen haben und es viele interessante Neuerscheinungen gibt. Dass der Euro ggü. dem U.S. Dollar wieder stärker wird und es im nächsten Jahr möglichst keine bzw. nur geringfügige Preisanhebungen gibt. Dass nicht noch mehr alte traditionelle Cigarrenfassons verschwinden. Das Weltklima nicht weiter verrückt spielt. Die Zahl der Cigarrenfreunde weiter steigt.

Interview mit Uwe Mueller auf Zigarren.Zone

Uwe Mueller

Aussendientsmitarbeiter, Fa. Arnold André - The Cigar Company

Wenn ich mir für das kommende Jahr etwas wünschen dürfte vom Zigarrenmarkt, dann zuerst, dass die Herren die unsere Gesetze machen, endlich begreifen, daß zwischen Zigarren und Zigaretten ein erheblicher Unterschied besteht, und auch danach gehandelt wird. Auch hätte ich gerne Zigarrenkisten ohne diese häßlichen und zudem kostspieligen Warnhinweise. Zudem würde ich mir eine Kostensenkung der Zigarrenpreise wünschen. Was das Angebot an neuen Zigarren betrifft, das überlasse ich gern den zuständigen Leuten in den Manufakturen, ich hab den Eindruck die wissen sehrwohl was sie tun.

Interview mit Markus Mayr auf Zigarren.Zone

Markus Mayr